Logo
17.04.2019

Artikel

Neuartige Leuchtdiode: Besondere Teilchenzustände erzeugen Licht

An der TU Wien haben Wissenschaftler eine neue Art von Leuchtdiode entwickelt: In dünnen Schichten aus wenigen Atomlagen lässt sich mit sogenannten Exzitonencluster Licht erzeugen.

lesen
Logo
10.04.2019

Artikel

Phosphor-Rückgewinnung schützt Gewässer und verringert Importkosten

Phosphor ist ein essenzieller Nährstoff für Pflanzen und damit ein unersetzbarer Dünger in der Landwirtschaft. Doch unser Umgang mit dem endlichen Rohstoff ist nicht nachhaltig. Seine Rückgewinnung könnte der Umwelt helfen und gleichzeitig ökonomische Vorteile bringen, sagt eine ...

lesen
Logo
29.01.2019

Artikel

Dem supraleitenden Material bei Raumtemperatur auf der Spur

Ein Material zu finden, das sich auch bei Raumtemperatur als Supraleiter verhält, wäre ein wissenschaftlicher Durchbruch. Dann wären ganz neue Antriebe und elektrische Geräte möglich, die kaum Energie verbrauchen würden. Die TU Wien ist der Antwort nun einen Schritt nähergekommen...

lesen
Logo
16.01.2019

Artikel

Defektsuche im Atomgitter von Halbleiterchips

Je kleiner der Chip, desto stärker fallen Strukturdefekte ins Gewicht: Schon ein einzelnes falschsitzendes Atom beeinträchtigt dann merklich die Leistung. Solche nanostrukturellen Defekte in Transistoren untersuchen nun Forscher in einem neuen Christian Doppler Labor an der TU Wi...

lesen
Logo
12.12.2018

Artikel

Vorreiter für Spektrometer im Briefmarkenformat

Mit einer neuen Technik die an der TU Wien entwickelt wurde, könnte es bald eine neue Generation von Spektrometern geben – robuster und viel kleiner als bisher möglich war. Dies könnte die chemische Vor-Ort-Analyse erleichtern, zum Beispiel von Luftschadstoffen.

lesen
Logo
13.11.2018

Artikel

Organ-on-a-Chip: Menschliche Blutgefäße im Biochip gezüchtet

Viele Experimente, die bis dato nur an Tieren durchgeführt werden können, haben ethische aber auch wissenschaftliche Nachteile, denn ihre Resultate sind nie hundertprozentig auf den Menschen übertragbar. Künstliches Gewebe durchzogen von feinen Blutgefäßen herzustellen ist jedoch...

lesen
Logo
23.10.2018

Artikel

Mini-Transporter für Wirkstoffe

Mithilfe von speziellen Molekülen, die wie Nanokäfige fungieren, wollen Forscher in Zukunft Wirkstoffe noch gezielter im Körper transportieren. Physiker der Universität Wien in Zusammenarbeit mit KollegInnen von der TU Wien, vom Forschungszentrum Jülich sowie von der Cornell Univ...

lesen
Logo
02.10.2018

Artikel

Moleküle mit Schall sichtbar machen

Lichtmikroskope sind längst nicht die einzige Möglichkeit, winzige Objekte zu untersuchen. An der TU Wien haben Forscher nun eine neue Methode entwickelt, die einzelne Moleküle sichtbar macht. Das wesentliche Prinzip ihrer „Nanomechanischen Absorptions-Mikroskopie“ beruht nicht a...

lesen
Logo
24.09.2018

Artikel

Gluten molekular umklammert: Mittel gegen Zöliakie entwickelt

An Zöliakie erkrankte Menschen leiden lebenslang an einer Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gluten. Die Zufuhr von Gluten, das in den Samen vieler Getreidearten enthalten ist, führt bei von Zöliakie betroffenen Patienten zu einer Entzündung in der Darmschleimhaut. Nun ...

lesen
Logo
11.09.2018

Artikel

Einstein beweist die Möglichkeiten digitaler Fabrikation

Die TU Wien zeigt mittels kunstvoll gespannter Fäden durch einen Roboter, dass komplexe Aufgaben mittlerweile durch digitale Fabrikation gelöst werden können. Einstein wäre beeindruckt von seinem Faden-Konterfei.

lesen
Logo
27.08.2018

Artikel

Hochrein bei -140 °C

Kleinste Verunreinigungen können große Auswirkungen auf Experimente haben. Besonders sauber haben nun Wissenschaftler an der TU Wien gearbeitet: Sie haben im Vakuum den saubersten Wassertropfen der Welt hergestellt. Sie benötigten ihn, um das Verhalten von Wasser auf sauberen Obe...

lesen
Logo
08.08.2018

Artikel

Wasser als Lösungsmittel: bei 180 Grad und unter hohem Druck

Eine Vielzahl chemischer Synthesen wird in flüssiger Phase durchgeführt. Lösungsmittel sind daher ein zentraler Baustein für die Herstellung neuer Substanzen. An der TU Wien haben Forscher nun eine neuartige Synthesemethode für Farbstoffe entwickelt. Sie nutzen dafür Wasser als L...

lesen
Logo
02.05.2018

Artikel

Schwingungsdämpfung mit Bungee-Seilen

Forscher aus Österreich haben mit einer ungewöhnlichen Konstruktion die Genauigkeit ihrer Messergebnisse verbessert. Um störende Schwingungen aus der Umgebung zu dämpfen, befestigten sie ein Hochleistungsmikroskop an Bungee-Seilen.

lesen
Logo
24.04.2018

Artikel

T-Zell-Rezeptoren sind Einzelkämpfer

Wenn unser Immunsystem Krankheitserreger abwehrt, spielen T-Zellen eine entscheidende Rolle. Aber was passiert im Detail, wenn sie körperfremde Strukturen aufspüren? Forscher der TU Wien und der Meduni Wien haben jetzt gezeigt, dass Immunrezeptoren von T-Zellen ganz anders agiere...

lesen
Logo
09.04.2018

Artikel

Das Hochleistungsmikroskop am Bungee-Seil

Moderne Mikroskope sind nicht nur hochpräzise sondern auch extrem sensibel. Damit sie selbst einzelne Atome abbilden können, darf nichts wackeln. Forscher der TU Wien haben nun eine ungewöhnliche Methode entwickelt, ihr Mikroskop gegen störende Schwingungen zu schützen: indem sie...

lesen
Logo
27.03.2018

Artikel

Simulierte Penicillin-Produktion soll Herstellprozess verbessern

Die Technische Universität Wien und Sandoz ist es gelungen, das komplexe Wachstumsverhalten der Organismen in der Penicillin-Produktion am Computer in Echtzeit zu simulieren. So soll sich der Herstellungsprozess viel besser kontrollieren lassen.

lesen
Logo
26.03.2018

Artikel

Penicillin aus dem Computer

Die Herstellung von Penicillin erfolgt in Bioreaktoren. Dort produziert ein spezieller Schimmelpilz in einem Nährmedium den begehrten Wirkstoff. Anders als bei rein synthetischen chemischen Prozessen ist die biologische Penicillin-Synthese sehr schwer zu modellieren. Doch genau d...

lesen
Logo
05.03.2018

Artikel

Messgerät soll aus 75 Kilometern sicher auf den Boden „propellern“

Meteorologische Daten in großen Höhen sammeln. Ein Team der TU Wien hat hierzu gemeinsam mit Würzburger Kollegen ein Messgerät entwickelt, das weder auf Antrieb noch auf einen Fallschirm angewiesen ist. Die Wissenschaftler nahmen sich Ahornsamen zum Vorbild, deren natürliche Prop...

lesen
Logo
14.02.2018

Artikel

Was chemische Wellen über katalytische Eigenschaften verraten

Forscher der TU Wien haben unter dem Elektronenmikroskop wichtige Erkenntnisse erlangt: Ihre Aufnahmen haben gezeigt, dass chemische Reaktionen an polykristallinen Oberflächen in spiralartigen Multifrequenz-Wellen ablaufen und damit lokale Informationen über Katalysatoren liefern...

lesen
Logo
13.02.2018

Artikel

Was chemische Wellen über katalytische Eigenschaften verraten

Forscher der TU Wien haben unter dem Elektronenmikroskop wichtige Erkenntnisse erlangt: Ihre Aufnahmen haben gezeigt, dass chemische Reaktionen an polykristallinen Oberflächen in spiralartigen Multifrequenz-Wellen ablaufen und damit lokale Informationen über Katalysatoren liefern...

lesen
Logo
06.02.2018

Artikel

Programmierter Computerwurm zeigt Kunststück

Der Fadenwurm Caenorhabditis elegans ist nicht nur ein wichtiger Modellorganismus für Naturwissenschaftler, auch Informatiker haben ihn als Forschungsobjekt entdeckt. Forscher der TU Wien haben das Nervensystem des Fadenwurms in Computercode übersetzt und dem digitalen Wurm beige...

lesen
Logo
27.11.2017

Artikel

Auf dem Weg in die Bio-Raffinerie

Wird es in Zukunft CO2-neutralen Treibstoff für Verbrennungsmotoren geben? Das Forschungsprojekt „Heat-to-Fuel“ arbeitet an diesem Vorhaben. Das Ziel: Preise unter einem Euro pro Liter.

lesen
Logo
14.11.2017

Artikel

Physik am Frühstückstisch – Fällt ein Lichtstrahl in ein Glas Milch ...

Was passiert, wenn Licht in ein Glas Milch fällt? Eine scheinbar widersinnige Vorhersage in der Physik konnte nun experimentell nachgewiesen werden: Egal wie durchsichtig oder undurchsichtig ein Objekt ist – das Licht legt darin immer dieselbe Wegstrecke zurück.

lesen
Logo
14.11.2017

Artikel

Industrie 4.0 findet nicht nur auf dem Shopfloor statt

In vielen Unternehmen gibt es auch schon Task-Force-Abteilungen, die die digitale Transformation vorantreiben sollen. Doch man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Digitalisierung beziehungsweise das Thema Industrie 4.0 in Deutschland nicht so recht weiterkommt. Versc...

lesen
Logo
10.11.2017

Artikel

Industrie 4.0 heißt auch digitale Transformation

In vielen Unternehmen gibt es auch schon Task-Force-Abteilungen, die die digitale Transformation vorantreiben sollen. Doch man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Digitalisierung beziehungsweise das Thema Industrie 4.0 in Deutschland nicht so recht weiterkommt. Versc...

lesen
Logo
14.09.2017

Artikel

Präziser Blick in die Lunge mit elektrischem Strom

Ein neues bildgebendes Verfahren, die elektrische Impedanz-Tomographie (EIT), soll bald wichtige Körperfunktionen überwachen. In einer Kooperation der TU Wien, der Med Uni Wien und der Vetmeduni Vienna wurde diese Technik nun einen wichtigen Schritt weitergebracht.

lesen
Logo
13.09.2017

Artikel

Präziser Blick in die Lunge mit elektrischem Strom

Ein neues bildgebendes Verfahren, die elektrische Impedanz-Tomographie (EIT), soll bald wichtige Körperfunktionen überwachen. In einer Kooperation der TU Wien, der Med Uni Wien und der Vetmeduni Vienna wurde diese Technik nun einen wichtigen Schritt weitergebracht.

lesen
Logo
04.09.2017

Artikel

Der Blick in die Lunge mit elektrischem Strom

Ein neues bildgebendes Verfahren, die elektrische Impedanz-Tomographie (EIT), soll bald wichtige Körperfunktionen überwachen.

lesen
Logo
23.08.2017

Artikel

Mit Quecksilber fundamentale Ungleichgewichte des Universums erklären

Unser Verständnis vom Urknall geht davon aus, dass damals genauso viel Antimaterie wie Materie entstanden ist. Doch Materie und Antimaterie löschen einander aus. Unsere Existenz beweist also letztlich, dass dieses Gleichgewicht verletzt ist. Dr. Simon Stellmer von der TU Wien wil...

lesen
Logo
22.06.2017

Artikel

Forscher entwickeln CO2-neutralen Wasserstoff aus Biomasse

An der TU Wien wurde ein Verfahren entwickelt, mit dem man aus Biomasse auf umweltschonende Weise ein wasserstoffreiches Gas herstellen kann, das sich dann auf verschiedene Arten in der Eisen- und Stahlindustrie nutzen lässt. Gemeinsam wollen die TU Wien und das Unternehmen Voest...

lesen
Logo
22.06.2017

Artikel

Auszeichnung und Fördergelder für Synthese im Druckkochtopf

Miriam Unterlass entwickelt neue Verfahren zur Herstellung von Hochleistungsmaterialien. Dafür erhielt sie nun den Start-Preis des österreichischen Wissenschaftsfonds FWF.

lesen
Logo
01.06.2017

Artikel

Röntgen-Farben machen Elemente sichtbar

Was passiert in Materialien auf Mikrometer-Ebene? Mithilfe eines neuartigen Röntgenfarbmikroskops an der Universität für Bodenkultur wollen Wissenschaftler Elementverteilung in den unterschiedlichsten Materialien untersuchen – vom menschlichen Knochen bis zum neuartigen Hochleist...

lesen
Logo
19.05.2017

Artikel

Abfälle wiederverwerten: Süßstoff aus Hemizellulose

An der Technischen Universität (TU) Wien haben Forscher ein neues Verfahren entwickelt, um organische Abfälle in wertvolle Produkte zu verwandeln. Die dahintersteckende Vision: die Bioraffinerie der Zukunft.

lesen
Logo
14.05.2017

Artikel

Neue Methode stoppt CO2-Ausstoß bei Erdgasverbrennung

Wie kann man Erdgas verbrennen, ohne dabei CO2 in die Luft abzugeben? Dieses Kunststück gelingt mit einem speziellen Verbrennungsverfahren, an dem die TU Wien seit Jahren forscht – der „Chemical Looping Combustion“ (CLC). Dabei wird das CO2 direkt während de...

lesen
Logo
09.05.2017

Artikel

Gesunde Süße aus saurem Abfall

Aus organischen Abfällen lassen sich wertvolle Produkte herstellen - das beweist die TU Wien mit der Produktion des Süßstoffs Xylitol. Auf der Fachmesse „Labvolution“ in Hannover präsentiert die Universität vom 16. bis 18. Mai erstmals ein neues Verfahren für die Bioraffinerie de...

lesen
Logo
09.05.2017

Artikel

Gesunde Süße aus saurem Abfall

Aus organischen Abfällen lassen sich wertvolle Produkte herstellen - das beweist die TU Wien mit der Produktion des Süßstoffs Xylitol. Auf der Fachmesse „Labvolution“ in Hannover präsentiert die Universität vom 16. bis 18. Mai erstmals ein neues Verfahren für die Bioraffinerie de...

lesen
Logo
14.03.2017

Artikel

Reaktiv oder nicht reaktiv, das ist hier die Frage

An der TU Wien ist es gelungen, einen chemisch höchst wichtigen Prozess gezielt zu steuern: Sauerstoffmoleküle können zwischen einem reaktiven und einem nicht reaktiven Zustand umgeschaltet werden. Warum ein Kraftmikroskop hier eine wichtige Rolle spielt, lesen Sie in diesem Beit...

lesen
Logo
27.01.2017

Artikel

Graphen erlaubt gewaltige Ströme auf der Nano-Skala

Neue Experimente zeigen: Im Kohlenstoff-Material Graphen sind extrem hohe Ströme möglich. So kann ein Ungleichgewicht der elektrischen Ladung in äußerst kurzer Zeit ausgeglichen werden.

lesen
Logo
02.01.2017

Artikel

Graphen erlaubt gewaltige Ströme auf der Nano-Skala

Neue Experimente zeigen: Im Kohlenstoff-Material Graphen sind extrem hohe Ströme möglich. So kann ein Ungleichgewicht der elektrischen Ladung in äußerst kurzer Zeit ausgeglichen werden.

lesen
Logo
02.01.2017

Artikel

Graphen erlaubt gewaltige Ströme auf der Nano-Skala

Neue Experimente zeigen: Im Kohlenstoff-Material Graphen sind extrem hohe Ströme möglich. So kann ein Ungleichgewicht der elektrischen Ladung in äußerst kurzer Zeit ausgeglichen werden.

lesen