Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Der steinige Weg zum Blockbuster

KI in der Pharmaforschung

Der steinige Weg zum Blockbuster

Wirkstoffforschung in der Medikamentenentwicklung gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen – langwierig und oft genug erfolglos. Ob künstliche Intelligenz Forschung schneller und erfolgreicher macht, will Merck nun testen und nutzt dafür ein Jahr eine computergestützte Screeningplattform die Hochdurchsatztechnik mit künstlicher Intelligenz kombiniert. lesen

Chronisch krank machende epigenetische Veränderungen ausradieren

CRISPR/Cas9-Variante entwickelt

Chronisch krank machende epigenetische Veränderungen ausradieren

Ursache von chronischer Herz- oder Nierenschwäche sind epigenetische Veränderungen bestimmter DNA-Abschnitte in unserem Erbgut. Nun haben Göttinger Forscher das Genome-Editing-Verfahren CRISPR/Cas9 so modifiziert, dass es nicht als Gen-Schere sondern stattdessen wie ein Gen-Radiergummi wirkt. Mit diesem neuen Verfahren ließen sich epigenetische Veränderungen im Tiermodell wieder löschen. Die Forscher hoffen auf einen neuen Behandlungsansatz bei chronischen Erkrankungen. lesen

Märkte sind für Biosimilars besser als Quoten

Biopharmazeutika

Märkte sind für Biosimilars besser als Quoten

Der Vorstoß zu gesetzlichen Biosimilarquoten von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist aus Sicht des Verbands der deutschen Pharma-Unternehmen (Vfa) nicht erforderlich. Der Markt für Biosimilars sei auf einem guten Weg und bekomme gerade noch mehr Schwung, weil große Patente auslaufen und die Konkurrenz wächst. lesen

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Neuer Wirkstoff aus dem Regenwald?

Pankreaskarzinom

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Neuer Wirkstoff aus dem Regenwald?

Eine Krebsdiagnose ist immer einer Híobsbotschaft. Doch bei manchen Tumorarten hat die Medizin bei Früherkennung und Therapie beträchtliche Fortschritte gemacht, was die Überlebenschancen der Patienten verbessert. Das gilt leider kaum für Bauchspeicheldrüsenkrebs. Das Pankreaskarzinom wird oft erst spät erkannt und ist eine der tödlichsten Krebsarten. Nun haben Forscher in einer Liane aus dem kongolesischen Regenwald einen Wirkstoff identifiziert, der Bauchspeicheldrüsenkrebs-Zellen in Laborversuchen effektiv hemmt. lesen

Verleihung des Robert-Koch-Preises 2018 und der Robert-Koch-Medaille in Gold

Auszeichnung

Verleihung des Robert-Koch-Preises 2018 und der Robert-Koch-Medaille in Gold

Die Robert-Koch-Stiftung hat den Robert-Koch-Preis 2018 an Professor Jeffrey V. Ravetch von der Rockefeller University in New York/USA, verliehen. Gleichzeitig wurde Staffan Normark, Professor am Karolinska-Institutet in Stockholm/Schweden, mit der Robert-Koch-Medaille in Gold geehrt. lesen

Herpesviren bekämpfen – mit Mitteln der Körperabwehr

Neuer antiviraler Mechanismus identifiziert

Herpesviren bekämpfen – mit Mitteln der Körperabwehr

Herpesviren – kaum jemand entkommt ihnen. Forscher gehen heute davon aus, dass jeder erwachsende Mensch mindestens eines der bekannten, auf den Mensch spezialisierten Herpesviren in sich trägt.Einmal infiziert, verbleibt das Herpesvirus ein Leben lang im Körper. Ist dieser geschwächt, sind die bekannten Bläschen im Mundbereich bei einer Infektion mit dem Herpes-simplex-Virus eine der harmloseren Folgen. Nun haben Forscher einen neuen antiviralen Mechanismus gegen Herpesviren identifiziert, von dem sie sich viel Potenzial für neue Therapieansätze erhoffen. lesen

Krankenhauskeime von innen heraus bekämpfen

Alternative zur Antibiotika-Therapie

Krankenhauskeime von innen heraus bekämpfen

Gerade für geschwächte Patienten ist die Gefahr groß, sich in Krankenhäusern durch so genannte Krankenhauskeime zu infizieren. Pseudomonas aeruginosa ist einer der am weitesten verbreiteten Keime. Lesen Sie, wie ein Team der Universität Konstanz gegen diesen Erreger eine Alternative zur gängigen Antibiotika-Therapie entwickeln will. lesen

Verantwortliches Gen für seltene Form von Haarverlust gefunden

Mutation verursacht Haarausfall im Kindesalter

Verantwortliches Gen für seltene Form von Haarverlust gefunden

Das Haar von Kindern ist dünn und licht. In seltenen Fällen bleibt es so, weil frühzeitiger Haarausfall durch die Erbkrankheit Hypotrichosis simplex eintritt. Humangenetiker aus Bonn haben nun mit anderen Forschern ein weiteres Gen identifiziert, dessen mutierte Form für die seltene Erkrankung verantwortlich ist. lesen

Nach einer Antibiotika-Therapie: Darmflora regeneriert nicht vollständig

Darm-Mikrobiom

Nach einer Antibiotika-Therapie: Darmflora regeneriert nicht vollständig

Die Darmflora setzt sich aus Milliarden nützlicher, für unsere Gesundheit essentieller Bakterien zusammen. Dieses mikrobielle auch Mikrobiom des Darms genannte Universum wird durch eine Therapie mit Antibiotika oft weitestgehend zerstört. Ob und wie sich die Darmflora nach der Einnahme von Antibiotika wieder erholt, hat ein internationales Forschungsteam nun an Probanden untersucht. Dabei trat auch allerlei Überraschendes zutage. lesen

Multiresistente Krankenhauskeime: Neues Testverfahren beschleunigt Diagnose

Carbapenem-resistente Bakterien

Multiresistente Krankenhauskeime: Neues Testverfahren beschleunigt Diagnose

Antibiotika-resistente Erreger sind bereits heute ein globales Problem. Tendenz steigend. Nun haben Forscher ein neues Testverfahren entwickelt, das Ärzten bei der Behandlung infizierter Patienten verschafft, was dabei kritisch ist: Zeit. Mit dem Test lassen sich Erreger, die gegen wichtige Reserveantibiotika aus der Klasse der Carbapeneme resistent sind, innerhalb von Minuten bestimmen. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.