Suchen

Neue CO2-Inkubatoren

Vollständiger Kontaminationsschutz für Zellkulturen

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Thermo Fisher Scientific hat die neuen CO2-Inkubatoren für Zellkulturen der Serie 8000 vorgestellt.

Firmen zum Thema

Die neuen CO2-Inkubatoren der Serie 8000 von Thermo Fisher Scientific sind mit einem patentierten Hepa-Filter-Luftströmungssystem ausgestattet.
Die neuen CO2-Inkubatoren der Serie 8000 von Thermo Fisher Scientific sind mit einem patentierten Hepa-Filter-Luftströmungssystem ausgestattet.
( Archiv: Vogel Business Media )

Eine dreischichtige Wandkonstruktion mit hohem Wasservolumen sorgt für die hohe Temperaturstabilität der Serie 8000 Wassermantel-Inkubatoren. Die Serie 8000 Direct-Heat-Inkubatoren werden direkt beheizt und zeichnen sich durch einen verbesserten Luftstrom und ihr geringes Gewicht aus.

Dekontaminationszyklus und Hepa-Filter-Luftströmungssystem

Ein automatischer Dekontaminationszyklus bei hohen Temperaturen eignet sich zur Sterilisation des Gerätes über Nacht. Alle CO2-Inkubatoren dieser Serie sind mit einem patentierten Hepa-Filter-Luftströmungssystem ausgestattet, das innerhalb von fünf Minuten eine Luftqualität der Klasse 100 erzielt und kontinuierlich die gesamte Luft in der Kammer filtert. So sorgt er für eine keimfreie Atmosphäre. Der mit poliertem Edelstahl ausgekleidete Innenraum lässt sich dank abgerundeter Ecken und mühelos ohne Werkzeug herausnehmbarer Einlagen einfach und schnell reinigen. Das HEPA-Filter befindet sich direkt in der Inkubatorkammer und ist daher leicht zugänglich und austauschbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 231888)