Suchen

Chargenmühle Verspröden von Proben

| Redakteur: Doris Popp

Viele Extras für mehr Sicherheit und Bedienungsfreundlichkeit zeichnen die neue Chargenmühle A 10 basic von IKA aus.

Firmen zum Thema

Chargenmühle A 10 basic
Chargenmühle A 10 basic
(Bild: IKA)

So läuft die Mühle nur bei geschlossenem Deckel an und lässt sich nur bei Stillstand öffnen. Zusätzlich erhöht ein Schnellstopp die Anwendersicherheit. Eine Folientastatur macht die Bedienung einfach. Benutzerfreundlich sind die digitale Zeitschaltuhr, ein Counter für die Anzeige der Mahldauer sowie eine Fehlercodeanzeige. Die Möglichkeit, den Mahlraum für geringe Probenmengen zu verkleinern ist einzigartig. Die neu designte Chargenmühle mit integrierten Kühlwasseranschlüssen zerkleinert harte, spröde, aber auch weiche und faserige Materialien bis zu einem Volumen von 50 ml. Das Verspröden von Proben im Mahlraum ermöglicht, auch zähe, fettige und wasserhaltige Proben zu bearbeiten. Die A 10 basic kann im Intervallbetrieb betrieben werden. Der Deckel lässt sich dank Bajonettverschluss einfach öffnen und schließen; Schläger oder Messer können mit wenigen Handgriffen leicht ausgewechselt werden. Im Lieferumfang enthalten ist der Edelstahlschläger A 10.1. Die Mühle kann in fast allen Branchen eingesetzt werden, vor allem in der Lebensmittel-, kosmetischen und chemischen Industrie sowie in Agrikultur und Pharmazie.

(ID:43647801)