SFC-FID Analyzer

10.11.2017

Der SIM Flammenionisationsdetektor (FID) für SFC-Systeme ist ein universell einsetzbarer Detektor für das 1260 Infinity SFC-System von Agilent. In Kombination mit dem HTC LC-Sampler kann das SFC-FID System für Kraftstoffanalytik gemäß ASTM D5186 eingesetzt werden.

Bei der Entwicklung des FID wurde großer Wert auf eine einfache Bedienung gelegt. Neben der Parametereinstellung und der Datenauswertung erfolgt eine Echtzeiterfassung der aktuellen Bedingungen im Detektor durch die OpenLAB ChemStation. Die Verwendung des SFC-FID Systems ermöglicht den Einsatz von überkritischem Kohlenstoffdioxid als mobile Phase und macht dieses Trennverfahren zu einer „grünen“ Chromatographie. Durch deutlich niedrigeren Lösungsmittelverbrauch und die Entstehung sehr geringer Abfallmengen kann der Umweltschutz nachhaltig verbessert werden.

Vor allem bei der Kraftstoffanalytik gemäß ASTM D5186 bietet die SFC-FID durch die empfindliche Messung von Aromaten und Polyaromaten sowie der hervorragenden Reproduzierbarkeit der Ergebnisse einen großen Mehrwert. Auch der Anteil von Olefinen im Kraftstoff lässt sich gemäß ASTM D6550 mit SFC-FID ermitteln. Entsprechend ASTM D7347 bietet der SFC-FID zusätzlich die Möglichkeit Olefine in denaturiertem Ethanol zu bestimmen.


Merkmale

  • FID in Kombination mit dem 1260 Infinity SFC-Systeme von Agilent
  • hohe Sensitivität des Detektors
  • sehr gute Reproduzierbarkeit der Ergebnisse
  • einfache Bedienung über die OpenLAB ChemStation
  • „grüne Chemie“ durch niedrigen Lösungsmittelverbrauch und Entstehung geringer Abfallmengen
  • niedrige Betriebskosten durch den Einsatz von gasförmigem CO2 mit Standardqualität


Weitere Informationen finden Sie auf unserer Firmenseite.