Logo
27.11.2018

Artikel

Forscher entwickeln Raffinerie-Konzept für Mikroalgen-Lipide

Der Konstanzer Chemiker Prof. Stefan Mecking hat ein Projekt gestartet, in dem der Einsatz von Mikroalgen als Rohstoff für Chemikalien erforscht werden soll. Es handelt sich dabei um ein Bioraffinerie-Verfahren für Lipide aus den Mikroalgen. Das Vorhaben wird für eine Laufzeit vo...

lesen
Logo
26.11.2018

Artikel

Forscher entwickeln Raffinerie-Konzept für Mikroalgen-Lipide

Der Konstanzer Chemiker Prof. Stefan Mecking hat ein Projekt gestartet, in dem der Einsatz von Mikroalgen als Rohstoff für Chemikalien erforscht werden soll. Es handelt sich dabei um ein Bioraffinerie-Verfahren für Lipide aus den Mikroalgen. Das Vorhaben wird für eine Laufzeit vo...

lesen
Logo
08.11.2018

Artikel

Krankenhauskeime von innen heraus bekämpfen

Gerade für geschwächte Patienten ist die Gefahr groß, sich in Krankenhäusern durch so genannte Krankenhauskeime zu infizieren. Pseudomonas aeruginosa ist einer der am weitesten verbreiteten Keime. Lesen Sie, wie ein Team der Universität Konstanz gegen diesen Erreger eine Alternat...

lesen
Logo
02.11.2018

Artikel

Geschützte Quantenbits

Konstanzer Physiker um Prof. Dr. Guido Burkard entwickeln ein theoretisches Konzept zur Realisierung von Quanten-Informationsverarbeitung. Mit dem Ziel, Spins als Speicher für den Quantenrechner zu nutzen, zeigt die Arbeit Möglichkeiten auf, wie elektrische und magnetische Störun...

lesen
Logo
28.06.2018

Artikel

Erklärung für das Aussehen von Höhlenfischen gesucht

Degenerierte Augen, größere Nasenlöcher und eine verringerte Pigmentierung – Höhlenfischen unterscheiden sich deutlich von ihren an der Oberfläche lebenden Artgenossen. In einem Forschungsprojekt, das mit dem Plant and Animal SMRT Grant 2018 wurde, wollen Forscher der Uni Konstan...

lesen
Logo
21.02.2018

Artikel

3D-Karte der Gerüche: Schaben können räumlich riechen

Wir können räumlich sehen und diese Fähigkeit hat auch in unserem Gehirn eine räumliche Entsprechung. Doch räumlich riechen – ist auch das möglich? Einem internationalem Forscherteam ist es nun erstmals gelungen, diese Fähigkeit nachzuweisen und in einem Tierhirn eine neuronale A...

lesen
Logo
25.01.2018

Artikel

Struktur und Dynamik von Makromolekülen in cellula analysieren

Konstanzer Forscher untersuchen mithilfe der molekularen Spektroskopie Makromoleküle direkt in ihrer natürlichen Umgebung, der Zelle. Dabei interessieren sie sich besonders für so genannte intrinsisch ungeordnete Proteine. Sie spielen eine Schlüsselrolle u.a. bei Parkinson und an...

lesen
Logo
16.08.2017

Artikel

Landkarte des Lernens – Schaltplan vom Gedächtniszentrum eines Gehirns komplett abgebildet

Großer Sprung in der neurobiologischen Hirnforschung: Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen, das Gedächtniszentrum einer Fliegenlarve komplett zu kartieren. Diese sogenannten Pilzkörper stellen einen Minimal-Schaltkreis für Lern- und Gedächtnisprozesse dar. Bei ihren bahnbrec...

lesen
Logo
02.08.2017

Artikel

DNA-Schäden im Blut im Fokus – im Weltall und auf der Erde

Wie wirkt sich der Aufenthalt im Weltall auf Astronauten aus? Dr. Maria Moreno-Villanueva erläutert im LP-Interview, warum dies permanent überwacht werden sollte und welche Auswirkungen ihre Arbeiten auf Labordiagnostik auf der Erde haben kann. Das Gespräch führte LP-Chefredakteu...

lesen
Logo
26.06.2017

Artikel

„Chemischer Bindfaden“ ermöglicht Strukturanalyse von Enzym

Die Prozesse in Zellen laufen extrem schnell ab. Oftmals ändert sich bei diesen Vorgängen die Struktur der beteiligten Moleküle. Einem internationalen Forscherteam ist es nun gelungen mithilfe von Disulfidbrücken das Enzym Adenylat-Kinase zu fixieren. Hiermit gelang es den Forsch...

lesen
Logo
09.03.2017

Artikel

Dieser Schalter besteht aus einem einzigen Molekül

Ein Forscherteam mit Konstanzer Beteiligung hat einen molekularen Schalter mit bisher unerreichter Reproduzierbarkeit vorgestellt.

lesen
Logo
12.09.2016

Artikel

„Politische Ungleichheit bewirkt digitale Ungleichheit“

Während des Arabischen Frühlings wurde das Internet als „Befreiungstechnologie“ gefeiert. Gemäß dieser Sicht ermöglicht es mehr politische Transparenz, mehr politische Rechte und mehr Demokratie. Eine interdisziplinäre Studie unter der Leitung des Konstanzer Politikwissenschaftle...

lesen
Logo
18.12.2014

Artikel

Riesen-Kraftwerk des Cholera-Erregers entschlüsselt

Wie das Zell-Kraftwerk des gefährlichen Cholera-Erregers aufgebaut ist, und wie es funktioniert, haben jetzt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg, Hohenheim und Konstanz herausgefunden. Die Forschungsergebnisse erlauben erstmals, passgenaue Antibiot...

lesen
Logo
27.01.2014

Artikel

Wie riecht Krebs?

Der Geruchssinn gehört in der Tierwelt zu den empfindlichsten Sinnen überhaupt. Auch für analytische Fragestellungen wird die „Nase“ immer häufiger eingesetzt. Wissenschaftler der Universität Konstanz haben nun erstmals Krebszellen über den Geruchssinn von Fruchtfliegen nachgewie...

lesen
Logo
28.02.2012

Artikel

Giftige Gewässer – Klimaerwärmung erhöht Toxizität von Blaualgen

Neueste Forschungsergebnisse im Bereich Human- und Umwelttoxikologie der Universität Konstanz weisen den Zusammenhang von Klimaerwärmung und stärkerer Toxizität von Blaualgen nach.

lesen
Logo
28.06.2010

Artikel

„Flüssige Proteine“ – Umdenken in der Proteinforschung

Wissenschaftler aus Bristol und Konstanz konnten nachweisen, dass Proteine ohne Wasserzusatz in flüssige Form gebracht werden können und dabei ihre biologische Funktion beibehalten. Die Forschungserkenntnisse eröffnen neue Möglichkeiten in den Bereichen der proteinbasierten Nanow...

lesen
Logo
16.04.2009

Artikel

Die Nase als Detektor

Die Olfaktometrie nutzt die menschliche Nase als hochempfindlichen Detektor in der Analytik. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert ein Projekt, in dem das Verständnis für den Geruchssinn weiterentwickelt werden soll. Projektleiter Prof. Giovanni Galizia beschreibt im ...

lesen
Logo
20.08.2008

Artikel

Carl-Zeiss-Stiftung fördert Centrum für Angewandte Photonik

Das Centrum für Angewandte Photonik (CAP) an der Universität Konstanz wird mit einer Million Euro von der Carl-Zeiss-Stiftung gefördert.

lesen
Logo
30.06.2008

Artikel

Lösung für ultradünne Polyethylen-Filme

Ein Forscherteam um Stefan Mecking von der Universität Konstanz hat nun eine neue Methode entwickelt, um ultradünne Polymer-Filme herzustellen. Solche hauchfeinen Filme sind für Schutzbeschichtung von großem Interesse.

lesen