Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Atmosphärenscreening aus dem Zeppelin

Klimaforschung über dem Rheinland

Atmosphärenscreening aus dem Zeppelin

Treibhausgase und Feinstaub belasten die Umwelt. Ihnen auf der Spur sind Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich. Sie sammeln mit dem Zeppelin NT im September 2019 Daten zur Luftqualität direkt vor Ort – in bis zu 300 Metern Höhe. Flugziele sind unter anderem Bonn, Köln und Mönchengladbach. lesen

Großstadt-Ratten als Überträger multiresistenter Krankheitserreger

Gesundheitsrisiko Zoonose

Großstadt-Ratten als Überträger multiresistenter Krankheitserreger

Ratten sind als Überträger von Krankheitserregern, die auch dem Menschen gefährlich werden können, nach wie vor relevant. Nun haben Forscher der Veterinärmedizinischen Universität Wien in einer aktuellen Studie gezeigt, dass Großstadt-Ratten auch als Überträger von multiresistenten Keimen in Frage kommen. Klimawandel und Landflucht könnten dieses Szenario noch begünstigen. lesen

Klimawandel: Keine sonnigen Aussichten für Echsen

Wechselwarme Tiere und Erderwärmung

Klimawandel: Keine sonnigen Aussichten für Echsen

Eidechsen brauchen die Sonne, um ihre Körper auf Betriebstemperatur zu bringen. Doch trotzdem macht der Klimawandel tropischen Echsenarten zu schaffen. Einer international durchgeführten Studie zufolge werden viele von ihnen die zunehmende Erderwärmung nicht überleben. Wie dies evolutionsgeschichtlich zu erklären ist, haben die Forscher durch Genanalyse von über 200 Echsenarten herausgefunden. lesen

Ein „Lineal“ für atomgenaue Abstandsmessung

Mikroskopie mit Graphen-Unterstützung

Ein „Lineal“ für atomgenaue Abstandsmessung

Moderne Mikroskopietechniken können immer bessere Auflösungen erzeugen. Eine neue Technik von Forschern der Universität Göttingen erlaubt nun erstmals, extrem kleine Distanzen in der Größenordnung von einem Ångström genau und reproduzierbar optisch zu messen. Dies wird mithilfe einer Graphenschicht ermöglicht, die als eine Art Abstandssensor dient. lesen

Maximal unwahrscheinlich – Warten auf Neutrinos

Teilchenphysik

Maximal unwahrscheinlich – Warten auf Neutrinos

Wenn sie Erfolg haben, müssen die Physiklehrbücher umgeschrieben werden: Ein internationales Forscherteam versucht, einen Zerfallsprozess nachzuweisen, der nach dem Standardmodell der Teilchenphysik verboten ist und eine enorm lange Halbwertszeit hat. Auch die Masse der geheimnisvollen Neutrinos steht im Forschungsinteresse der Wissenschaftler. Bisher ist vor allem eines klar: Die Teilchen sind extrem leicht. lesen

Tenside aus heimischen Rohstoffen

Verbundprojekt

Tenside aus heimischen Rohstoffen

Tenside bilden als waschaktiven Substanzen den Kern von Wasch- und Reinigungsmitteln sowie Körperpflegeprodukten. Viele Tenside werden auf der Basis von Erdöl und tropischen Ölen hergestellt. Ein Bündnis aus Forschung und Industrie untersucht nun, wie sich heimische Rohstoffe für die Herstellung von Tensiden nutzen lassen. lesen

Chemische Evolution in Gasblasen

Suche nach Ursprung des Lebens

Chemische Evolution in Gasblasen

Es ist eine der zentralen Fragen der Wissenschaft: Wie ist das Leben auf der Erde entstanden? Um der Lösung dieses Rätsels näher zu kommen, haben Forscher des Max-Planck-Instituts für Biochemie die möglichen Reaktionen zum Ursprung des Lebens untersucht. Sie fanden Hinweise, dass Gasblasen im Vulkangestein entscheidend gewesen sein könnten. lesen

Diamantenschmuggel an der Blut-Hirn-Schranke

Therapie neurodegenerativer Krankheiten

Diamantenschmuggel an der Blut-Hirn-Schranke

Grenzen haben einen Zweck, können aber auch hinderlich sein: Zwischen Gehirn und dem restlichen Körper sorgt die Blut-Hirn-Schranke dafür, dass keine Schadstoffe über den Blutkreislauf zum Gehirn gelangen. Doch manchmal hindert sie auch Medikamente gegen neurodegenerative Krankheiten am Passieren. Um Wirkstoffe gezielt vorbeizuschmuggeln, haben Forscher des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung nun beschichtete Nanodiamanten als Grenzgänger untersucht. lesen

Was ist mit meiner Pipette los?

Produkttest: Software für Pipettenüberwachung

Was ist mit meiner Pipette los?

Sie sind oft zu Dutzenden in Labors zu finden: Pipetten jeder Volumengröße, als Ein- oder Mehrkanalvariante. Doch wie ist es um den Servicezustand des einzelnen Modells bestellt und wann steht wieder eine Überprüfung an? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine neue Software für die Überwachung Ihres Pipetten-Parks zu testen – kostenfrei. lesen

Plantagen sorgen für Wolken und Regen in der Wüste

Jojoba bindet Kohlendioxid und erzeugt Wärme

Plantagen sorgen für Wolken und Regen in der Wüste

Wüstengebiete wachsen weltweit, doch es gibt Möglichkeiten diesem Trend entgegenzuwirken. Großangelegte Plantagen bilden beispielsweise Wolken und damit Niederschlag. Außerdem binden sie in großem Maße Kohlendioxid. Forscher der Universität Hohenheim haben nun einen neuen Index aufgestellt, an welchen Stellen der Erde solche Plantagen am effektivsten wären. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.