Bleiben Sie mit dem Newsletter von laborpraxis.vogel.de auf dem Laufenden.
newsletter

Sehr geehrter Leser,

wir freuen uns, Ihnen mit diesem Newsletter wieder die jüngsten Meldungen aus dem Themenkanal Wasser- & Umweltanalytik zu präsentieren. Die Auswahl können Sie jederzeit im Bereich „Meine personalisierte LABORPRAXIS“ ändern!

Mit den besten Grüßen
Ihr Team von LABORPRAXIS.DE

News, Fachartikel & Produktmeldungen

Chlor in Wasser und die Folgen

Webinare & Videos 

Neues aus dem Labor „Schnell & Günstig“

Inhalt
Primaten verbreiten Pflanzensamen
Der Lemur als Gärtner
Es sind nicht immer die Insekten, die für die Verbreitung von Pflanzensamen sorgen. Bei der Samenausbreitung auf Madagaskar spielen Lemuren eine Schlüsselrolle. Ulmer Forscher haben jetzt eine spannende Ko-Evolution zwischen der madagassischen Pflanzenwelt und den Primaten entdeckt. Reife Früchte von Pflanzen, die auf Lemuren als Samenverbreiter angewiesen sind, locken die Tiere mit einem spezifischen Duft an. Im Gegenzug setzen die Primaten bei der Nahrungssuche verstärkt auf ihren Geruchssinn. weiterlesen
Wasserfilter
Wie Kokosnüsse und Nanopartikel für sauberes Trinkwasser sorgen
Sauberes Wasser für alle – diesem Ziel haben sich zwei Unternehmen aus Sachsen-Anhalt verschrieben: Carbonit Filtertechnik und Nanostone Water setzen auf intelligente Materialien, um beste Trinkwasserqualität für Verbraucher und Industrie zu gewährleisten. Dabei geht jede der Firmen ihren ganz eigenen Weg – mit Kokosnüssen und Nanopartikeln. weiterlesen
Messstationen für Schiffsabgase
Abgasfahnen auf See kontrollieren
Was auf den Straßen die Stickoxide sind, sind die Schwefelemissionen auf dem Meer. Um die strengen Grenzwerte einzuhalten, setzen Forscher vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) auf Kontrollstationen vor Ort. So soll in Nord- und Ostsee ein Messnetz für Schiffsabgase entstehen. weiterlesen
Invasive Arten vermehren sich
Heimische Fischarten sind rückläufig
Die Globalisierung macht auch nicht vor unseren Gewässern halt. Wie eine aktuelle Studie der Technischen Universität München vermehren sich Fischarten wie die Grundeln, die eigentlich in unseren Flüssen gebietsfremd sind, überproportional stark. Grund dafür ist aus Sicht der Forscher, dass diese Arten nicht so hohe Ansprüche an die Wasserqualität haben wie einige heimische Fischarten. weiterlesen
Vogel Logo Facebook Twitter gplus linkedin
Impressum    Datenschutz    Kontakt    Mediadaten
Falls der Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Dieser Newsletter wurde verschickt an die E-Mail-Adresse unknown@unknown.invalid
Abmelden