English China

IC-ICP/MS Überwachung von gadolinium- und iodhaltigen Kontrastmitteln in wässrigen Systemen

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Anbieter zum Thema

Die IC-ICP/MS-Kopplung erlaubt die Speziationsanalytik von freien und komplexierten Gadoliniumverbindungen. (Bild: Deutsche Metrohm)
Die IC-ICP/MS-Kopplung erlaubt die Speziationsanalytik von freien und komplexierten Gadoliniumverbindungen. (Bild: Deutsche Metrohm)

Metrohm präsentiert eine Methode für die schnelle, zuverlässige und empfindliche Analyse von gadolinium- und iodhaltigen Kontrastmitteln in Wasser mittels Ionenchromatographie (IC) und Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP/MS). Die Methode kommt ohne teure Probenvorbereitung aus und liefert Informationen zu Eintrag, Abbau und Verbleib von Kontrastmitteln im (Ab)Wasser. Die IC-ICP/MS-Kopplung erlaubt die Speziationsanalytik von freien und komplexierten Gadoliniumverbindungen im Wasser sowie in biologischen Matrices wie Blut oder Urin. Darüber hinaus empfiehlt sich IC-ICP/MS zur Überwachung von anorganischen und iodhaltigen ionischen Nebenprodukten, die bei der Ozonbehandlung von iodierten Röntgenkontrastmitteln entstehen.

Biologisch inerte, Gadoliniumchelate und iodierte Röntgenstrahlkontrastmittel werden in der diagnostischen Radiologie in großem Umfang für bildgebende Verfahren eingesetzt. Vom Körper werden diese Mittel nach kurzer Zeit im Urin unmetabolisiert wieder ausgeschieden. In den meisten Anlagen zur Abwasserbehandlung werden diese Kontrastmittel biologisch nur sehr schwer abgebaut. Im Rahmen der Trinkwasseraufbereitung werden sie entweder mittels Eisenfällung oder Ozonbehandlung aus dem Wasser entfernt, da ihre Auswirkung auf Mensch und Umwelt bislang kaum bekannt sind. So entsteht bei der Ozonbehandlung eine Reihe von bislang nicht identifizierten, iodhaltigen Nebenprodukten, deren Toxizität ebenfalls noch nicht bekannt ist. Analog dazu führt die Eisen(III)-Fällung zur Verdrängung des Gadoliniums aus seinen Chelatkomplexen und zur Entstehung von hochtoxischen Gd3+ Ionen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:29115490)