Worldwide China

Vakuumversorgung

Vakuumnetzwerke für Labore

| Redakteur: Doris Popp

Eine Netzwerkpumpe mit Peltronic- Emissionskondensator versorgt eine ganze Laborzeile mit Vakuum – es wird kein Kühlwasseranschluss benötigt.
Eine Netzwerkpumpe mit Peltronic- Emissionskondensator versorgt eine ganze Laborzeile mit Vakuum – es wird kein Kühlwasseranschluss benötigt. (Bild: Vacuubrand)

Das Vacuu-LAN-Vakuumnetzwerk von Vacuubrand ist der perfekte Kompromiss zwischen Einzelpumpe und Zentralvakuum. Mehrere Anwendungen können versorgt werden.

Die Installation ist einfach und erfolgt mit nur wenig Werkzeug. Rückschlagventile in den Einzelmodulen vermindern die Beeinträchtigung durch benachbarte Applikationen. Die Netzwerkpumpe arbeitet fast geräuschlos im Laborunterschrank und bietet, je nach Ausführung, Komfortmöglichkeiten, um nicht regelmäßig beaufsichtigt zu werden und im Dauerlauf rund um die Uhr zu arbeiten. Vakuum wird nur dann erzeugt, wenn es auch benötigt wird („vacuum on demand“). Vacuubrand entwickelt sein lokales Vakuumnetzwerk Vacuu-LAN gemeinsam mit seinen Kunden stetig weiter und passt es an moderne Laboreinrichtungssysteme an. Das Konzept ist effizient und denkbar einfach zugleich: Mehrere Arbeitsplätze eines einzelnen Labors nutzen gemeinsam eine leistungsfähige, chemisch beständige Membranpumpe. Der Vakuumanschluss an den einzelnen Arbeitsplätzen erfolgt über Vacuu-LAN-Module, deren integrierte Rückschlagventile eine wechselseitige Beeinflussung mit hoher Wirksamkeit deutlich verringern. Die Verbindung zwischen Vakuumpumpe und Modulen wird mit chemiebeständiger PTFE-Verrohrung und Rohrverbindungselementen hergestellt. In solchen Vacuu-LAN-Netzwerken wird ein Endvakuum von bis zu 2 mbar erreicht. Die Vielfalt der Anschlussmodule ermöglicht individuelle und platzsparende Lösungen für alle gängigen Vakuumanwendungen. Vacuu-LAN kann in neu zu installierende Labormöbel eingeplant und integriert oder nachträglich eingebaut werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44587421 / Laborsicherheit)