Worldwide China

Wassergehaltsbestimmung

Vollautomatische Wassergehaltsbestimmung in organischen Lösungsmitteln

29.09.2008 | Redakteur: Olaf Spörkel

Einfache Automationslösungen für die Wassergehaltsbestimmung organischer Lösemittel.
Einfache Automationslösungen für die Wassergehaltsbestimmung organischer Lösemittel.

Für die Wassergehaltsbestimmung organischer Lösemittel bietet Metrohm nach eigenen Angaben einfache und preisgünstige Automationslösungen an. Der Anwender muss das zu untersuchende Lösemittel lediglich in ein Gefäß mit Septumdeckel abfüllen und auf einen Probenteller stellen.

Das Aliquotieren der Probelösung erfolgt mithilfe der Dosinotechnik, die den Transfer frei wählbarer Volumina erlaubt und laut Unternehmensangaben für einen hohen Arbeitsbereich des Verfahrens sorgt. Neben flüssigen Proben ermöglicht das Gerätesystem auch die Wassergehaltsbestimmung von Lyophilisaten mittels Flüssigextraktion. Der Probenwechsler übernimmt das Aliquotieren des Extraktes und die Probenvorbereitung, indem durch das Septum des Originalgefäßes das Lösemittel dosiert und das Lyophylisatgefäß mit dem Extraktionsmedium geschüttelt wird.

Automatisierte Wassergehaltsbestimmung

Die Automatisierung mit bis zu 160 Proben reduziert den Personalaufwand und Reagenzienverbrauch, da die Titrationsvorlage permanent überwacht wird. Die vom Anwender unabhängige, vollautomatische Injektion von Probelösung soll präzise Ergebnisse garantieren. Mithilfe zyklischer Messungen von Kontrollstandards innerhalb einer Probenserie überwacht sich das System selbstständig. Abhängig vom erwarteten Wassergehalt können variable Probenmengen dosiert werden. Innerhalb einer Probenserie lassen sich laut Metrohm Wassergehalte zwischen 50 ppm und fünf Prozent bestimmen. Austauschbare Probenracks erlauben die Verwendung unterschiedlicher Probengefäße.

Die Wassergehaltsbestimmung organischer Lösemittel wird häufig mit der coulometrischen Karl-Fischer Titration durchgeführt. Da die Injektion der zu untersuchenden Flüssigkeiten in die Coulometriezelle in der Regel manuell erfolgt, erfordert das Abarbeiten größerer Probenserien einen hohen Zeit- und Personalaufwand.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 271850 / Meldungarchiv)