Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Galaktische Forschung: Mechanikfreie Miniaturpumpe an Bord der ISS

Studentenexperiment

Galaktische Forschung: Mechanikfreie Miniaturpumpe an Bord der ISS

Hoch hinaus ging es für ein Experiment von Stuttgarter Studenten. Sie haben ein Modell für eine wartungsfreie und kostengünstige Pumpe entwickelt, die künftig auf Langzeitmissionen im All eingesetzt werden könnte. Derzeit wird die Miniaturpumpe auf der Internationalen Raumstation (ISS) auf Herz und Nieren geprüft. lesen

Wasser als Lösungsmittel: bei 180 Grad und unter hohem Druck

Neuartige Farbstoffsynthese

Wasser als Lösungsmittel: bei 180 Grad und unter hohem Druck

Eine Vielzahl chemischer Synthesen wird in flüssiger Phase durchgeführt. Lösungsmittel sind daher ein zentraler Baustein für die Herstellung neuer Substanzen. An der TU Wien haben Forscher nun eine neuartige Synthesemethode für Farbstoffe entwickelt. Sie nutzen dafür Wasser als Lösungsmittel, allerdings bei sehr hohem Druck und bei 180 °C. Lesen Sie, welche Vorteile dies bietet. lesen

Wie eine Software über Augenbewegungen auf den Charakter schließt

Persönlichkeitsstudie

Wie eine Software über Augenbewegungen auf den Charakter schließt

Nonverbale Kommunikation hat viele Facetten. So verraten unsere Augen viel darüber, wie wir uns gerade fühlen. Saarbrücker Informatiker gehen nun einen Schritt weiter: Mit nationalen und internationalen Kollegen haben sie eine Software entwickelt, die dabei helfen soll, über die Augenbewegung Rückschlüsse auf den Charakter zu machen. Dies soll dabei helfen, die Kommunikation zwischen Robotern und Menschen zu verbessern. lesen

Neuronen auf dem Klangteppich

Nanoerdbeben bringt neuronale Netze in Position

Neuronen auf dem Klangteppich

Mit Schall Ordnung ins Chaos bringen, diesen Ansatz verfolgen Biophysiker aus Augsburg und Santa Barbara. Sie konnten nun gezielt Nervenzellen auf einem Chip positionieren, dessen Oberfläche sie durch Schallwellen formten. Diese dynamische Positionierung könnte neue Wege zum Verständnis und zur Beeinflussung neuronaler Netze eröffnen. lesen

Wirkstoff-Synthese ohne giftige Schwermetalle

Photosplicing

Wirkstoff-Synthese ohne giftige Schwermetalle

Ein neue Synthesemethode in der organischen Chemie soll die Herstellung zahlreicher Medikamente ohne Einsatz von giftigen Schwermetallen ermöglichen. Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie in Jena (Leibniz-HKI) haben dieses Prinzip entdeckt und daraus ein als Photosplicing bezeichnetes Verfahren entwickelt. Jetzt hoffen sie, damit zahlreiche Prozesse in der chemischen Industrie zu revolutionieren. lesen

Diesel: Experten halten Feinstaub für deutlich schädlicher als Stickoxide

Partikelfilter statt Software-Update?

Diesel: Experten halten Feinstaub für deutlich schädlicher als Stickoxide

Der Dieselskandal beschäftigt nach wie vor: Automobilhersteller, Politik, Autobesitzer, Anwohner ... Studien wollen belegen, dass durch den vermehrten Stickoxid-Ausstoß von Diesel-Motoren europaweit jährlich Tausende Menschen vorzeitig sterben. Doch nun legen neueste Forschungsergebnisse nahe, dass nicht die Stickoxide Ursache der Gesundheitsgefährdung sind, sondern ein anderer Übeltäter: Feinstaub oder vielmehr so genannter Ultrafeinstaub. Das perfide: Diese Feinstäube sind nach Ansicht der Experten eigentlich besser und zudem kostengünstiger zu beseitigen als die Stickoxide: Per Partikelfilter-Nachrüstung. lesen

Neue Stickstoffverbindung: Energiereicher als TNT

Alternative Energiespeicher

Neue Stickstoffverbindung: Energiereicher als TNT

Molekularer Stickstoff (N2) ist chemisch betrachtet nicht besonders interessant: Die Dreifachbindung der beiden Stickstoffatome ist sehr stark und das Molekül daher entsprechend reaktionsträge. Forscher aus Bayreuth haben den Stickstoff nun aber in bisher unbekannte Verbindungen gezwungen, in denen die Stickstoffmoleküle lange Polymerketten bilden. Diese neuen Materialien könnten vielversprechend für die Energieforschung sein. lesen

Extremer Sommer: Nord- und Ostsee erreichen Rekordwerte

Wassertemperaturen

Extremer Sommer: Nord- und Ostsee erreichen Rekordwerte

Seit 1968 misst und analysiert das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) regelmäßig die Oberflächentemperaturen der Nordsee und seit 1990 mithilfe von Satelliten auch die Oberflächentemperatur der Ostsee. In diesem Jahr haben die BSH-Wissenschaftler Rekordwerte für beide Meeresregionen feststellen können. lesen

Überraschender Fund: Herpesviren als Auslöser psychischer Erkrankungen?

Schlummernde Viren als Krankheitsauslöser

Überraschender Fund: Herpesviren als Auslöser psychischer Erkrankungen?

Herpesviren sind seit Millionen von Jahren ein ständiger Begleiter des Menschen. Einmal infiziert, verbleibt das Herpesvirus ein Leben lang im Körper. Mindestens eines der neun bekannten, auf den Mensch spezialisierten Herpesviren trägt jeder erwachsende Mensch heute in sich. Nun haben Forscher Viren als mögliche Auslöser von psychiatrischen Krankheiten unter die Lupe genommen und dabei festgestellt, dass spezielle Erkrankungen wie bipolare und schwere depressive Störungen mit einer erhöhten Infektionsrate eines bestimmten Herpesvirus einher gehen. lesen

Fettleber, Insulinresistenz und Typ-2-Diabetes: Spezielle Leberfette warnen

Biomarker für Fettleber und Insulinresistenz

Fettleber, Insulinresistenz und Typ-2-Diabetes: Spezielle Leberfette warnen

Übergewicht und Typ-2-Diabetes stehen im Zusammenhang mit der nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung (NASH). Nun hat ein internationales Forscherteam herausgefunden, dass bestimmte Leberfette aus der Gruppe der Sphingolipide das Risiko für eine Insulinresistenz und Leberentzündung anzeigen und sich somit als Biomarker eignen. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.