Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Der pH macht's: Per Nano-U-Boot gezielt gegen Kopfschmerzen und Tumore

Medikamente gezielter verabreichen

Der pH macht's: Per Nano-U-Boot gezielt gegen Kopfschmerzen und Tumore

Kopfschmerzen kennt jeder und hat so gut wie jeder mal. Kopfschmerztabletten helfen meistens, jedoch nicht immer, auch nicht anhaltend und sie haben Nebenwirkungen. teilweise ist das bedingt durch den Umstand, dass längst nicht alles an Wirkstoff an den „Ort des Geschehens“ gelangt. Wirkstoffe gezielter zu transportieren – ob bei Schmerzen oder aber bei gravierenden Erkrankungen wie Krebs – ist daher ein wichtiges Ziel der Forschung. Nun sind Mainzer Wissenschaftler diesem Ziel näher gekommen: Mit einem besonders effektiven Nanocarrier. lesen

Schädliche Stressreaktion: Wie Darmkrebs und Übergewicht zusammenhängen

Darmkrebs

Schädliche Stressreaktion: Wie Darmkrebs und Übergewicht zusammenhängen

Darmkrebs gehört hierzulande zu den häufigsten Todesursachen überhaupt. Auch wenn Inzidenz und Mortalität der Erkrankung in den letzten Jahren zurückgingen, erkranken in Deutschland im internationalen Vergleich noch immer mehr Menschen neu an Darmkrebs als in vielen anderen Ländern. Dabei scheinen vor allem Ernährungs- und Lebensgewohnheiten eine wesentliche Rolle zu spielen. Welcher Zusammenhang zwischen Übergewicht und Darmkrebs besteht, haben nun Forscher en detail aufgeklärt. Damit liefern sie die Grundlage für neue Therapieansätze. lesen

Kleiner großer Unterschied: Diabetesmedikament wirkt abhängig vom Geschlecht

Typ-2-Diabetes

Kleiner großer Unterschied: Diabetesmedikament wirkt abhängig vom Geschlecht

Die Zahl der Menschen mit Diabetes mellitus in Deutschland steigt. Schätzungen gehen davon aus, dass 7 bis 8 Prozent der Erwachsenen hierzulande an einem Typ-2-Diabetes, leiden. Die meisten Diabetesmedikamente bekämpfen nur die Symptome der Erkrankung. Anders die so genannten Glitazone.Nun haben Forscher für diese Medikamentengruppe einen geschlechtsabhängigen Wirkmechanismus entdeckt. lesen

Künstliche Intelligenz kann Arzneimittelentwicklung revolutionieren

Digitale Transformation

Künstliche Intelligenz kann Arzneimittelentwicklung revolutionieren

Künstlicher Intelligenz (KI) gehört die Zukunft, auch in der Pharmaindustrie. Laut einer PWC-Umfrage erhofft sich fast jeder zweite Deutsche (43%), dass mithilfe von KI bessere Medikamente und Therapien zum Schutz vor Krankheiten wie Krebs entwickelt werden können. Durch den Einsatz von KI und Robotic Process Automation, besser bekannt als Bots, könnten die Kosten für die Entwicklung deutlich gesenkt werden, da damit sowohl Prozesse automatisiert als auch Prognosen präziser getroffen werden können. lesen

Langzeitstudie: Was kann die Mittelmeer-Diät hierzulande, was die nordische Diät?

Risiko für chronische Erkrankungen

Langzeitstudie: Was kann die Mittelmeer-Diät hierzulande, was die nordische Diät?

Die so genannte Mittelmeerdiät mit reichlich Gemüse, Obst, Nüssen, Samen, Fisch, Hülsenfrüchten, Getreide und Olivenöl sowie wenig Fleisch, Milchprodukten und moderatem Alkoholkonsum schützt nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes und Krebs. Doch gelten diese Vorteile mediterraner Kost auch innerhalb Deutschlands? Und lässt sich eigentlich auch mit der so genannten nordischen Diät das Risiko für chronische Erkrankungen senken? Diese Fragen waren bislang nicht geklärt. lesen

Was „Crowding“ in der Zelle macht

Forscher entdecken, wer das Gedränge in Zellen steuert

Was „Crowding“ in der Zelle macht

Gedränge kennen wir aus der U-Bahn, oder dem Fußballstadion. Aber auch in unserem Körper herrscht Gedränge: Unsere Zellen sind vollgepackt mit Proteinen und weiteren Molekülen. Dieses „Crowding“ ist wichtig für den Ablauf vieler biochemischer Prozesse. Nun hat ein internationales Team mit Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Biochemie aufgedeckt, welche Mechanismen das Crowding steuern. Daraus wollen sie unter anderem neue Therapien gegen Krebs entwickeln. lesen

Das sind die globalen Trends in der Onkologie

Studie: Onkologie-Trendbericht 2018

Das sind die globalen Trends in der Onkologie

Welche Innovationen sind in diesem Jahr in der Onkologie zu erwarten? Ein neuer Report des Iqvia Institute for Human Data Science widmet sich den Fortschritten in der Krebstherapie, aber auch deren Herausforderungen rund um Big Data und KI. Ein Ausblick bis zum Jahr 2022 macht das Bild komplett. lesen

Prozesskontaminante 3-MCPD in Lebensmitteln vor allem für Kinder bedenklich

Unbedenkliche Aufnahmemenge revidiert

Prozesskontaminante 3-MCPD in Lebensmitteln vor allem für Kinder bedenklich

Bei der chemischen Verbindung 3-Monochlorpropandiol (3-MCPD) und damit verwandten Substanzen, die als 3-MCPD-Ester bezeichnet werden, handelt es sich um Prozesskontaminanten, die in einigen verarbeiteten Lebensmitteln sowie Pflanzenölen, hauptsächlich Palmöl, zu finden sind. Nun hat die EFSA erneut deren mögliche langfristige gesundheitsschädliche Auswirkungen auf Nieren und männliche Fruchtbarkeit bewertet und die unbedenkliche Aufnahmemenge für 3-MCPD in pflanzlichen Ölen und Lebensmitteln revidiert. lesen

TXNIP: Ist dieses Protein die Stellschraube unserer Lebensspanne?

Schlüsselmolekül des Alterns entdeckt

TXNIP: Ist dieses Protein die Stellschraube unserer Lebensspanne?

Jede Zelle und jeder Organismus altert früher oder später. Doch warum eigentlich? Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg haben jetzt erstmals ein Protein entdeckt, das offenbar eine zentrale Schaltstelle im Alterungsprozess darstellt. Nach Angaben der Forscher kontrolliert es die Lebensspanne eines Individuums – von der Fliege bis hin zum Menschen. Das eröffne neue Möglichkeiten, um Therapien gegen altersbedingte Krankheiten zu entwickeln. lesen

Labor-Messenspektrometer zum Online-Sensor aufgerüstet

Achema-Gründerpreis

Labor-Messenspektrometer zum Online-Sensor aufgerüstet

Im Rahmen der Eröffnungssitzung zur Achema wurde der zweite Gründerpreis verliehen. Acht Bewerberteams kamen in die Endrunde des von der Dechema, den Business Angels Frankfurt Rhein Main und dem Hightech-Gründerfonds getragenen Awards. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.