Suchen

Steckertechnologie Sensoren ohne Verlust von Kalibrierdaten einfach austauschen

| Redakteur: Doris Popp

Ahlborn hat für den Anschluss beliebiger Sensoren eine entsprechende Messtechnik entwickelt, die sich besonders auf den Anschlussstecker konzentriert und eine einfache Digitalisierung entsprechender Sensorik bietet.

Firmen zum Thema

Stecker Almemo D7
Stecker Almemo D7
(Bild: Ahlborn)

Ahlborn hat für den Anschluss beliebiger Sensoren eine entsprechende Messtechnik entwickelt, die sich besonders auf den Anschlussstecker konzentriert und eine einfache Digitalisierung entsprechender Sensorik bietet. Vorteile dieser Almemo-D7-Steckertechnologie sind die digitale Signalübertragung, beliebige Kabellängen und austauschbare Sensoren ohne Verlust von Kalibrierdaten. Der Sensor kann damit unabhängig vom Messgerät kalibriert werden. Das bedeutet Geld sparen, denn eine Kalibrierung der gesamten Messkette ist bei digitalisierten Sensoren nicht mehr notwendig. Zudem können individuelle Sensorparameter wie Skalierung, Dämpfung, Mittelwertbildung, Messrate oder auch längere Kommentare im Anschlussstecker gespeichert werden. Der Almemo-D7-Stecker bietet Platz für zehn Mess- und Rechenkanäle. Die Darstellungsbereiche im Messgerät können bei Verwendung dieser Stecker auf 200 000 Digits erweitert werden. Über das Sensormenü erfolgt die geräteunabhängige Darstellung der Sensorparameter sowie die Konfiguration des Sensors.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44646015)