Suchen

Thermostat

Was sind die Auswahlkriterien bei modernen Kältethermostaten?

| Autor/ Redakteur: Scott D. Pratt* / Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Laborgeräte sollten in modernen Laborumgebungen nicht nur aufgrund ihrer Leistungsdaten ausgewählt werden. Auch die Integration in die Infrastruktur spielt mittlerweile eine wichtige Rolle. Am Beispiel von einem Kälte-/Wärme-Thermostat werden die Auswahlkriterien beschrieben.

Firmen zum Thema

Abb.1: Der benötigte Platzbedarf für den Thermostaten ist eines der Kritierien, die bei der Auswahl wichtig sind.
Abb.1: Der benötigte Platzbedarf für den Thermostaten ist eines der Kritierien, die bei der Auswahl wichtig sind.
(Bild: Thermo Fisher Scientific)

Früher war es oftmals ausreichend vor dem Kauf einen Thermostaten nach bestimmten Basisdaten hin zu prüfen. Da wurde nach Temperaturbereich, nach Badöffnung, Kälte- oder Heizleistung ausgewählt, oder auch nach der Pumpenleistung.

Das ist heutzutage anders: Geräte sollen in ein modernes Labor passen, d.h. es stellen sich auch beispielsweise Anforderungen hinsichtlich der Produktivität. Anwender achten auch stärker als früher auf den Platzbedarf, Sicherheit und Ergonomie sind weitere wichtige Aspekte. Beste Steuer-, Überwachungs- und Speichermöglichkeiten, sowie einfache Auswahl und Wartung runden das Anforderungsprofil ab – während die technischen Basisdaten trotzdem erfüllt werden müssen.

Aspekte, auf die der Anwender achten sollte

Produktivität und Platz: In einer modernen Laborumgebung wird bei geringeren Kosten und in kürzerer Zeit mehr Arbeit erledigt und so die Produktivität gesteigert. Deshalb macht es Sinn, einen Kälte-/Wärme-Badthermostaten auszuwählen, der es erlaubt, so viele Proben wie möglich zu bearbeiten und dabei so wenig Arbeitsfläche wie möglich beansprucht. Ein gutes Verhältnis von verfügbarer Arbeitsfläche und Badtiefe zur Gerätestellfläche erhöht den Durchsatz bei minimaler Platzbeanspruchung. Wichtig ist, dass sich der Anwender dabei nicht allein von der Angabe des Badvolumens täuschen lässt. Bei vielen Kälte-Wärme-Badthermostaten ist ein großer Teil des spezifizierten Badvolumens durch den Thermostatkopf, Pumpe, Heiz- und Kühlschlangen nicht nutzbar.

Auch die Außenabmessungen sind in diesem Zusammenhang wichtig: Die meisten Thermostate erfordern für die Lüftung viel Raum um sich herum. Einige, die kleiner erscheinen, erfordern aber eine größere Fläche für die Entlüftung als Modelle, die physikalisch größer sind. Diese benötigen aber insgesamt weniger Raum, weil die Anforderungen für die Entlüftung gering sind, oder es können eine oder zwei Seiten zugestellt werden.

Steuerung/Überwachung: Durch die unbeaufsichtigte und unüberwachte Durchführung eines Prozesses können Fehler auftreten, die den Reaktionsansatz unbrauchbar machen und dadurch Ressourcen verschwenden. Mithilfe von Software-Tools können solche Prozesse programmiert und fern gewartet werden. Außerdem kann über eine Datenprotokollierung sicher gestellt werden, dass die gewünschten Ergebnisse erzielt werden. Der Anwender kann automatisieren, duplizieren und kommunizieren.

Programmierbarkeit: Diese Funktion sorgt dafür, das bei jedem Batch oder Instrument die richtige Temperatur für die richtige Zeitspanne ausgeführt wird. Viele Thermostate bieten dies heute schon integriert an, oder es wird über Software auf einem separaten Computer ausgeführt.

Fernbedienung: Bei der Installation eines Thermostaten zum Beispiel in einem Abzug, erlaubt die Fernbedienung den Thermostaten zu steuern, ohne direkt auf das Gerät zugreifen zu müssen. Natürlich bedeutet dies in der Regel Kabelverbindungen zum Gerät oder über eine Wireless-Verbindung den Zugriff auf das Netzwerk des Unternehmens. In der Regel, erfordert dies die Zustimmung bzw. Abstimmung mit der IT-Abteilung. Dies ist bei der Steuerung mit Bluetooth nicht nötig. Außerdem hat sie den Vorteil, vollständig mobil zu sein und ermöglicht dem Mitarbeiter, Prozesse zu überwachen, während er andere Aufgaben erledigt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42763322)