Suchen

Lösungsmittelextraktion Verbesserter Arbeitsablauf bei der beschleunigten Lösungsmittelextraktion

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Zur Verbesserung nachgelagerter beschleunigter Lösungsmittelextraktion (ASE-Konzentration) und Probenvorbereitung hat Genevac hat das neue Flip-Flop-System auf den Markt gebracht.

Firmen zum Thema

Genevac hat das Flip-Flop-System zur Verbesserung nachgelagerter ASE-Konzentration und Probenvorbereitung auf den Markt gebracht. (Bild: Genevac)
Genevac hat das Flip-Flop-System zur Verbesserung nachgelagerter ASE-Konzentration und Probenvorbereitung auf den Markt gebracht. (Bild: Genevac)

Unter Verwendung der speziellen doppelseitigen Flip-Flop-Röhrchen können Proben direkt aus einem Dionex ASE-System entnommen werden. Es wird ein Samplegenie-Adapter mit GC-Ampulle aufgesetzt. Das Röhrchen wird umgedreht, in den Puck-Probenhalter in den Genevac-Rocket-Evaporator gestellt und der Deckel entfernt. Die Proben werden dann direkt in eine GC-Autosampler-Ampulle konzentriert.

Der Genevac Rocket-Evaporator ermöglicht die gleichzeitige schnelle Konzentration oder Verdampfung von bis zu 18 Dionex-ASE-Ampullen. Weiterhin ermöglicht die Verwendung der Genevac Samplegenie-Technologie in Verbindung mit dem Rocket-Evaporator die Konzentration von Proben direkt in eine Autosampler- oder Speicherampulle, wodurch manuelle Probenübertragung entfällt. Die Ergänzung des neuen Genevac-Flip-Flop-Systems vervollständigt die Automatisierung der Übertragung von ASE-Ampullen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 32412850)