Worldwide China

Vergabeverfahren für neue Laboreinheit

Universität Bayreuth sucht Laborbauer

| Autor / Redakteur: Simone Hierzegger* / Christian Lüttmann

Am Bayerischen Geoinstitut (s. Bild) der Universität Bayreuth soll 2019 ein neues Labor gebaut werden.
Bildergalerie: 1 Bild
Am Bayerischen Geoinstitut (s. Bild) der Universität Bayreuth soll 2019 ein neues Labor gebaut werden. (Bild: Universität Bayreuth)

Planen, bauen, einrichten – Die Universität Bayreuth soll ein neues Labor bekommen. Dafür sucht das Staatliche Bauamt Bayreuth ein Unternehmen, das die geplante Laboreinheit für das Forschungsfeld der Experimentellen Planetologie realisieren kann. Anfang 2019 soll die Planungsphase beginnen.

Ein Labor für die massenspektrometrische Spurenanalyse von extraterrestrischen und geowissenschaftlichen Proben – dieses Bauprojekt steht am Bayerischen Geoinstitut (BGI) der Universität Bayreuth für das Jahr 2019 an. Dafür sucht das Staatliche Bauamt Bayreuth geeignete Bauunternehmen.

Die neue Laboreinheit mit einer Größe von ca. 120 m2 soll Laborräume für die chemische Auf- und Vorbereitung von extraterrestrischen und geowissenschaftlichen Proben enthalten sowie Forschungsräume für die massenspektrometrische Spurenanalyse dieser Proben, inklusive einer Lüftungsanlage für das komplette Labor.

Anforderungen an den Neubau

Für die Einrichtung gilt: Labormöbel, Zu- und Abluftleitungen, alle freiliegenden Oberflächen, Einhausungen und Abluftarbeitsplätze müssen metallfrei, säureresistent und partikelarm sein. Zudem sind eine horizontale und/oder vertikale Luftführung und endständige Filter bis zur Klasse H 14 (optional H 15) gefordert. Das Entlüftungssystem (Luftvolumen ca. 15.000 m3/h) muss fähig sein, säurebelastete oder anderweitig belastete Abluft zu neutralisieren.

Weitere Anforderungen an die Anlage sind eine kontrollierte Umgebungstemperatur von 20 °C +2 °C mit einer zeitlichen Schwankung von weniger als 2 °C/h sowie eine konstante relative Luftfeuchte von unter 30% in den Aufbereitungsräumen, beziehungsweise 50 bis 60% in den Analyseräumen. Planung, Auslegung und Errichtung der gesamten Anlage sind im Leistungsumfang des Auftragnehmers enthalten.

Vergütete Planung

Nach vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb beziehungsweise nach der Interessensbekundung wählt der Bauherr drei bis sechs geeignete Unternehmen für die Planungsphase aus. Diese Planungsleistungen werden mit 10.000 € vergütet.

Sobald die Planungsphase abgeschlossen ist, wird ein Unternehmen für die weitere Konstruktion, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme und Wartung gemäß VOB/A § 3a (4) Nr. 4 beauftragt – sofern die Haushaltsmittel zur Verfügung stehen. Die Planung und Ausführung erfolgt in gemeinsamer Absprache mit den Verantwortlichen des BGI, der Universität Bayreuth und dem Staatlichen Bauamt Bayreuth.

Bewerben Sie sich

Sind Sie interessiert, so können Sie die Teilnahmeunterlagen zur Interessensbekundung unter der Nummer 18F0674 unter www.vergabe.bayern.de herunterladen, oder direkt hier. Dort finden Sie Zulassungsvoraussetzungen, Wertungskriterien, geforderte Eignungsnachweise und eine ausführlichere Beschreibung der Planungs- und Bauaufgabe.

Termine:

  • Planungsstart und -ende im 1. Quartal 2019
  • Weiterführung der Maßnahme im 2. Quartal 2019

* S. Hierzegger, Staatliches Bauamt Bayreuth, 95444 Bayreuth

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45641950 / Management)