Worldwide China

Firmenjubiläum

Seit 20 Jahren Hightech-Logistik

05.03.2010 | Redakteur: Doris Neukirchen

Die Mitarbeiter von Neumaier Logistics sind auf den Transport von Labor- und Hightech-Equipment spezialisiert.
Die Mitarbeiter von Neumaier Logistics sind auf den Transport von Labor- und Hightech-Equipment spezialisiert.

Im Mai feiert das auf maßgeschneiderte Transportlösungen für Labor- und Hightech-Equipment spezialisierte Logistikunternehmen Neumaier Logistics Group sein 20-jähriges Firmenjubiläum.

Aschheim – Geschäftsfelder des Unternehmens umfassen Laborumzüge, Laborplanung, Laborgeräte-, Kühlgut- und Kryologistik. Zu den Auftraggebern aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland gehören sowohl Kunden aus der Medizin-, Pharmazie-, Biotechnologie- und Chemiebranche sowie Prüf- und Forschungsinstitute. Mehr als 50 Mitarbeiter sorgen für eine reibungslose, termingerechte Beförderung der in der Regel empfindlichen und teuren Güter, deren Werte nicht selten im sechsstelligen Bereich liegen.

Anfänge des Unternehmens

Die Anfänge des Unternehmens lesen sich weitaus bescheidener: So kam Firmengründer und Geschäftsführer Andreas Neumaier eher zufällig ins Logistikgeschäft. Mit einem geleasten 7,49 t-Lkw übernahm er zunächst Kurierfahrten für andere Speditionen, bevor er im Mai 1990 erste Aufträge für Hersteller von Laborgeräten abwickelte. „Ich wusste lediglich, wie Spedition geschrieben wird“, sagt er heute augenzwinkernd, „alles andere habe ich mir selbst beigebracht.“ Bereits Mitte der neunziger Jahre erhielt das inzwischen mit einem eigenen Fuhrpark ausgestattete Unternehmen seinen ersten Großauftrag über die europaweite Auslieferung ganzer Labore. In der Folgezeit gelang es Neumaier, seine Angebote auf die spezifischen Anforderungen seiner Kunden zuzuschneiden. Zu den jüngsten Aktivitäten des Unternehmens zählt der Auf- und Ausbau eines (Tiefst-) Kühlservice für Laborgut, u.a. in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik IBMT. Dabei transportiert Neumaier hochsensible Proben, Zellkulturen, Erbmaterial usw. in Spezial-Lkw mit mobilen Freezern und Stromaggregaten bei bis zu minus 150 °C und lagert diese auch fachgerecht ein.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 338860 / Management)