English China
Suchen

Sauerstoffsensoren Toleranzabweichungen in Abwasseranlagen umgehend erkennen

Redakteur: Doris Popp

Die In-line-Sauerstoffsensoren von Hamilton Bonaduz sind für die Messung der Sauerstoffkonzentration in der Abwasserwirtschaft prädestiniert.

Firmen zum Thema

Die Visiwater DO P Arc FC10 ist für den Einsatz in Wasser unterschiedlichster Zusammensetzung geeignet
Die Visiwater DO P Arc FC10 ist für den Einsatz in Wasser unterschiedlichster Zusammensetzung geeignet
(Bild: Hamilton Bonaduz AG)

Die Visiwater DO wird als Edelstahlvariante in Armaturen oder Rohren eingesetzt, wohingegen das Pendant aus Kunststoff direkt in Becken oder Teichen eingesetzt werden kann. Dafür hat das Unternehmen speziell den Kunststoff-Schaft Visiwater DO P entwickelt. Dieser soll laut eigener Angaben selbst bei dauerhaftem Einsatz in aggressiven Abwässern nicht korrodieren. Das Funktionsprinzip der beiden Sensoren ist identisch. Ein Mikrotransmitter im Sensorkopf stellt eine direkte Kommunikation zum Prozessleitsystem via 4-20 mA oder Modbus sicher und speichert sowohl Kalibrierungs- als auch Diagnoseinformationen.

Die Konfigurierung und Kalibrierung kann im Labor mithilfe von Arcair vorgenommen werden, sodass von verschiedenen mobilen Endgeräten auf die relevanten Daten zugegriffen werden kann. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, liefert der Sensor robuste Signale und soll so lange Übertragungswege bis zum Leitsystem ermöglichen.

(ID:46649234)