Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Wie setzt sich das Mikrobiom der Haut zusammen?

Evonik verstärkt universitäre Kooperation

Wie setzt sich das Mikrobiom der Haut zusammen?

Schutz und Pflege: Dies sind die ersten Forderungen der Verbraucher an Hautcremes. Doch nicht nur der Hauttyp ist für die optimale Creme entscheidend, sonder auch welche Organismen sich auf der Haut befinden. Um das so genannte Haut-Mikrobiom besser zu verstehen, hat Evonik jetzt mit der University of California eine Forschungskooperation abgeschlossen. lesen

Magnetische Nanowirbel – erstmals stabil ohne Hilfe

Speichertechnologie der Zukunft

Magnetische Nanowirbel – erstmals stabil ohne Hilfe

Winzige magnetische Wirbel könnten in Zukunft als alternative Speichertechnologie dienen. Doch noch müssen diese so genannten Skyrmionen durch externe Magnetfelder stabilisiert werden. Forschern der Universitäten Kiel und Hamburg ist es nun erstmals gelungen, Skyrmionen ohne magnetische Stabilisatoren nachzuweisen. lesen

Superschwer, aber extrem selten – neues Schwerkraft-Teilchen?

Dunkle Materie

Superschwer, aber extrem selten – neues Schwerkraft-Teilchen?

Dunkle Materie ist Astronomen in gewisser Weise ein Dorn im Auge. Denn niemand weiß bisher, was genau das ist. Zurzeit dient sie noch als Hilfskonstrukt, um z.B. den Zusammenhalt rotierender Galaxien zu erklären, der nach dem Standardmodell der Teilchenphysik so gar nicht funktionieren dürfte. Nun haben Forscher einen neuen Kandidaten für ein Dunkle-Materie-Teilchen postuliert – und liefern gleich eine mögliche Strategie zu dessen Nachweis mit. lesen

Biologisches Gefahrenpotenzial von Nanopartikeln untersucht

Risikoforschung

Biologisches Gefahrenpotenzial von Nanopartikeln untersucht

Nanopartikel haben aufgrund ihrer Größe und der damit verbundenen Fähigkeit auch in menschliche Zellen eindringen zu können, großes Potenzial für biomedizinische Anwendungen. Beispielsweise als Wirkstoffstransporter. Gleichzeitig macht sie diese Fähigkeit potenziell gefährlich, z.B. diskutiert im Rahmen der Feinstaub-Debatte. Nun haben Düsseldorfer Forscher das biologische Gefahrenpotenzial von Nanopartikeln untersucht. lesen

Eisenmangel: Risikofaktor bei Thromboseneigung?

Anämie und Thrombose untersucht

Eisenmangel: Risikofaktor bei Thromboseneigung?

Rund acht Prozent der deutschen Bevölkerung leiden an Eisenmangel. Gerade der Trend zu vegetarischer Ernährung wird nach Expertenmeinung diese Gruppe noch vergrößern, fehlt Vegetariern doch mit Fleisch einer der wichtigsten Eisenlieferanten. Forscher der Medizinischen Universität Wien haben neben den klassischen Komplikationen wie Sehprobleme, Benommenheit oder Atemnot nun noch ein weiteres Risiko ausgemacht: Menschen mit Eisenmangel besitzen ein erhöhtes Thromboserisiko. lesen

Die fast unmögliche Rettung einer aussterbenden Nashornart

Erfolgreiche Eizellentnahme

Die fast unmögliche Rettung einer aussterbenden Nashornart

Weltweit leben nur noch zwei Nördliche Breitmaulnashörner – und beide sind weiblich. Eigentlich würde es das sichere Aussterben der Art bedeuten, doch Wildtierforscher versuchen seit einigen Jahren dieses Ende mit allen Mitteln zu verhindern. Ihr Plan: Eizellen der Weibchen und kryokonserviertes Sperma männlicher Artgenossen sollen die Spezies vor dem Untergang retten. Nun ist mit der erfolgreichen Eizellentnahme ein wichtiger Schritt auf dieser Rettungsmission gelungen. lesen

So wehren sich Pflanzen gegen Krankheitserreger

Immunsystem von Pflanzen

So wehren sich Pflanzen gegen Krankheitserreger

Pflanzen müssen sich wie Tier und Mensch gegen verschiedene Krankheitserreger zur Wehr setzen. Dabei hilft ihnen ihr Immunsystem, die Keime zu erkennen und zu bekämpfen. Wie diese Immunabwehrprozesse ablaufen und im genetischen Code gespeichert sind, hat nun ein internationales Forscherteam näher untersucht. Die neuen Erkenntnisse könnten helfen, Pflanzen gegen eine breite Vielfalt von Keimen resistent zu machen. lesen

Den Wettlauf der Elektronen verfolgen

Einblicke in die Photochemie

Den Wettlauf der Elektronen verfolgen

Energie aus Sonnenlicht gewinnen ist schon lange möglich – doch die Effektivität ist noch verbesserungswürdig. Um photokatalytische Materialien zu optimieren, muss man verstehen, wie sie mit dem Licht wechselwirken. Ein Forscherteam aus Jena hat dazu nun eine Methode entwickelt, mit der sich die ultrakurzen Zwischenreaktionen dabei zeitaufgelöst verfolgen lassen. lesen

Baupläne der Zellmotoren entschlüsselt

Strukturaufklärung per Kryo-EM

Baupläne der Zellmotoren entschlüsselt

Molekulare Nanoturbinen stellen Energiepakete für die Zellen her. Die winzigen „Maschinen“ sind aus mehreren Proteinuntereinheiten zusammengebaut. Der genaue Bauplan war jedoch bisher nur von einigen Motor-Typen bekannt. Nun haben Forscher aus Österreich erstmals die atomare Struktur eines speziellen Vertreters dieser Enzyme mithilfe der Kryo-Elektronenmikroskopie aufgeklärt. lesen

Kurkuma-Schaum gegen Narbenbildung

Polymer unterstützt Wundheilung

Kurkuma-Schaum gegen Narbenbildung

Größere Verletzungen hinterlassen oft Narben, die mitunter die Beweglichkeit und Gesundheit langfristig beeinträchtigen. Hier sollen nun Schaumstoff und eine aus Currypulver bekannte Zutat helfen. Damit haben Forscher der Empa eine Wundauflage entwickelt, die den Heilungsprozess unterstützen und die Narbenbildung reduzieren soll. lesen

LABORPRAXIS-Newsletter Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.