English China

277 Ergebnisse zu 'corona'

Firmen

Die drei Alpakastuten Britta, Nora und Xenia (v. l.) lieferten die Baupläne für neuartige Covid-19-Nanobodies.
Nanobodies stoppen SARS-CoV-2

Drei Alpakas gegen Corona

Britta, Nora und Xenia sind zwar nur Alpakas, doch sie haben entscheidend mitgeholfen, ein potenzielles neues Medikament gegen Covid-19 zu entwickeln. Forscher des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie und der Universitätsmedizin Göttingen haben aus Blutproben der Tiere neuartige „Mini-Antikörper“ gewonnen, die sich in ersten Tests als wirkungsvolle Waffe gegen das Coronavirus erwiesen haben.

Weiterlesen
Die Corona-Pandemie sorgte in manchen Ländern paradoxerweise für einen Rückgang der allgemeinen Sterblichkeit, u. a. weil die Menschen sich durch Hygiene-Maßnahmen weniger mit anderen Krankheiten ansteckten (Symbolbild).
Sterblichkeit in der Covid-19-Pandemie

Wo Corona Leben gerettet hat

Wie schlimm waren die Folgen der Coronapandemie wirklich? Um das einzuordnen, haben Forscher der Universität Tübingen und der Hebräischen Universität Jerusalem Daten zur Übersterblichkeit aus über 100 Ländern ausgewertet. Die Ergebnisse brachten so manche Überraschung: etwa einige Länder, wo trotz Pandemie weniger Menschen starben als in einem „normalen“ Jahr.

Weiterlesen

Bildergalerien

Am 26. August 2021 findet der dritte Praxistag Laborsicherheit statt, diesmal in Düsseldorf. (Bild: Praxistag Laborsicherheit in Dresden, 2020)
Weiterbildung

Praxistag Laborsicherheit – Wechsel nach Frankfurt

Wissenserwerb und Erfahrungsaustausch vor Ort? Am 25. August 2021 wird das beim Praxistag Laborsicherheit in Frankfurt möglich. Dies ersetzt den ursprünglichen Termin am 26. August in Düsseldorf. Anwender aus dem Labor treffen sich dann mit Experten und diskutieren gemeinsam über Laborsicherheitsthemen wie persönliche Schutzausrüstung, Normen und Richtlinien sowie den Umgang mit Gefahrstoffen. Direkt nebenan findet die LAB-SUPPLY in Frankfurt statt.

Weiterlesen
Wie leicht können sich Katzen und andere Tierarten mit SARS-CoV-2 anstecken? Dies untersuchen Forscher aus Bern mit Zellkulturmodellen. (Symbolbild)
SARS-CoV-2 bei Tieren

Katzen als Corona-Herde?

Eine Fledermaus war vermutlich der erste Träger des Coronavirus, ehe es auf den Menschen überging. Doch welche Tierarten sind besonders empfänglich für SARS-CoV-2 – und damit potenzielle Verbreiter des Virus? Um dies zu testen, haben Forscher der Uni Bern eine In-vitro-Zelldatenbank aufgebaut. Zwei der untersuchten Tierarten zeigten eine hohe Anfälligkeit für die Coronaviren…

Weiterlesen