Bleiben Sie mit dem Newsletter von laborpraxis.vogel.de auf dem Laufenden.
newsletter

Sehr geehrter Leser,

wir freuen uns, Ihnen mit diesem Newsletter wieder die jüngsten Meldungen aus dem Themenkanal Wasser- & Umweltanalytik zu präsentieren. Die Auswahl können Sie jederzeit im Bereich „Meine personalisierte LABORPRAXIS“ ändern!

Mit den besten Grüßen
Ihr Team von LABORPRAXIS.DE

News, Fachartikel & Produktmeldungen

Chlor in Wasser und die Folgen

Webinare & Videos 

Neues aus dem Labor „Schnell & Günstig“

Inhalt
Bessere Nährstoffausnutzung
Weniger düngen: Bioeffektoren könnten Düngemittel-Einsatz verbessern
Mineralische Dünger haben keinen guten Ruf, nicht zuletzt weil aus überdüngten Feldern ausgewaschene Nährstoffe in Form von Nitrat oder Phosphat Grundwasser und Oberflächengewässer belasten oder zu klimaschädlichen Gasen und Feinstaub werden. Was viele nicht wissen: Auch Bio-Dünger sind in dieser Hinsicht nicht unproblematisch. Können so genannte Bioeffektoren Pflanzen bei der Nährstoffaufnahme helfen und sie toleranter gegen Stress machen? Das haben Stuttgarter Forscher gemeinsam mit internationalen Kollegen nun untersucht. weiterlesen
Bodenbakterien existieren nebeneinander
„Survival of the fittest“ gilt nicht im Boden
In der Natur gilt oftmals das Gesetz des Stärkeren, trotzdem existieren im Boden zahlreiche Bakterien friedlich nebeneinander. Wie dies zu Stande kommt, haben Physiker der Ludwig-Maximilians-Universität nun in Simulations-Experimenten untersucht. Ein wichtiger Aspekt ist hierbei eine nicht zu schnelle Anpassung an Umweltbedingungen. weiterlesen
Mikroströmungen
Bakterien im Biofilm wirbeln sich Nährstoffe zu
Mikrobielle Selbstversorger – Bakterien beeinflussen ihre Umgebung stärker als man denkt. In Biofilmen wie Zahnbelag erzeugen sie durch ihre Bewegungen eine winzige Strömung, die Nährstoffe aus der Umgebung herbeischwemmt. Dies belegen neue Modellrechnungen eines internationalen Physikerteams mit Beteiligung der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. weiterlesen
Unfreiwillige Schadstoffsammler in Flüssen
Flohkrebse zeigen Nutzen von vierter Reinigungsstufe
Kläranlagen sollen unsere Flüsse sauber halten. Doch Insektizide und andere Schadstoffe werden bisher nur unzureichend herausgefiltert. Die Folge: Sie reichern sich in den Lebewesen der Gewässer an, zum Beispiel in Flohkrebsen. Forscher aus der Schweiz haben nun untersucht, wie diese Anreicherung vonstattengeht. Sie haben zudem demonstriert, welchen Effekt die Aufrüstung von Kläranlagen mit einer vierten Reinigungsstufe auf die Wasserqualität hat. weiterlesen
Vogel Logo Facebook Twitter gplus linkedin
Impressum    Datenschutz    Kontakt    Mediadaten
Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Dieser Newsletter wurde verschickt an die E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid
Abmelden