Suchen

Mikrowellen-Laborgeräte Vielfältig in der Anwendung

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Mikrowellen-Laborgeräte können in vielen Arbeitsbereichen der Chemie, Biochemie, Pharmazie und Life Sciences für mehr Effizienz sorgen.

Firmen zum Thema

Mit modernen Mikrowellen-Laborgeräten können viele traditionellen Arbeiten im Labor deutlich bescheunigt und effizienter gestaltet werden.
Mit modernen Mikrowellen-Laborgeräten können viele traditionellen Arbeiten im Labor deutlich bescheunigt und effizienter gestaltet werden.
(Bild: CEM)

In vielen Bereichen der Chemie, Biochemie, Pharmazie und der Life Sciences sind langwierige und mitunter umweltgefährdende Arbeitsmethoden etabliert. Mit modernen Mikrowellen-Laborgeräten können viele dieser traditionellen Arbeiten deutlich beschleunigt und somit effizienter gestaltet werden. Zudem wird dem Gedanken des Arbeits- und Umweltschutzes Rechnung getragen, häufig Strom gespart und Abfälle reduziert. So bieten sich für folgende klassischen Arbeitsgebiete als Alternative Mikrowellen-Labormethoden an: Feuchte- und Feststoffgehalt, auch von lösemittelhaltigen Proben, schnelle Trocknung als Alternative zum Vakuum-Trockenschrank, Fett- und Ölgehalt (ohne Chemikalien), Fett- und Ölgehalt (nasschemische Extraktion), Mikrowellenbeschleunigte Lösemittel-Extraktion (MASE) als Alternative zur Soxhlet-Extraktion, Mikrowellen-Säure-Aufschluss zur Bestimmung des Elementgehaltes, schneller Aschegehalt, Glühverlust, Glührückstand, Füllstoffgehalt, Gehalt an Sulfatasche gemäß Pharma-Normen, Inertgas-Veraschung, Protein-Hydrolyse zur Aminosäure-Analyse, enzymatischer Verdau oder chemische und biochemische Synthese. CEM bietet hierzu ein umfassendes Portfolio.


Achema: Halle 4.2, Stand J2

(ID:43396463)