Worldwide China

Thermostat

Was sind die Auswahlkriterien bei modernen Kältethermostaten?

| Autor / Redakteur: Scott D. Pratt* / Marc Platthaus

Die Datenprotokollierung sammelt und speichert Prozessdaten. Sie hilft dabei, Ergebnisse zu überprüfen und auftretende Unstimmigkeiten sofort zu erkennen.

Auswahl: Neben der Erfüllung der erforderlichen Leistungsdaten ist die Auswahl der richtigen Geräteeinheit mit der richtigen Spannung und Frequenz für das jeweilige Land wichtig. Genauso wichtig ist auch das zur Applikation passende Zubehör wie z.B. Schlauchanschlüsse und Schläuche um externe Geräte zu verbinden, Badflüssigkeiten, Gestelle für Reagenzgläser und Kolben, Giebelhaube zur Badabdeckung oder PT100-Temperaturfühler.

Genau wie bei jedem anderen Laborgerät ist der Sicherheitsaspekt auch bei einem Thermostaten enorm wichtig: Hat der Thermostat elektrische Zertifizierungen wie UL, CSA oder CE? Beispielsweise testen nicht alle Zertifizierungslabors nach dem strengen UL-Standard und erfüllen so nicht die entsprechenden Normen.

Entscheidend sind aber selbstverständlich die Applikationen, die mit dem Thermostat durchgeführt werden sollen. So ist z.B. die Frage enorm wichtig, ob nur intern im Bad temperiert werden soll oder er auch für externe Temperieraufgaben genutzt werden soll? Es gibt derzeit schon Thermostate auf dem Markt, die für beide Arten gleichermaßen geeignet sind.

Fragen, die für interne Applikationen wichtig sind:

  • Hat der Thermostat den richtigen Temperaturbereich?
  • Hat er die erforderlichen Abmessungen?
  • Ist er kompatibel mit der eingesetzten Flüssigkeit?
  • Hat er spezielles Zubehör wie Reagenzglasgestell oder Giebelhaube? Kann die Geschwindigkeit der Umwälzpumpe ge-steuert werden?

Für externe Anwendungen (durch die Pumpe):

  • Hat der Thermostat die erforderliche Kühl- und Heizleistung für den erforderlichen Temperaturbereich?
  • Ist die Pumpe stark genug, um den Durchfluss- und Druck-Anforderungen zu entsprechen?
  • Ist der Thermostat kompatibel mit der im Einsatz befindlichen Flüssigkeit?
  • Kommt er ab Werk bereits mit nützlichem Zubehör wie Schläuchen, Adaptern oder Schlauchanschlüssen?

Fazit: Es gibt viele Kriterien zu beachten

Die richtige Auswahl eines Kühl/Wärme-Thermostaten, der die Produktivität steigert, den Platzbedarf im Labor optimiert, beinhaltet alle diese Features, die jetzt gefragt sind und in Zukunft sicher noch wichtiger werden: Der Thermostat wird als komplettes Paket und betriebsbereit geliefert, hat eine optimale Bedienersicherheit und erfüllt die härtesten Leistungsanforderungen, die für eine intelligente Labor-Lösung erforderlich sind. Nur so kann er den Anwender sicher sein, seine Prozesse effizient und ohne zusätzlichen Aufwand durchzuführen.

Dieses Video beschreibt, wie Thermo Fisher Scientific mit dem neuen Versacool diese Forderungen löst.

* S. D. Pratt:Thermo Fisher Scientific, Massachusetts/USA

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42763322 / Labortechnik)