Worldwide China

Mikroskopsystem

Serie für das Fluoreszenz-Imaging

02.06.2010 | Redakteur: Doris Neukirchen

Die aktuellen Mikroskopsysteme der Xcellence-Serie von Olympus erlauben Lebendzell-Techniken und konfokale Laser-Spinning-Disc-Mikroskopie.
Die aktuellen Mikroskopsysteme der Xcellence-Serie von Olympus erlauben Lebendzell-Techniken und konfokale Laser-Spinning-Disc-Mikroskopie.

Mit der aktuellen Xcellence-Serie für das Fluoreszenz-Imaging stellt Olympus eine Reihe vielseitiger Mikroskopsysteme vor.

Sie erlauben Lebendzell-Techniken wie Hochgeschwindigkeits-Imaging in Echtzeit, TIRFM & HILO (cell^TIRF), Photokontrolle wie FRAP, FLIP & Photoaktivierung und konfokale Laser-Spinning-Disc-Mikroskopie. Der Realtime Controller ermöglicht ein schnelles, paralleles Komponenten-Management, sodass komplexe Experimente ohne Zeitverzögerung erstellt werden können. Zur Xcellence-Software gehört der so genannte Experiment-Manager, ein universelles Planungs- und Ausführungsinstrument mit einfachem Drag-and-Drop-Experimentaufbau. Das Fluoreszenz-Beleuchtungssystem MT20 eignet sich für das Imaging lebender Zellen über längere Zeitabschnitte. Es vereinigt in einem Gerät eine stabilisierte Quecksilber- oder Xenon/Quecksilber-Lichtquellensteuerung und lässt schnelle Wechsel beim Filterrad, Abschwächer und Shutter zu. Die neue Xcellence-Software offeriert zudem die hochentwickelten Kontrolloptionen des Olympus Data Bus (ODB) für ein größeres Hardware-Spektrum inklusive Laser Linking für schnelles Umschalten und die präzise Kontrolle von Laserlinien. Darüber hinaus erweitern die mehrfachen, schnellen, bidirektionalen TTL-Kommunikationsausgänge die Möglichkeiten zusätzlicher interaktiver Hardware-Kommunikation.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 345223 / Meldungarchiv)