Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

 
 
Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe überarbeitet

Nahrungsergänzungsmittel

Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe überarbeitet

Mehr als jeder vierte Deutsche greift regelmäßig zu Nahrungsergänzungsmitteln. Werden hoch dosierte Nahrungsergänzungsmittel eingenommen und ggf. angereicherte Lebensmittel zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung verzehrt, steigt das Risiko für unerwünschte gesundheitliche Effekte durch hohe Nährstoffzufuhren. Vor diesem Hintergrund hat das BfR die Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe geprüft und anhand neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse überarbeitet. lesen

Joghurt und Quark produzieren, Flugzeug-Kraftstoffe aus Molke erzeugen

Sauermolke

Joghurt und Quark produzieren, Flugzeug-Kraftstoffe aus Molke erzeugen

Wissenschaftler haben einen Prozess entwickelt, mit dem sich Sauermolke, ein Abfallprodukt der Herstellung von bestimmten Milchprodukten wie Joghurt und Quark, weiterverwenden lässt, ohne dass zusätzliche Chemikalien eingesetzt werden müssen. Über einen biotechnologischen Prozess sollen so aus Produktions-Abwässern Viehfutter und Flugzeug-Kraftstoffe entstehen. Ziel ist ein nachhaltiger Stoffkreislauf. lesen

Akzo Nobel startet Start-up-Wettbewerb für nachhaltige Geschäftsideen

„Imagine Chemistry 2018“

Akzo Nobel startet Start-up-Wettbewerb für nachhaltige Geschäftsideen

Akzo Nobel startet zum zweiten Mal den Start-up-Wettbewerb Imagine Chemistry 2018. Start-up-Unternehmen sollen so die Möglichkeiten erhalten, Lösungen für reale Herausforderungen der Branche zu finden und nachhaltige Geschäftschancen im Bereich der Chemie zu kreieren. Akzo Nobel wird mit den Gewinnern eine Entwicklungsvereinbarung abschließen, um die Markteinführung der Ideen zu unterstützen. lesen

„Eintopfsynthesen“ in der Biotechnologie

Kombination von Chemo- und Biokatalyse

„Eintopfsynthesen“ in der Biotechnologie

Enzyme als natürliche Biokatalysatoren werden schon länger vielfältig für chemische Synthesen genutzt. Ein aktueller Trend in der Biotechnologie ist die direkte Kombination solcher Verfahren mit chemokatalytischen Reaktionen zur Entwicklung umweltfreundlicher und ressourcenschonender Verfahren. Ein internationales Forscherteam hat sich den „Eintopfsynthesen“ ein einem Übersichtsartikel näher gewidmet. lesen

Studie weist Wirkung von Ballaststoffen auf Autoimmunerkrankungen nach

Ballaststoffreiche Ernährung

Studie weist Wirkung von Ballaststoffen auf Autoimmunerkrankungen nach

Dass eine gesunde Ernährung unser allgemeines Wohlbefinden steigert, ist altbekannt. Jetzt haben Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) herausgefunden, dass eine ballaststoffreiche Ernährung den Krankheitsverlauf von chronisch-entzündlichen Gelenkerkrankungen positiv beeinflussen und zu einer Stärkung der Knochen führen kann. lesen

Wie entwickelt sich der Abbau des Umweltgiftes Lindan?

Hexachlorocyclohexane seit 1977 verboten

Wie entwickelt sich der Abbau des Umweltgiftes Lindan?

Lindan wurde in Deutschland lange Zeit als Insektizid eingesetzt. Mittlerweile ist es und andere Hexachlorzyklohexane wegen ihrer Umwelttoxizität verboten. Doch wie entwickelt sich der Abbau der Lindan-Altlasten im Boden? Forscher des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) haben nun eine Methode erarbeitet, mit der sich der biologische Abbau von Lindan quantifizieren lässt und die zeitliche Abschätzungen zum Fortschritt des Schadstoffabbaus ermöglicht. lesen

Enzym reguliert unsere Gene

Pol II verantwortlich für Transkription

Enzym reguliert unsere Gene

Kleinste Abweichungen in der Transkription unserer Gene können zu schwerwiegenden Erkrankungen führen. Ein Wissenschaftlerteam des Helmholtz Zentrums München hat gemeinsamen mit deutschen und internationalen Kollegen die Strukturen der RNA Polymerase II identifiziert, die für die Termination der Transkription benötigt werden. lesen

Moos verdoppelte mehrmals sein Genom

Genbestand einer einfachen Landpflanze

Moos verdoppelte mehrmals sein Genom

Endlich komplett! Zehn Jahre, nachdem ein Forschungsverbund das Genom des Kleinen Blasenmützenmooses entschlüsselte, haben die WissenschaftlerInnen nunmehr die verbliebenen Lücken geschlossen. De Ergebnisse zeigen erstmals die Chromosomenarchitektur von samenlosen Pflanzen. lesen

Auch Bakterien haben Feinde – und verteidigen sich um fast jeden Preis

Räuber-Beute-Beziehungen

Auch Bakterien haben Feinde – und verteidigen sich um fast jeden Preis

Auch Bakterien haben Feinde – im Wasser ernähren sich zum Beispiel einzellige Wimperntierchen, die sogenannten Ciliaten, mit Vorliebe von den Mikroben. Diese schützen sich mit diversen Tricks vor den Räubern, welche die Ciliaten wiederum auszuhebeln versuchen. So entsteht ein evolutionärer Wettlauf um die besten Verteidigungs- und Angriffswaffen. Wissenschaftlern zufolge bleibt Beutetieren wie den Bakterien langfristig nichts Anderes übrig, als die Schutzmechanismen aufrechtzuerhalten, selbst wenn der Aufwand dafür so hoch ist, dass sie kaum noch Nachkommen produzieren können. lesen

Forscher entwickeln Beschichtung auf Basis von Kartoffelstärke

Biobasierter Korrosionsschutz

Forscher entwickeln Beschichtung auf Basis von Kartoffelstärke

Soll eine Fläche vor Korrosion geschützt werden, geschieht dies in 80 % aller Fälle durch eine Beschichtung mit Farben oder Lacken. Dabei ist der Anteil biobasierter Lösungen verschwindend gering. Forschende des Fraunhofer-Instituts haben sich dieser Lücke angenommen und entwickeln eine kostengünstige Beschichtung auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Im Mittelpunkt der Forschung steht dabei Kartoffelstärke. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.