English China

15 todsichere Fußballertipps

So wird auch Ihr Team Weltmeister!

Seite: 2/4

Anbieter zum Thema

Tipp 4: Einen Teamspirit

Für einen Mannschaftssport wie Fußball gilt: Ohne Teamgeist kommt man nicht weit. Deshalb musste zum Beispiel die Mannschaft von Kamerun schon nach der Gruppenphase die Koffer packen, obwohl sie bessere Einzelspieler als der Viertelfinalist Griechenland und mit Volker Finke auch nicht den schlechtesten Trainer hatte. Doch die Spieler waren unter sich und mit ihrem Verband so zerstritten, dass sie auch auf dem Platz wie elf Einzelspieler und nicht wie ein Team agierten.

Tipp 5: Ein Trainingslager

Um eine Top-Leistung erbringen zu können, müssen Teams gewisse Abläufe so lange üben, bis sie diese verinnerlicht haben. Sonst klappt das Zusammenspiel nicht. Deshalb begab sich die deutsche Mannschaft vor der WM in ein Trainingslager. Und dort übte sie zum Beispiel Standard-Situationen. Mit dem Ergebnis, dass sie bei der WM von allen Mannschaften die meisten Tore nach Eckbällen und Freistößen erzielte.

Tipp 6. Ein unterstützendes Umfeld

Ohne ein funktionierendes Team im Hintergrund hätte die deutsche Mannschaft in Brasilien vermutlich nicht einmal den Weg ins Stadion gefunden. Und wenn doch? Dann hätten einige Spieler ihre Fußballschuhe im Hotel vergessen. Deshalb ist der WM-Titel zu einem großen Teil auch der Erfolg des Teams hinter dem Team. Denn dieses sorgte dafür, dass die Hauptprotagonisten, die Nationalspieler, sich voll auf ihre Aufgabe „Fußball-spielen“ konzentrieren konnten. Deshalb hätte das Team hinter dem Team auch einen Pokal verdient.

Tipp 7: Eine Spielidee

Mit welcher Spielweise können wir Weltmeister werden? Hiervon hatte Jogi Löw eine klare Vorstellung. Deshalb scheute er sich nicht, unpopuläre Entscheidungen zu treffen, wie den Stürmer Stefan Kießling zuhause zulassen. Und dies obwohl alle Fußball-Experten danach schrien: „Ohne einen zweiten echten Stürmer neben Miroslav Klose haben wir keine Chance, Weltmeister zu werden.“ Jogi bewies ihnen das Gegenteil.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42835255)