Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Farbumschlag: Wenn die Verpackung vor verdorbenen Lebensmitteln warnt

Aktives Nanokomposit reagiert auf äußere Einflüsse

Farbumschlag: Wenn die Verpackung vor verdorbenen Lebensmitteln warnt

Das Mindesthaltbarkeitsdatum auf einer Lebensmittelverpackung sagt mitunter nicht viel darüber aus, ob der Inhalt verdorben ist oder nicht. Aussehen und Geruch des Lebensmittels können Anhaltspunkte liefern, jedoch ist diese Methode nicht immer verlässlich und ebenso wenig jedermanns Sache. Eine Folienverpackung, die per Farbumschlag anzeigt, wenn Lebensmittel verdorben sind, wäre eine praktische Lösung. Nun sind Forscher diesem Ziel einen entscheidenden Schritt näher gekommen: per „aktivem Nanokomposit“. lesen

Erd(ge)schichten – Sedimente im Fokus der Forschung

Was Manganknollen und Gesteine über die alte Erde verraten

Erd(ge)schichten – Sedimente im Fokus der Forschung

Unsere Erde ist rund 4,6 Milliarden Jahre alt. In dieser Zeit hat sie sich von einem lebensfeindlichen Feuerball zu einer blauen Oase entwickelt. Welche Veränderungen sich in ihrer Frühzeit vor 3,8 Milliarden Jahren bis heute zugetragen haben, sollen nun neue Projekte der Jacobs University Bremen untersuchen. Im folgenden Beitrag erfahren Sie unter anderem, was Manganknollen und im Wasser gelöstes Gallium dabei für eine Rolle spielen. lesen

Pionier der Paläogenetik erhält Auszeichnung

Körber-Preis 2018 für Svante Pääbo

Pionier der Paläogenetik erhält Auszeichnung

Wer sich mit der Evolutionsgeschichte des Menschen beschäftigt, kommt kaum an ihm vorbei: Prof. Dr. Svante Pääbo hat Pionierleistungen auf dem Gebiet der Paläogenetik erbracht – und dafür nun den Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2018 erhalten. Wie seine Forschung das Bild des modernen Menschen verändert hat, lesen Sie in diesem Beitrag. lesen

Alles in einem bei der Photokatalyse

Neuer Photokatalysator: Ladungstrennung am Nanopartikel

Alles in einem bei der Photokatalyse

Eine Schwierigkeit der Photokatalyse ist es, die entstehenden positiven und negativen Ladungen am Katalysator lange genug voneinander zu separieren. Nun haben Forscher es erstmals geschafft, alle Reaktionsschritte an einem Halbleiter-Partikel ablaufen zu lassen. Das neue Nano-Katalysatorsystem stellt somit einen vielversprechenden Ansatz für die Speicherung erneuerbarer Energien dar. lesen

Blick in die Unterwasserwelt: Gewässeranalyse per Lichtmikroskopie

Lichtmikroskopie

Blick in die Unterwasserwelt: Gewässeranalyse per Lichtmikroskopie

Die Gewässergüte spielt in nahezu jedem Gewässer eine Rolle. Um sie zu bewerten, hilft der Blick ins Detail: kleinste, mit dem bloßen Auge nicht erkennbare Organismen sind wichtige Indikatoren. Die Lichtmikroskopie ist daher ein wertvolles Werkzeug. lesen

Lässt sich Bioplastik recyceln?

Stellungnahme zu Biokunststoffen

Lässt sich Bioplastik recyceln?

Biokunststoffe gelten als nachhaltige Alternative zu Kunststoffen aus Erdöl. Sollten diese Materialien verstärkt eingesetzt werden, z. B. in Verpackungen? Das umweltschonende Potenzial von Biokunststoffen wird jedoch erst dann vollständig ausgeschöpft, wenn es gelingt, diese zu recyceln. Sind Biokunststoffe kreislauffähig? Experten nehemn nun Stellung. lesen

Schützt Zucker die Ozonschicht?

FCKW-Gase binden

Schützt Zucker die Ozonschicht?

Der Schutzschild der Erde hat ein Loch: Damit die Ozonschicht sich wieder erholen kann, müssen klimaschädliche Gase wie FCKWs aus der Atmosphäre entfernt und erst gar nicht dort hineingelassen werden. Ein vielversprechendes Adsorptionsmittel haben nun Forscher aus Mainz und Aschaffenburg vorgestellt. Mit modifizierten Zuckermolekülen wollen sie die FCKW-Gase binden. lesen

Taktloser Stoffwechsel bei fettreicher Kost

Wie Ernährung den Rhythmus im Körper beeinflusst

Taktloser Stoffwechsel bei fettreicher Kost

Das Leben vieler Menschen richtet sich nach der Uhr: Wecker, Arbeit, Mittagspause, Feierabend, Bett – der Alltag ist klar strukturiert. Auch im Körper gibt es einen Rhythmus, der in 24-Stunden-Zyklen die Stoffwechselprozesse regelt. Wie sich fettreiche Ernährung auf diesen Bio-Takt auswirkt haben Forscher unter Beteiligung des Helmholtz Zentrum München genauer untersucht. lesen

Nanokatalyse im wohl kleinsten Reagenzglas der Welt

Den Atomen beim Reagieren zugesehen

Nanokatalyse im wohl kleinsten Reagenzglas der Welt

Chemische Reaktionen im Reagenzglas zu beobachten ist eine Sache, doch die molekularen Abläufe zu analysieren eine ganz andere. Eine deutsch-britische Forschergruppe hat nun mit einer neuen Methode genau das getan und Nanopartikel von Übergangsmetallen bei der Katalyse beobachten – in Echtzeit und mit atomarer Auflösung. Als Reaktionsgefäß nutzten sie Kohlenstoffnanoröhren. Ihre Ergebnisse geben wertvolle Informationen für die Entwicklung neuer Nanokatalysatoren. lesen

Beim Rendezvous der Ribosomen zugeschaut

Strukturaufklärung von 100S-Ribosomen mit Kryo-Elektronenmikroskopie

Beim Rendezvous der Ribosomen zugeschaut

Dank der Kryo-Elektronenmikroskopie ist einer Gruppe unter Beteiligung von Hamburger Forschern ein besonderer Einblick in die Biochemie gelungen: Sie haben die Bindung verschiedener Moleküle an 100S-Ribosomen mit bisher unerreichter Auflösung analysiert. Das Detailwissen über die molekularen Prozesse könnte sich auch als wertvoll für die Erforschung von Antibiotikaresistenzen erweisen. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.