Wasserstoffsensor für GC

22.03.2013

Der Wasserstoff-Sensor misst kontinuierlich den Wasserstoff-Anteil an der GC-Ofenluft. Eine ansteigende Konzentration wird durch Leuchtdioden signalisiert.

Wird ein Grenzwert überschritten, kommt zum optischen noch ein akustischer Alarm und das Trägergas wird von Wasserstoff auf ein Inertgas umgeschaltet, um eine Explosionsgefahr vollständig auszuschließen.

Der Wasserstoff-Sensor kann in Agilent 6890/7890 GCs vollständig integriert werden. Für andere GC-Modelle ist auch ein externer Wasserstoff-Sensor erhältlich.

Aufbau

  • Sensor-Kopf / Kontroll-Einheit mit Leuchtdioden, optischem und akustischem Alarm / Modul zum Umschalten auf Inertgas.
  • H2-Konzentration überschreitet unteren Grenzwert (10 % der unteren Explosionsgrenze, UEG): erste rote Diode leuchtet, Warnsignal ertönt.
  • H2-Konzentration überschreitet oberen Grenzwert (25 % der UEG bzw. 1 Vol% Wasserstoff) Alarmsignal ertönt, es wird automatisch auf Inertgas umgeschaltet.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Firmenseite: http://www.sim-gmbh.de/index.php/de/sim-produkte-allgemein/gc-sim-produkte/wasserstoff-sensor-fuer-gc.html