Suchen

Chemiepumpstand

Verbessertes Saugvermögen erweitert das Einsatzspektrum

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Verdampfungen unter Vakuum stellen meistens sehr unterschiedliche Anforderungen an Pumpenleistung und Vakuumregelung. Der neue Chemiepumpstand PC 3001 Vario pro von Vacuubrand bietet hierfür eine anwenderfreundliche, integrierte Lösung und knüpft in Sachen Präzision und Langlebigkeit an seinen Vorgänger PC 3001 Vario an.

Firma zum Thema

Der PC 3001 Vario pro mit verbessertem Saugvermögen und neuer Verdampfungsautomatik
Der PC 3001 Vario pro mit verbessertem Saugvermögen und neuer Verdampfungsautomatik
(Bild: Vacuubrand)

Die neue „pro“-Version zeichnet sich durch verbessertes Saugvermögen von 2 m³/h aus und erweitert damit das Einsatzspektrum. Der neue Pumpstand ermöglicht Abpumpzyklen mit großem Behältervolumen oder Prozessschritte mit großen Dampfmengen in noch kürzerer Zeit. Das Herzstück des kompakten Pumpstandes ist eine chemiefeste Membranpumpe, die selbst mit Gasballast ein Endvakuum von 4 mbar erreicht. Damit lassen sich auch hoch siedende Lösemittel leicht verdampfen, ohne dass sich schon innerhalb der Pumpe Kondensat bildet. Der integrierte Vakuum-Controller CVC 3000, der die Drehzahl der Pumpe effizient steuert, sorgt dank seiner Automatik-Funktion dafür, dass der Pumpstand z. B. an einem Rotationsverdampfer ohne ständige Aufsicht und völlig selbständig arbeiten kann. Die stets im optimalen Gleichgewicht erfolgende Verdampfung bewirkt eine konstant hohe Verdampfungsrate und verkürzt die Prozessdauer um deutlich über 30%, betont der Hersteller. Eindampfungen erfolgen vollautomatisch ohne jegliche Parametervorgabe. Jede Dampfdruckänderung wird sofort erkannt und das Vakuum automatisch angepasst.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39232000)