Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Zeckenvorhersage 2018: Besonders viele Blutsauger

Was Bucheckern über die Zeckenpopulation verraten

Zeckenvorhersage 2018: Besonders viele Blutsauger

In China feiert man das Jahr des Hundes, in Deutschland muss man das „Zecken-Jahr“ fürchten. Denn Forscher vom Deutschen Zentrum für Infektionsforschung prognostizieren uns für diesen Sommer besonders viele Zecken. Wie man sich am besten vor den krankheitsübertragenden Beißern schützen kann und was Bucheckern mit der Vorhersage der Zeckenpopulation zu tun haben, erfahren Sie in diesem Beitrag. lesen

Wie unser Immunsystem Angreifer erkennt

Eppendorf zeichnet Arbeit von Andrea Ablasser aus

Wie unser Immunsystem Angreifer erkennt

Das menschliche Immunsystem basiert auf einem äußerst komplexen Zusammenspiel aus Botenstoffen, Rezeptoren, Zellen und mehr. Andrea Ablasser vom Global Health Institute im schweizerischen Lausanne hat sich der Aufgabe angenommen, wichtige Mechanismen dieses Systems näher zu untersuchen. Ihre erfolgreiche Arbeit wurde am 21. Juni mit dem Eppendorf Award for Young European Investigators 2018 honoriert. lesen

Was Masern so ansteckend macht

Neue Studie zum Andockmechanismus von Masernviren

Was Masern so ansteckend macht

Trotz Impfquoten von über 90 Prozent sind sie nicht kleinzukriegen: die Masern. Die hohe Ansteckungsrate der Masernviren macht die Eindämmung der Krankheit so schwierig. Nun haben Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts in Langen herausgefunden, was die Viren für ihr großes Ansteckungspotenzial brauchen – und so vielleicht den Weg für neue Wirkstoffe gegen Masern geebnet. Warum Frettchen hier eine große Rolle spielen, lesen Sie in diesem Beitrag lesen

4500 Jahre alte Hepatitis-B-Viren gefunden

Ahnenforschung in der Virologie

4500 Jahre alte Hepatitis-B-Viren gefunden

Jedes Jahr sterben hunderttausende Menschen an den Folgen einer Hepatitis-B-Infektion. Trotz intensiver Forschung ist aber noch wenig über die Entstehungsgeschichte der Viren bekannt – auch weil es an entsprechend historischen Proben mangelt. In einer internationalen Studie unter Federführung der Universität Cambridge haben Forscher nun alte Virenstämme aus Skeletten vom Mittelalter bis in die Bronzezeit analysiert. Ihre Ergebnisse sollen helfen, die Evolution der Viren besser zu verstehen und neue Therapien zu entwickeln. lesen

Wenn Stress sichtbar wird: Stressgranula mit fatalen Wirkungen?

Zelluläre Stressreaktionen

Wenn Stress sichtbar wird: Stressgranula mit fatalen Wirkungen?

Wenn Zellen unter Stress geraten, aktivieren sie bestimmte Reaktionsmuster. Würzburger Wissenschaftler haben nun neue Details dieser Reaktion identifiziert. Diese können helfen, neurodegenerative Krankheiten besser zu verstehen. lesen

Besser Hören mit Licht: Neue Cochlea-Implantate sollen Hörvermögen für Melodien verbessern

Optogenetische Cochlea-Implantate

Besser Hören mit Licht: Neue Cochlea-Implantate sollen Hörvermögen für Melodien verbessern

Künstliche Hörhilfen – sogenannte Cochlea-Implantate – stimulieren den Hörnerv mittels kleiner Elektroden und können so zumindest einen Teil des Hörvermögens wiederherstellen. Allerdings ist das Hörvermögen der Betroffenen mit diesen Cochlea-Implantaten durch die reduzierte Information über Melodien in Sprache und Musik eingeschränkt. Forscher wollen nun basierend auf der so genannten Optogenetik neue Cochlea-Implantate entwickeln, die es tauben Menschen künftig ermöglichen sollen, beispielsweise Sprache in lauter Umgebung zu verstehen oder Musik zu hören. lesen

Viren als Wirkstoffvehikel gegen Krebs?

Adenoviren binden gezielt an Strukturen auf Tumorzellen

Viren als Wirkstoffvehikel gegen Krebs?

Zielsystem für Tumorbekämpfung? Tübinger Forscher haben einen speziellen Andockmechanismus von Adenoviren entdeckt, der auch für die Krebsbehandlung relevant sein könnte. lesen

Forscher wollen therapeutischen Hepatitis-B-Impfstoff zur Marktreife bringen

Vier Millionen Euro für Hepatitis-B-Impfstoff

Forscher wollen therapeutischen Hepatitis-B-Impfstoff zur Marktreife bringen

Rund drei Prozent der Weltbevölkerung tragen das Hepatitis-B-Virus in sich, welches zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Leberzirrhose oder Leberkrebs führen kann. Forscher des Deutschen Zentrum für Infektionsforschung haben nun einen therapeutischen Impfstoff entwickelt, der erstmals Aussichten auf Heilung für Hepatitis-B-Infizierte bedeuten soll. lesen

Bornavirus als Auslöser für schwere Entzündungen des Gehirns

Enzephalitis-Erreger identifiziert

Bornavirus als Auslöser für schwere Entzündungen des Gehirns

Vertreter der Bornaviren stehen schon länger im Verdacht, eine oft tödlich endende Gehirnentzündung (akute Enzephalitis) beim Menschen auszulösen. Nun haben Untersuchungen des Friedrich-Loeffler-Instituts und mehrerer Unikliniken erstmals diesen Verdacht bestätigt: Sie wiesen das „klassische “ Bornavirus bei vier Patienten als sehr wahrscheinlichen Auslöser für die Erkrankung nach. lesen

Nur die wenigsten Männer waschen ihre Hände richtig

Großer Unterschied zu Frauen

Nur die wenigsten Männer waschen ihre Hände richtig

Händewaschen kann Wunder bewirken: Experten weisen darauf hin, dass die richtige Handhygiene das Infektionsrisiko drastisch reduziert. Studierende der SRH Hochschule Heidelberg haben nun festgestellt, dass trotzdem nur die wenigsten ihre Hände richtig waschen. Sie habe dazu das Verhalten von rund 1.000 Benutzern öffentlicher Toiletten in Heidelberg untersucht – mit erschreckenden Ergebnissen. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.