Suchen

Krauss übernimmt von Berka

Staffelstab-Übergabe bei Analytik Jena

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Die Weichen für die Zukunft werden bei Analytik Jena gestellt. Am 1. Oktober 2016 übergibt der Firmengründer und Vorstandsvorsitzende Klaus Berka die Unternehmensführung an seinen Vorstandskollegen Ulrich Krauss. Berka wechselt am 1. April 2017 in den Analytik-Jena-Aufsichtsrat.

Firmen zum Thema

Ulrich Krauss (l.) und Klaus Berka
Ulrich Krauss (l.) und Klaus Berka
(Bild: Guido Werner/Analytik Jena)

Jena – An der Analytik-Jena-Spitze der steht ein Wechsel bevor. Vertriebsvorstand Ulrich Krauss wird zum 1. Oktober 2016 neuer Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Klaus Berka, der mit zwei weiteren Gesellschaftern die Analytik Jena im April 1990 gegründet und seitdem ihre Geschicke geleitet hatte, wechselt zum 1. April 2017 in den Aufsichtsrat der Gesellschaft. Bis dahin wird er im Vorstand des Unternehmens den Bereich Innovation (Forschung und Entwicklung) betreuen.

Die Nachfolgeregelung wurde, unterstützt durch das Schweizer Mutterunternehmen Endress+Hauser, bereits im Herbst 2015 eingeleitet, um das geplante Ausscheiden des Unternehmensgründers und damit die Neubesetzung des Vorstandsvorsitzes reibungslos zu gestalten. „Wir wollen Analytik Jena unter dem Dach von Endress+Hauser langfristig weiterentwickeln. Herr Berka hat über viele Jahre erfolgreiche Aufbauarbeit geleistet. Herr Krauss kann auf dieser Basis das Unternehmen in eine gute Zukunft führen“, sagt Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe.

Aufsichtsrats-Posten für Klaus Berka ab April 2017

Mit der Erweiterung des Vorstands im Herbst 2015 wurde der Generationswechsel in der Unternehmensführung eingeleitet und so eine für die Analytik Jena AG wichtige Weichenstellung vollzogen. „Unser Ziel war von Anfang an, eine zukunftsorientierte Nachfolgeregelung zu finden“, sagt der scheidende Vorstandsvorsitzende Klaus Berka. Er bleibt mit seinem Wechsel in den Aufsichtsrat der Gesellschaft auch weiterhin mit seiner weitreichenden Erfahrung verbunden.

Ulrich Krauss (52) ist seit November 2015 Mitglied des Vorstands der Analytik Jena und hatte mehr als zwei Jahrzehnte verschiedene internationale Führungspositionen bei der Carl Zeiss Gruppe inne. Er war bis 2011 insgesamt neun Jahre lang Mitglied des Vorstands der Carl Zeiss Meditec AG in Jena und vor dem Einstieg bei Analytik Jena zuletzt als CEO der Carl Zeiss Vision, Inc. in den USA tätig.

„Die Analytik Jena ist ein sehr kundenfokussiertes Technologieunternehmen in einer spannenden und expandierenden Branche. Die erfolgreiche Entwicklung, die dieses Unternehmen in den vergangenen 26 Jahren genommen hat, wollen wir im neuen Vorstandsteam fortsetzen und weiter ausbauen. Mich begeistert das Wissen und die hohe Motivation unserer Mitarbeiter und das Potenzial für weiteres profitables Wachstum“, sagt Ulrich Krauss.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44273948)