English China
Suchen

Zerzifiziertes Testverfahren Testverfahren erhält Zertifizierung für Salmonellen-Nachweis

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Qiagens mericon Salmonella Kit ist vom AOAC Research Institute für den Nachweis von Salmonellen in Lebensmittelproben zertifiziert worden. Die Zertifizierung schließt sowohl die Hochdurchsatztestung mit der Qiasymphony-RGQ-Plattform als auch die manuelle Testanwendung ein.

Firmen zum Thema

Die automatisierte Plattform QIAsymphony von Qiagen.
Die automatisierte Plattform QIAsymphony von Qiagen.
(Bild: Qiagen)

Das mericon-Kit enthält alle benötigten Reagenzien für den Nachweis verschiedener Salmonellen-Subtypen (kurz spp.) und wird auf dem modularen System Qiasymphony RGQ angewendet, das gesamte Arbeitsabläufe von der Lebensmittelprobe bis zum Endergebnis automatisiert. Das AOAC Research Institute hat das mericon-Kit für den niedrigen und hohen Durchsatz von acht verschiedenen Arten von Lebensmittelproben sowohl auf dem Qiasymphony RGQ als auch für den manuellen Einsatz validiert. Auf diese Weise können Lebensmittellabore nun ihren Durchsatz steigern und den Einsatz automatisierter Lösungen effizienter gestalten. Salmonellen sind Bakterien, die in der Natur häufig vorkommen und schwere Erkrankungen auslösen können, wenn sie über kontaminierte Lebensmittel, Getränke oder Wasser aufgenommen werden. Allein in den USA erleiden jährlich mehr als eine Million Menschen eine durch Salmonellen ausgelöste Magen-Darm-Erkrankung. Üblicherweise ist diese Erkrankung nach einigen Tagen vorüber, für ältere oder empfindliche Menschen aber kann sie laut der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA gefährlich werden. Ein Salmonellen-Subtyp verursacht z. B. Typhus, eine lebensgefährliche Infektion, die hohes Fieber hervorruft und lebenswichtige Organe oder Gelenke schädigen kann. Bleibt die Erkrankung unbehandelt, stirbt etwa einer von zehn Patienten an der Infektion. Die FDA schätzt, dass jährlich etwa 1.800 Menschen in den USA an Typhus erkranken.

(ID:35490420)