Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Atommüll-Wächter: Hilfreiche Endlager-Mikroben

Sicherheitsbewertung von Salzlagerstätten

Atommüll-Wächter: Hilfreiche Endlager-Mikroben

Auch in Salzlagerstätten gibt es Leben. Bestimmte Mikroorganismen können den dort herrschenden extrem hohen Salzgehalten trotzen und dabei sogar noch toxische Schwermetalle in unlösliche Minerale umwandeln. Dass diese „Biomineralisation“ vergleichsweise effektiv verlaufen kann, zeigten Forscher nun am Beispiel von Uran und Curium. Der natürliche Vorgang kann die Ausbreitung potenziell gelöster radioaktiver Substanzen im Salz bremsen – ein Aspekt der nun auch in die Sicherheitsbewertung künftiger Endlagerstätten für hochradioaktiven Atommüll aus Kernkraftwerken einfließen soll. lesen

Forscher messen erstaunliche Kraft von Schneckenzungen

Raspelzunge unter Hochdruck

Forscher messen erstaunliche Kraft von Schneckenzungen

Sie sind schleimig und weich, doch ihrer Zunge wohnen ungeahnte Kräfte inne. Schnecken zerkleinern mit ihrer zahnbewehrten Raspelzunge nicht nur mühelos Nahrung, sie üben dabei auch immense Kräfte aus. Welchen Druck sie wirklich beim Fressen erzeugen können, hat nun erstmals ein Forscher-Team der Universitäten Hamburg und Kiel gemessen. lesen

Raus aus dem Elfenbeinturm: So kommt Forschung im Innovationssystem an

Projekt zum Wissenschaftstransfer

Raus aus dem Elfenbeinturm: So kommt Forschung im Innovationssystem an

Deutschland das Land der Dichter und Denker: Doch wie gelingt es Forschungsergebnisse bei Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sicht- und nutzbarer zu machen? Hierzu müssen neue Wege für den Austausch von Wissen und neuen Technologien gefunden werden. In einem Projekt erforschen das Fraunhofer IAO und die Technische Universität Berlin nun Wege, wie dies gelingen kann. lesen

Warum Kraftsport auf Kosten der Ausdauer geht

Entweder Muskelmasse oder Durchhaltevermögen

Warum Kraftsport auf Kosten der Ausdauer geht

Wer im Fitnessstudio die Gewichte stemmt, baut Muskelmasse auf. Doch dies hat einen Preis, der jenseits der Trainingsgebühr liegt: Krafttraining geht auf Kosten der Ausdauermuskulatur. Daran hat ein Botenstoff Mitschuld, dessen Rolle im Muskel nun Forscher der Universität Basel näher untersucht haben. lesen

Nanobot – ohne dicke, klebrige Finger

Molekulare Maschinen mit Lichtantrieb

Nanobot – ohne dicke, klebrige Finger

Roboter in Molekülgröße – mit dieser Vision könnten Wirkstoffe transportiert, Zellen repariert oder andere Moleküle produziert werden. An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel haben Forscher nun eine Art molekulare Maschine entwickelt, die eine verbreitete Hürde dieser Zukunftstechnologie gemeistert hat: Sie hat keine dicken, klebrigen Finger. lesen

Pilz macht Gräser giftig

Studie untersucht Vergiftungsgefahr auf deutschen Wiesen

Pilz macht Gräser giftig

Alkaloid-produzierende Pilze, die als Symbionten in Gräsern leben, machen diese giftig. Das beunruhigt insbesondere Weidetier-Halter. Massensterben von Weidetieren, ausgelöst durch giftige Gräser: Solche Schlagzeilen kennt man allerdings v.a. aus Übersee. Ob diese Gefahr auch in deutschen Wiesen steckt, haben Würzburger Tierökologen erforscht – und geben (teilweise) Entwarnung. lesen

Frisch oder tiefgekühlt: Wie belastet ist Beerenobst?

Krankheitserreger und Pestizid-Rückstände

Frisch oder tiefgekühlt: Wie belastet ist Beerenobst?

Frische Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren. Der Sommer ist paradiesisch für Liebhaber von Beerenobst und den Winter überbrückt so manch einer davon mit entsprechenden Tiefkühlprodukten. Doch frische wie gefrorene Beeren können mit potenziell krankmachenden Keimen und Rückständen von Pflanzenschutzmitteln belastet sein. Wie stark, zeigen verschiedene Untersuchungsprogramme der Lebensmittelüberwachung. lesen

Vögel im Evolutionsrennen mit dem Klimawandel

Anpassung erfolgt – aber zu langsam

Vögel im Evolutionsrennen mit dem Klimawandel

Änderungen im Klima wirken sich direkt auf die Tierwelt aus. Diese passt sich im besten Fall evolutiv an. Ob und wie das gelingt, haben Forscher des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung mit einem internationalen Team am Beispiel von Vögeln untersucht. Warum die Ergebnisse den Wissenschaftlern Sorgen bereiten, lesen Sie im Folgenden. lesen

Zeckenbisse: Körpereigene Abwehr von Borrelien

Lyme Borreliose

Zeckenbisse: Körpereigene Abwehr von Borrelien

Ein Zeckenbiss kann gefährlich werden – das weiß so ziemlich Jeder. Hierzulande sind die lästigen Plagegeister v.a. als Überträger von Lyme Borreliose und der Frühsommer-Meningitis FSME gefürchtet. Bei eine Infektion mit Borrelien ist v.a. der unentdeckte chronische Verlauf gefährlich. Doch der Körper wehrt sich gegen die Eindringlinge. Wie genau, das haben Forscher am Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) nun herausgefunden. lesen

Selbstgebauter Bioreaktor für 99 Euro: TUK belegt ersten Platz

Bioverfahrenstechnik

Selbstgebauter Bioreaktor für 99 Euro: TUK belegt ersten Platz

Beim „99-Euro-Bioreaktor-Wettbewerb“ an der Technischen Universität (TU) Dresden geht es darum, einen Bioreaktor mit einem Budget unter 100 Euro zu bauen. Auch ein studentisches Team des Lehrgebiets Bioverfahrenstechnik der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) hat sich der Aufgabe gestellt und hierbei den ersten Platz belegt. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.