Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Kleines Gold mit großer Zukunft

Nanopartikel besser verstehen

Kleines Gold mit großer Zukunft

Gold-Nanopartikel sind vielseitig nutzbar, u.a. als Wirkstoffträger in der Medizin. Obwohl ihre Synthese heute schon sehr zielgerichtet gelingt, lässt sich nur schwer vorhersagen, wie die Partikel mit Umwelt und Mensch interagieren. Wissenschaftler erforschen daher intensiv das Verhalten der Nanopartikel, um sie effizienter und sicherer zu machen. lesen

30.000 Mutationen analysiert und archiviert

20 krankheitsrelevante Gene gezielt verändert

30.000 Mutationen analysiert und archiviert

Wie entstehen Krankheiten wie Krebs oder erblich bedingte Diabetes? Oftmals sind Genmutationen dafür verantwortlich. Forscher des Berlin Institute of Health (BIH) und der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben gemeinsam mit USA-amerikanischen Kollegen 20 krankheitsrelevante Gene verändert und deren Auswirkung getestet. Diese mehr als 30.000 Mutationsanalysen haben sie in einer Datenbank frei zugänglich gemacht. lesen

Möglichkeiten und Grenzen Stammzell-basierter Testverfahren in der Wirkstoffforschung

Der Mensch zum Selberbauen?

Möglichkeiten und Grenzen Stammzell-basierter Testverfahren in der Wirkstoffforschung

Stammzellen bieten großes Potenzial, auch für die Pharmaforschung. Nicht zuletzt ließen sich durch den Einsatz Stammzell-basierter Testverfahren die Anzahl von Tierversuchen reduzieren. Noch haben solche Tests Limitationen. Doch warum ist das so und lassen sie sich überwinden? lesen

Krebs: Der Metastasenbildung mit Fluoreszenz-gelabelten Biomarkern auf der Spur

Wider die Hinterlist

Krebs: Der Metastasenbildung mit Fluoreszenz-gelabelten Biomarkern auf der Spur

Zirkulierende Tumorzellen aus einer einfachen Blutprobe helfen nicht nur bei der Prognosestellung während einer Krebserkrankung. Sie können auch als zuverlässige Marker eingesetzt werden, um Medikamente auf ihre Wirksamkeit zu testen und therapierelevante Eigenschaften zu detektieren. lesen

Zellgeflüster – Forscher fangen Bio-Nachrichten ab

Kommunikation einzelner Zellen

Zellgeflüster – Forscher fangen Bio-Nachrichten ab

Spionage im Miniaturformat: Mit einer verbesserten Mikroskopietechnik ist es Forschern der ETH Zürich gelungen, die biochemische Kommunikation von Zellen zu analysieren – und zwar gezielt von einzelnen Zellen. Die abgefangenen Botenstoffe verraten zum Beispiel Details über den Gesundheitszustand der jeweiligen Zelle und können so zur Erforschung von Krankheiten beitragen. lesen

Landkarte der Leber offenbart Unbekanntes

Zellatlas zeigt neuen Zelltyp

Landkarte der Leber offenbart Unbekanntes

Freiburg – Die Leber ist eines der wichtigsten Organe des menschlichen Körpers und spielt für den Stoffwechsel, die Immunabwehr sowie die Entgiftung des Körpers eine bedeutende Rolle. lesen

Ehrung für Wegbereiterin neuer Krebsmedikamente

Epigenetik-Forscherin erhält Familie-Hansen-Preis

Ehrung für Wegbereiterin neuer Krebsmedikamente

Biologische Prozesse sind komplex und schwer zu erforschen. Dennoch gelingen immer wieder Durchbrüche, die das Verständnis über unseren Körper und Krankheiten erweitern, so auch durch die Arbeit von Prof. Edith Heard. Mit ihrer Forschung hat sie wegweisende Erkenntnisse zur Epigenetik und deren Rolle in der Grundlagenforschung gewonnen. Dafür wird sie nun mit dem Familie-Hansen-Preis geehrt. lesen

Nach der letzten Zigarette – wie sich der Körper erholt

Rauchen und Nichtrauchen

Nach der letzten Zigarette – wie sich der Körper erholt

Dass Rauchen der Gesundheit schadet, ist bekannt. Daher nimmt die Zahl der Raucher in Deutschland seit vielen Jahren ab. Doch wie lange dauert es, bis sich der Körper von dem Zigarettenkonsum erholt? Eine Timeline der Regeneration finden Sie in diesem Artikel. lesen

Thalidomid gegen Krebs: Forscher denkt „small molecule“ neu

Eppendorf Young Investigator Award 2019

Thalidomid gegen Krebs: Forscher denkt „small molecule“ neu

Ein junger österreichischer Wissenschaftler hat eine bahnbrechende Methode entwickelt, die den zielgerichteten Abbau von Proteinen in vivo ermöglicht. Zudem lässt sie sich offenbar generalisieren. Vollkommen neue Behandlungsstrategien beispielsweise gegen Krebs, erscheinen nun möglich. Dafür erhielt Dr. Georg Winter nun den Eppendorf Young Investigator Award 2019. Den Weg für seine Entdeckung ebnete ein so genanntes kleines Molekül, engl. small molecule, von trauriger Berühmtheit: Thalidomid, der Wirkstoff von Contergan. lesen

Biotechnologen entwickeln Peptid-Wirkstoffe aus dem Baukasten

Mikroorganismen als Wirkstoffproduzenten

Biotechnologen entwickeln Peptid-Wirkstoffe aus dem Baukasten

Mikroorganismen bauen Naturstoffe oft wie am Fließband zusammen. Dabei spielen bestimmte Enzyme, die nicht-ribosomalen Peptid Synthetasen (NRPS), eine Schlüsselrolle. Biotechnologen der Goethe-Universität ist es jetzt gelungen, diese Enzyme so zu verändern, dass ganz neue Naturstoffe oder auch Bibliotheken von Naturstoffen entstehen. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.