Worldwide China

Wasser- & Umweltanalytik

Wasseranalytik ist nicht gleich Wasseranalytik – Trinkwasser, Abwasser oder Prozesswasser, die Bandbreite an Messtechniken ist groß. Doch auch die Parameter und Substanzen, die bestimmt werden müssen, sind extrem vielfältig: CSB, pH oder TOC charakterisieren den Zustand eines Gewässers, daneben müssen gerade bei Fragen zur Wasserqualität auch Schadstoffbelastungen durch Schwermetalle, Keime oder Arzneimittelrückstände beantwortet werden. Unser Special beschreibt neben den Methoden zur Wasseranalytik aber auch den Einsatz von Wasser als Lösungsmittel im Labor.

Neue NMR-Methode zur Bestimmung der Klopffestigkeit von Ottokraftstoffen

Klopfen unerwünscht!

Neue NMR-Methode zur Bestimmung der Klopffestigkeit von Ottokraftstoffen

Auf der Suche nach einem Verfahren, mit dem sich die auf Zapfsäulen angegebene Oktanzahl (ROZ) von flüssigem Kraftstoff auf effiziente Weise bestimmen lässt, setzen Experten der Hochschule Niederrhein in Krefeld auf eine intelligent automatisierte NMR-Spektroskopie. lesen

Rekordkonzentration von Mikroplastik im arktischen Meereis

Was Eisbohrkerne über die Reise der Plastikpartikel verraten

Rekordkonzentration von Mikroplastik im arktischen Meereis

Plastikmüll ist längst an den entlegensten Orten der Welt angekommen, so auch in der Arktis. Dort fanden Forscher jetzt neue Höchstwerte von zum Teil mehr als 12.000 Mikroplastik-Teilchen pro Liter Meereis. Durch die Untersuchung von Bohrkernen versuchen sie, den Weg des Plastiks zu den verschiedenen Ursprungsorten zurückzuverfolgen. lesen

Adblue geht besser: Weniger Stickoxide durch passgenaue Ammoniak-Zugabe

Stickoxid-Emissionen aus Diesel-Motoren

Adblue geht besser: Weniger Stickoxide durch passgenaue Ammoniak-Zugabe

In Diesel-Motoren entstehen bei der Verbrennung des Kraftstoffs gesundheitsschädliche Stickoxide (NOx). Die Fahrzeugindustrie hat daher ein Verfahren entwickelt, das die Emissionen reduziert: Dem Abgas wird gasförmiges Ammoniak zugegeben, das, angeregt durch einen Katalysator, mit den Stickoxiden zu harmlosem Stickstoff sowie Wasser reagiert. Bei niedrigen Temperaturen funktioniert dieser Prozess jedoch noch nicht optimal. lesen

E+H-Strategie 2020+: Darum setzt der Automatisierungsspezialist auf Analyse-Lösungen

Analyse-Lösungen vom Labor zum Prozess

E+H-Strategie 2020+: Darum setzt der Automatisierungsspezialist auf Analyse-Lösungen

Durchblick vom Labor bis zum Prozess: Geht es nach Endress+Hauser, sollen Analyselösungen aus einer Hand zum Eckpfeiler der Unternehmensstrategie werden. Möglich machen das einige hochkarätige Übernahmen und neue Technologien. Jetzt lässt sich das Unternehmen in die Karten schauen… lesen

Vom Labor in den Prozess: Das Yin und Yang der Analyse

Analytik „Made in Germany“ in Korea

Vom Labor in den Prozess: Das Yin und Yang der Analyse

Was haben die Suche nach Wirkstoffen gegen Krankheiten wie Tuberkulose oder das Dengue-Virus mit Forschung und Lehre an Koreas führendem Umweltinstitut zu tun? Beide sind sinnbildlich für das Wachstum von Pharma- und Life Sciences und das wachsende Umweltbewusstsein im Fernen Osten. Und beide setzen auf Technologie aus Thüringen. lesen

Mikroplastik in kommunalen Kläranlagen nachhaltig entfernen

Problem erkannt ...

Mikroplastik in kommunalen Kläranlagen nachhaltig entfernen

Inerte organisch-chemische Stressoren (IOCS), zu denen auch Mikroplastik zählt, können derzeit nicht durch kommunale Kläranlagen zurückgehalten werden, sondern gelangen in den Wasserkreislauf. Nun wurde ein konzeptbasierter Forschungsansatz in eine ganzheitliche Lösung überführt. lesen

Insektizidmoleküle bestimmen, die für Honigbienen schädlich sind

Gold-Silber-Substrat

Insektizidmoleküle bestimmen, die für Honigbienen schädlich sind

Durch den Einsatz des neuartigen Gold-Silber-Substrats RAM-SERS-SP ist es Ocean Optics gelungen, die Quantifizierung des Insektizids Imidacloprid im Spurenbereich durchzuführen. lesen

Mikroplastik dringt bis in die entlegensten Winkel der Erde vor

Umweltgefahr Mikroplastik

Mikroplastik dringt bis in die entlegensten Winkel der Erde vor

Plastikmüll stellt ein immer größer werdendes Problem für die Umwelt dar. Doch bis wohin gelangt unser Zivilisationsmüll? Auf einer Malediven-Insel haben Studierende und Wissenschaftler der Uni Bayreuth nun eine flächendeckende Analyse des Strandes unternommen, mit bedenklichem Ergebnis. lesen

Von extremer Seltenheit – Zuverlässigere und schnellere Indium-Analysen

Rohstoff Indium

Von extremer Seltenheit – Zuverlässigere und schnellere Indium-Analysen

Indium gehört zu den knappsten Rohstoffen der Welt, dessen natürliche Vorkommen in absehbarer Zeit zur Neige gehen könnten. Höchste Zeit also, alternative Quellen zu identifizieren. Genaue Indium-Analysen an mineralischen Rohstoffen mit internem Standard könnten dazu einen wichtigen Beitrag leisten. lesen

Lachs mit Nebenwirkungen – So stark belasten Aquakulturen die Gewässer

Aquakulturen

Lachs mit Nebenwirkungen – So stark belasten Aquakulturen die Gewässer

Lecker, vielseitig verwendbar, ein hoher Gehalt an lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren: Lachse gehören zu den beliebtesten Speisefischen überhaupt. In den Handel kommen neben Wildfängen vor allem Tiere aus Aquakulturen, die allerdings Flüsse, Seen und Meere verschmutzen können. Doch wie groß ist dieses Problem? Dieser Frage sind deutsche und chilenische Wissenschaftler unter Leitung des UFZ nun nachgegangen. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.