Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

 
 
Eicke Latz und Veit Hornung erhalten Leibniz-Preis

Auszeichnung

Eicke Latz und Veit Hornung erhalten Leibniz-Preis

Prof. Dr. Eicke Latz von der Universität Bonn und Prof. Dr. Veit Hornung von der Ludwig-Maximilians-Universität München erhalten „als zwei der weltweit prägendsten Wissenschaftler auf dem Gebiet der angeborenen Immunantworten“ den renommierten Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis. lesen

Vom Labor in den Prozess: Das Yin und Yang der Analyse

Analytik „Made in Germany“ in Korea

Vom Labor in den Prozess: Das Yin und Yang der Analyse

Was haben die Suche nach Wirkstoffen gegen Krankheiten wie Tuberkulose oder das Dengue-Virus mit Forschung und Lehre an Koreas führendem Umweltinstitut zu tun? Beide sind sinnbildlich für das Wachstum von Pharma- und Life Sciences und das wachsende Umweltbewusstsein im Fernen Osten. Und beide setzen auf Technologie aus Thüringen. lesen

Krebs anhand der Atemluft oder schädliche Gase am Arbeitsplatz aufspüren

Massentaugliche Sensorchips

Krebs anhand der Atemluft oder schädliche Gase am Arbeitsplatz aufspüren

Sensoren für preiswerte Messgeräte oder persönliche Assistenzsysteme im Umwelt-, Sicherheits- und Gesundheitsmonitoring werden immer stärker nachgefragt. Ein deutsch-israelisches Forschungsprojekt will nun industriell herstellbare miniaturisierte Sensorsysteme entwickeln, die künftig z.B. für die großflächige und engmaschige Stickoxidüberwachung in Ballungsräumen oder für eine verbesserte Krebsdiagnostik und -früherkennung eingesetzt werden könnten. lesen

Malaria: schützende Antikörper nach natürlicher Infektion

Tropenkrankheit Malaria

Malaria: schützende Antikörper nach natürlicher Infektion

Gegen Malaria gibt es nach wie vor keine wirksame Impfung. DKFZ-Wissenschaftler untersuchten nun, wie das Immunsystem des Menschen auf die natürliche Infektion mit dem Malariaerreger reagiert. Bei der Analyse einzelner Immunzellen fanden sie heraus, dass das Abwehrsystem Antikörper produziert, die Mäuse vor der Krankheit schützen. Außerdem bilden sich langlebige Gedächtniszellen, die diesen Antikörper bei Bedarf erneut produzieren. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, Impfstoffe der nächsten Generation gezielter zu entwickeln. lesen

Krebs: Hohe Auszeichnung für Pionier der „Liquid Biopsy“

Nachweis von Tumor-DNA im Blut

Krebs: Hohe Auszeichnung für Pionier der „Liquid Biopsy“

Der mit 50.000 Euro dotierte Meyenburg-Preis 2017 geht an Nitzan Rosenfeld, Cancer Research UK in Cambridge. Er erhielt die Auszeichnung Ende November für seine herausragenden Arbeiten zum Nachweis von Tumor-Erbmaterial im Blut. Rosenfeld hat wesentlich dazu beigetragen, den Nachweis von Krebs-DNA im Blut so zu verbessern, dass die Liquid Biopsy in die Krebsmedizin Einzug gehalten kann. lesen

Gemeinsame genetische Ursache: Ein Heuschnupfen kommt selten allein

Weltweit größte Allergie-Studie

Gemeinsame genetische Ursache: Ein Heuschnupfen kommt selten allein

Was hat ein allergischer Hautausschlag mit Asthma und Heuschnupfen zu tun? Allergische Erkrankungen treten oft gleichzeitig oder hintereinander auf. Nun zeigt die weltweit größte Allergie-Studie, dass das Risiko für Neurodermitis, Heuschnupfen und Asthma meist gemeinsam vererbt wird. In dieser Studie wurden zudem zahlreiche neue Gene für das Risiko von allergischen Erkrankungen entdeckt. lesen

Ein Tropfen Blut reicht: Schwermetall-Belastung einfach und schnell messen

Neuartiger Biosensor misst Kupfer

Ein Tropfen Blut reicht: Schwermetall-Belastung einfach und schnell messen

Ein Empa-Team hat einen Biosensor entwickelt, der günstig, einfach und schnell erhöhte Kupferwerte messen kann. Kupfer ist – genau wie andere Schwermetalle – problematisch für Mensch und Umwelt. Das Trägermaterial für den neuen Biosensor – mikrofibrillierte Zellulose – ist ebenfalls eine ­Empa-Entwicklung. lesen

Lipide genauer identifizieren: Neues Tool erleichtert Lipidanalyse

Boost für Lipidforschung

Lipide genauer identifizieren: Neues Tool erleichtert Lipidanalyse

Krankheiten wie Krebs oder MS können auch lipidassoziiert sein. Aufgrund der Diversität von Lipiden lassen sich Störungen aber schwer feststellen. Grazer Forschende zeigen in Nature Methods ein neues Tool zur Lipidanalyse. Es erlaubt, Lipide auf einer sehr detaillierten, strukturellen Ebene, genauer und zuverlässiger als mit bisherigen Lösungen zu identifizieren. Der Wissenschaftscommunity stellen die Forschenden ihr Tool als open source zur Verfügung. Eine Erweiterung auf Stoffwechselprodukte wie Zucker ist denkbar. lesen

Erster Alkoholatlas zeigt: Alkohol ist häufiger ein Problem der Besserverdienenden

Alkoholkonsum in Deutschland

Erster Alkoholatlas zeigt: Alkohol ist häufiger ein Problem der Besserverdienenden

Wer trinkt in Deutschland Alkohol und in welchem Maße? Riskanter Alkoholkonsum ist in gehobenen sozioökonomischen Schichten stärker verbreitet als etwa unter Arbeitslosen. Darüber hinaus gibt es enorme regionale Unterschiede beim Trinkverhalten und bei den gesundheitlichen Folgeschäden. Der nun veröffentlichte erste Alkoholatlas des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) bietet umfassende Informationen rund um das Thema Alkohol. lesen

Speiseöl: Nur geringe Belastung aber lukrativer Markt für Fälscher

Trickserei bei „nativ“ oder „nativ extra“

Speiseöl: Nur geringe Belastung aber lukrativer Markt für Fälscher

Kaum Pflanzenschutzmittel, keine Schimmelpilzgifte und auch nur geringe Fettsäureester-Belastungen – die Ergebnisse des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zum Monitoring von Speiseölen lesen sich auf den ersten Blick sehr gut. Die Experten warnen allerdings vor einer immer größer werdenden Anzahl von falsch deklarierten Speiseölen. Lebensmittelbetrüger versuchen hier mit minderwertigen Ölen eine möglichst große Gewinnspanne zu erzielen. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.