English China

Vakuum-Controller Wer darf was beim Vakuum?

Quelle: Vacuubrand

Für eine geregelte Rechtevergabe am Vakuum-Controller gibt es die entsprechende Lösung: Das neue Benutzermanagement von Vacuubrand.

Anbieter zum Thema

Das neue Vacuu-Select-Benutzermanagement ermöglicht erstmals eine individuelle Rechtevergabe.
Das neue Vacuu-Select-Benutzermanagement ermöglicht erstmals eine individuelle Rechtevergabe.
(Bild: Vacuubrand)

Vakuum präzise, zeitsparend und komfortabel regeln – das verspricht Vacuubrand mit dem Vakuum-Controller Vacuu Select. Mit dem neuen Benutzermanagement lässt sich erstmals für verschiedene Benutzergruppen individuell festlegen, welche Anwendungen, Funktionen und Berechtigungen zur Verfügung stehen sollen. Die Vorteile: flexible Rechtevergabe für individuelle Anforderungen, Sicherstellung von gleichbleibenden Prozessparametern und passgenaue Arbeitsumgebung für jeden Benutzer. Individuelle Rechte lassen sich leicht konfigurieren: Über die Erstellung von Benutzergruppen können unterschiedliche Berechtigungen eingestellt und Anwendungen freigegeben werden. Diese Einstellungen lassen sich bei Bedarf auch exportieren und auf weitere Vakuum-Controller übertragen.

„Die Anforderungen an ein Benutzermanagement sind bei Kunden in Produktion, Forschung und Lehre sehr unterschiedlich. Deswegen haben wir uns für eine flexible Rechtevergabe bei unserem Vakuum-Controller entschieden“, erklärt Lukas Kohlhepp, Produktmanager bei Vacuubrand.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47824603)