Suchen

Chemie-Tarifrunde 2016 beginnt in Hessen Startschuss für Tarifverhandlungen ist gefallen

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Heute fällt der Startschuss für die Tarifverhandlungen in der chemischen Industrie. Die Nagelprobe findet in Hessen statt. Fünf Prozent mehr Gehalt fordert die IG BCE. Lesen Sie, wie die Arbeitgeber das sehen.

Firmen zum Thema

Für die Beschäftigen der Chemieindustrie soll es mehr Geld geben. Eine Lohnerhöhung um 5 % fordert die IG BCE.
Für die Beschäftigen der Chemieindustrie soll es mehr Geld geben. Eine Lohnerhöhung um 5 % fordert die IG BCE.
(Bild: BASF/B. Kunz)

Hannover – Die Geschäfte der deutschen Chemieunternehmen laufen nicht schlecht, aber auch nicht richtig gut. Die Branchenverbände gehen von Stagnation aus und erwarten keine großen Umsatzsprünge in diesem Jahr. Das ist der wirtschaftliche Rahmen, in dem jetzt die Tarifgespräche zwischen der IG BCE und dem Arbeitgeberverband stattfinden.

Mit einer Forderung nach fünf Prozent mehr Gehalt, gehen die Arbeitgebervertreter in die Verhandlungen, die heute in Bad Soden im Taunus starten. Ob die Tarifverhandlungen in diesem Jahr genauso geräuschlos verlaufen wie in den Jahren zuvor? Bereits vor Wochen hatte der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) angedeutet, dass eine Lohnerhöhung um 5 Prozent angesichts der wirtschaftlichen Entwicklung nicht machbar sei. Der BAVC-Hauptgeschäftsführer Klaus-Peter Stiller wollte keine falschen Erwartungen wecken: „Wir erwarten kaum mehr als Stagnation in der Chemie. „Wer jetzt nochmal 5 % mehr Geld draufschlagen will, weckt Erwartungen, die nicht zu erfüllen sind. Nachholbedarf gibt es nur bei der Produktivität.“

Naturgemäß sieht die Industriegewerkschaft das anders. Gewerkschaftschef Michael Michael Vassiliadis hält die chemische Industrie in Deutschland weiterhin für Weltspitze. Die Dividenden und Quartalsberichte zeigen aus Sicht der IG BCE, wie gut es um die Rahmenbedingungen bestellt ist: So würden die Unternehmen von niedrigen Energiepreisen, einem vergleichsweise schwachen Euro und günstigen Krediten profitieren.

Im letzten Jahr hatte die Chemiegewerkschaft 4,8 Prozent Lohn gefordert und sogar mit Arbeitskampf gedroht.

(ID:44079560)