English China

Probenvorbereitung Vollautomatisches System erleichtert den Probenaufschluss

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Horiba Scientific erweitert seine Produktpalette u.a. durch Geräte für die Probenvorbereitung. Hierzu zählt auch ein neues System zum vollautomatischen Aufschluss von bis zu 84 Proben.

Firmen zum Thema

Das neue Vulcan-System zum vollautomatischen Aufschluss von bis zu 84 Proben für die Probenvorbereitung
Das neue Vulcan-System zum vollautomatischen Aufschluss von bis zu 84 Proben für die Probenvorbereitung
(Bild: Horiba Jobin Yvon)

Neben ICP-Spektrometern zur Analyse von Proben und Standards zur Kalibration komplettiert Horiba Scientific nun seine Produktpalette durch Geräte für die Probenvorbereitung. Hierzu zählen Mikrowellenaufschlusssysteme, Aufschlussblöcke, Schmelzaufschlussgeräte (Alkali-/Borataufschluss) für die Röntgenspektrometrie sowie ein System zum vollautomatischen Aufschluss von bis zu 84 Proben für die Probenvorbereitung. Das neue Vulcan-System nimmt dem Anwender viele manuelle und fehlerbehaftete Probenvorbereitungsschritte ab. Nach der Einwaage der Probe können vollautomatisch bis zu fünf verschiedene Säuren (inkl. Flusssäure) sowie bei Bedarf Wasser zudosiert werden. Die Proben werden in einem Heizblock aufgeschlossen und nach dem Aufschluss auf ein frei definierbares Endvolumen aufgefüllt. Selbstverständlich werden die Proben dabei auch homogenisiert. Anschließend werden die Proben in ein bereitgestelltes Probenwechslerrack mit Proberöhrchen überführt. An dieser Stelle kann eine individuelle Verdünnung vorgenommen werden.

(ID:42285301)