English China
Suchen

Reakkreditierung Spezialgasewerk Krefeld erneut als Prüf- und Kalibrierlabor akkreditiert

Redakteur: Doris Popp

Firmen zum Thema

Das Spezialgasewerk von Air Liquide in Krefeld-Gellep wurde erneut von der Deutschen Akkreditierungsstelle als Prüf- und Kalibrierlabor akkreditiert.
Das Spezialgasewerk von Air Liquide in Krefeld-Gellep wurde erneut von der Deutschen Akkreditierungsstelle als Prüf- und Kalibrierlabor akkreditiert.
(Bild: Air Liquide)

Düsseldorf – Die Gutachter der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) bestätigten dem Spezialgasewerk von Air Liquide in Krefeld-Gellep erneut die Akkreditierung als Prüf- und Kalibrierlabor. Damit genügen die Kalibrier- und Prüfgase aus Gellep höchsten Anforderungen an Qualität und Rückführbarkeit. Belegt wird dies durch zwei neue Urkunden – eine für das Prüf- und eine für das Kalibrierlabor.

In einem umfassenden Audit hatten sich die Gutachter der DAkkS vorher von der fachlich kompetenten und systematischen Arbeit des Teams im akkreditierten Bereich überzeugt. Eine Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025 ist dabei Basis des Geschäfts in zahlreichen Branchen: Viele Labore in ganz Europa, z.B. bei Automobilherstellern oder Umweltbehörden, setzen eine solche Akkreditierung für einen Vertragsabschluss voraus.

Der Grund ist, dass für bestimmte analytische Messaufgaben die Labore gehalten sind, Kalibriergase zu verwenden, die aus einem akkreditierten Labor stammen und damit höchste Ansprüche bezüglich der Richtigkeit und Rückführbarkeit der Ergebnisse erfüllen. In den nächsten fünf Jahren darf das Labor in Krefeld-Gellep damit weiterhin Prüfberichte und Kalibrierscheine ausstellen, welche diesen Anforderungen gerecht werden.

(ID:42245549)