Suchen

Mikroskopie Tag der Mikroskopie 2011 mit zahlreichen neuen Modellen

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Bereits zum zwölften Mal fand am 8. und 9. November in Jena der Tag der Mikroskopie statt. Der Unternehmensbereich Mikroskopie von Carl Zeiss stellte hier u.a. neue Systeme für die Elektronenmikroskopie vor.

Firmen zum Thema

Dr. Bernhard Ohnesorge und Dr. Ulrich Simon von Carl Zeiss mit dem neuen Zoom-Mikroskop Axio Zoom.V16 beim 12. Tag der Mikroskopie in Jena. (Bild: Carl Zeiss)
Dr. Bernhard Ohnesorge und Dr. Ulrich Simon von Carl Zeiss mit dem neuen Zoom-Mikroskop Axio Zoom.V16 beim 12. Tag der Mikroskopie in Jena. (Bild: Carl Zeiss)

Jena – Nachdem Carl Zeiss im November seine Mikroskopiesparte neu aufgestellt hatte (LABORPRAXIS berichtete), präsentierte man sich auf dem 12. Tag der Mikroskopie der Öffentlichkeit. Am 8. und 9. November 2011 nahmen rund 500 Anwender, erstmals darunter auch europäische Kunden, aus Forschung, Lehre und klinischer Routine die Gelegenheit wahr, sich über Produktinnovationen von Carl Zeiss zu informieren. In Vorträgen, Workshops und vor allem im Gespräch mit Spezialisten von Carl Zeiss bekamen die Teilnehmer neue Wege aufgezeigt, die sie mit der Mikroskopie in Zukunft beschreiten können.

Bei der Eröffnung stellte die bekannte Sandkünstlerin Aljona Voynova in einer faszinierenden Show die besonderen Momente heraus, die mit der Mikroskopie und damit mit der Unternehmensgeschichte von Carl Zeiss verknüpft sind. In der anschließenden Rede spannte Dr. Ulrich Simon, Leiter des Unternehmensbereiches Mikroskopie, den Bogen von den Entdeckungen Robert Kochs bis zu den Herausforderungen der modernen Hirnforschung in einer alternden Gesellschaft.

Neue Modelle in der Elektronenmikroskopie

Dr. Alexander Aulehla, Entwicklungsbiologe aus Heidelberg, sprach in seinem Fachvortrag über Multiphotonen Imaging in Mausembryonen. Seine Forschung thematisiert zeitliche Aspekte der embryonalen Entwicklung. Zahlreiche neu in den Markt eingeführte Mikroskope und Mikroskopsysteme wurden im Jenaer Volksbad erstmals einem größeren Publikum vorgestellt. In diesem Jahr lag ein besonderer Schwerpunkt auf Elektronenmikroskopen und Softwarelösungen für die Forschung im Bereich Biowissenschaften.

(ID:30484110)