Suchen

DSC Software automatisiert Kalibrierungen in der DSC

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Firmen zum Thema

Alle DSC-Systeme von TA Instruments sind ab jetzt mit der Platinum Software ausgestattet. (Bild: TA Instruments)
Alle DSC-Systeme von TA Instruments sind ab jetzt mit der Platinum Software ausgestattet. (Bild: TA Instruments)

Um im Rahmen der Dynamischen Differenzkalorimetrie (DSC) sinnvolle, nachvollziehbare Messergebnisse zu erzielen, ist die regelmäßige Überprüfung und Kalibrierung von Analysensystemen zwingend erforderlich. Um die Kalibrierungen zeit- und kosteneffizient durchführen zu können, werden diese Arbeiten optimalerweise automatisiert und zu Zeiten durchgeführt, in denen die Geräte nicht mit Messaufgaben ausgelastet sind. Alle DSC-Systeme von TA Instruments sind daher mit der Platinum Software ausgestattet: Diese bietet die Möglichkeit, mittels Autosampler eine vollautomatische Kalibrierung – bestehend aus Basislinien bzw. Sensorkalibrierung, Enthalpiekalibrierung und Temperaturkalibrierung (bis zu fünf Temperaturpunkte) nach einem vorgebenen Terminplan durchzuführen. Die Überprüfung von Temperatur- und Enthalpiekalibrierung lässt sich automatisiert und regelmäßig vornehmen. Alle Daten der Temperatur- bzw. Enthalpiekalibrierung und –prüfung werden in eine Excel Tabelle übertragen und können mit „einem Klick“ grafisch dargestellt werden. Die Funktion „Mehrfach Kalibrierungen“ bietet sich v.a. für Anwender an, die mit häufig wechselnden Bedingungen wie unterschiedlicher Heizrate oder verschiedenen Tiegeltypen arbeiten. Es besteht die Möglichkeit, bis zu zehn verschiedene Kalibriersets für unterschiedliche Parameter zu hinterlegen und diese nach Bedarf zu aktivieren. So kann der Autosampler, ohne Neu- oder Umkalibrierungen Versuche mit unterschiedlichen Bedingungen unter Aktivierung der jeweils optimalen Kalibrierung abarbeiten.

(ID:29192950)