Suchen

Liquid Handling Verbesserte Dossiertechnik

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Als vielseitige Alternative zur Spritzenpumpe präsentiert HNP Mikrosysteme das Mikro-Dispense-Modul µDispense für präzises Dosieren und Fördern von Flüssigkeiten im µl-Bereich.

Firmen zum Thema

Als vielseitige Alternative zur Spritzenpumpe präsentiert HNP Mikrosysteme das Mikro-Dispense-Modul µDispense.
Als vielseitige Alternative zur Spritzenpumpe präsentiert HNP Mikrosysteme das Mikro-Dispense-Modul µDispense.
(Bild: HNP Mikrosysteme)

Präzises Dosieren und Fördern von Flüssigkeiten im µl-Bereich ist eine anspruchsvolle Aufgabe in Analysegeräten. Als vielseitige Alternative zur Spritzenpumpe präsentiert HNP Mikrosysteme das Mikro-Dispense-Modul µDispense. Zentrales Element des kompakten Dosiersystems ist eine Mikrozahnringpumpe, wie sie schon jetzt präzise und pulsationsarm arbeitend in zahlreichen Analysegeräten zum Einsatz kommt. Durch die Nutzung dieser Rotationsverdrängerpumpen ist neben dem Pipettieren kleinster Flüssigkeitsmengen während des eigentlichen Dosierprozesses auch die Spülung mit hohen Flussraten möglich. Im Modul, dessen Baugröße dem halben Spritzenpumpenformat entspricht, wird die Pumpe mit Filter und Ventil kombiniert. Mithilfe eines Mikrocontrollers kann das Modul die gleichen Programmierbefehle verarbeiten wie eine Spritzenpumpe. Es ermöglicht Dosiervolumina ab 1 µl und arbeitet im Volumenstrombereich von 5 µl bis 72 ml/min.
Analytica: Halle B1, Stand 415

(ID:44005193)