Suchen

Analyseapparatur Viskoelastische Eigenschaften perfekt bestimmen

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Eine schnelle, einfache und praxisorientierte Charakterisierung dynamisch-mechanischer Eigenschaften ermöglicht die neue dynamisch-mechanische Analyseapparatur DMA 242 E Artemis von Netzsch.

Firmen zum Thema

Die neue DMA 242 E Artemis von Netzsch
Die neue DMA 242 E Artemis von Netzsch
(Bild. Netzsch)

Einfache Handhabung und die benutzerfreundliche Mess- und Auswertesoftware Proteus kombiniert die neue dynamisch-mechanische Analyseapparatur DMA 242 E Artemis von Netzsch. Dies ermöglicht eine schnelle, einfache und praxisorientierte Charakterisierung dynamisch-mechanischer Eigenschaften. So ist eine Standard-Datenanalyse bereits in weniger als einer Minute erledigt, heißt es vom Hersteller. Das modular aufgebaute System biete zudem eine hohe Investitionssicherheit. Um unterschiedliche Proben unter Berücksichtigung der Materialeigenschaften messen zu können, stehen mehr als 30 verschiedene Probenhalter zur Verfügung. In Verbindung mit zahlreichen Deformations- und Messmodi wird dadurch ein großer Anwendungsbereich erschlossen. Ein Schrittmotor mit einem Verfahrweg von bis zu 20 mm erlaubt die genaue Untersuchung von Materialien, die während der Messung eine große Längenänderung erfahren. Dies ist besonders wichtig für die verschiedenen statischen Tests, die mit der DMA 242 E Artemis möglich sind. Dazu gehören z.B. Kriech-, Relaxations- und TMA-Modus.

(ID:39834140)