Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Kostengünstigere und effizientere Synthese von Feinchemikalien

Neuer Katalysator

Kostengünstigere und effizientere Synthese von Feinchemikalien

Chemieingenieure der ETH Zürich haben einen neuen Katalysator entwickelt, mit dem es möglich sein soll, kostengünstig und auf umweltfreundliche Weise zwei Kohlenstoffatome miteinander zu verbinden. Die Technologie könnte schon bald in der Industrie zum Einsatz kommen. lesen

Schließen asymmetrische Nanoantennen die Terahertz-Lücke?

Neuer Chip bedient schwierigen Frequenzbereich

Schließen asymmetrische Nanoantennen die Terahertz-Lücke?

In Wissenschaftsnachrichten finden sich häufig Superlative wie „kleinste“, „höchste“, „größte“. Doch manchmal liegt die wahre Herausforderung in der Mitte, so wie in der Elektronik. Dort ist es besonders schwierig, Signale mit einer Frequenz im Terahertz-Bereich zu erzeugen, wie sie für die Entwicklung neuartiger Chips und Schaltkreise benötigt werden. Genau diese Lücke konnten Forscher der Technischen Universität München nun schließen – mit asymmetrischen Nanoantennen. lesen

Physiker erzeugen Weltrekord-Plasma

Versuche zur Kernfusion in Greifswald

Physiker erzeugen Weltrekord-Plasma

Ein Blitz aus glühendem Plasma, gefangen in einer seltsam verdrillten Ringkonstruktion aus Magnetspulen. Dies ist die Versuchsanordnung, mit der Forscher am Max-Planck-Institut die Eignung von Kernfusionsreaktoren für die Energiegewinnung untersuchen. Nun haben sie einen Weltrekord aufgestellt: Mit nie zuvor erreichten Werten für das Fusionsprodukt sind sie dem Ziel der Energiegewinnung mittels Kernfusion ein Stück näher gekommen. lesen

Test für zuhause soll Hinweis auf mögliche neurodegenerative Erkrankungen geben

Symptomatische kognitive Beeinträchtigungen erkennen

Test für zuhause soll Hinweis auf mögliche neurodegenerative Erkrankungen geben

Experten prognostizieren, dass in Deutschland pro Jahr rund 40.000 Menschen neu an Demenz erkranken. Je früher solche neurodegenerativen Krankheiten diagnostiziert werden können, desto wirksamer können sie therapiert werden. Ein internationales Wissenschaftler-Team hat nun ein neues Verfahren entwickelt, mit dem von zuhause aus altersbedingte kognitive Beeinträchtigungen mithilfe eines Tests festgestellt werden können. Dabei erhält der Patient die Aufforderung, Töne und Lichtsignale auf dem Laptop oder Telefon zu erkennen. lesen

Prozesskontaminante 3-MCPD in Lebensmitteln vor allem für Kinder bedenklich

Unbedenkliche Aufnahmemenge revidiert

Prozesskontaminante 3-MCPD in Lebensmitteln vor allem für Kinder bedenklich

Bei der chemischen Verbindung 3-Monochlorpropandiol (3-MCPD) und damit verwandten Substanzen, die als 3-MCPD-Ester bezeichnet werden, handelt es sich um Prozesskontaminanten, die in einigen verarbeiteten Lebensmitteln sowie Pflanzenölen, hauptsächlich Palmöl, zu finden sind. Nun hat die EFSA erneut deren mögliche langfristige gesundheitsschädliche Auswirkungen auf Nieren und männliche Fruchtbarkeit bewertet und die unbedenkliche Aufnahmemenge für 3-MCPD in pflanzlichen Ölen und Lebensmitteln revidiert. lesen

Stoffwechsel im Öltropfen?

Forscher untersuchen die Vorstufe künstlicher Zellen

Stoffwechsel im Öltropfen?

Das Geheimnis des Lebens könnte in der Entstehung der Zellen verborgen liegen. Ein internationales Team aus dem Fachbereich der synthetischen Biologie hat nun künstliche Zellen modelliert – aus winzigen Öltröpfchen. Ihre Schöpfung statteten sie mit einem einfachen Stoffwechsel aus und fütterten sie mit spezieller Nahrung. Die Forschung soll zeigen, welche Bausteine für die Entstehung von Leben tatsächlich essenziell sind. lesen

Gen steuert bei Ameisen die Aufgabenverteilung

Fortpflanzung oder Nahrungssuche

Gen steuert bei Ameisen die Aufgabenverteilung

Bestimmte Ameisen-Arten gründen Völker mit mehr als 20 Millionen Insekten. Doch wie differenzieren sich die Tiere in ihren Aufgaben? Mainzer Wissenschaftler haben gemeinsam mit Kollegen vom Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum ein Gen identifiziert, das über Brutpflege oder Nahrungssuche entscheidet. lesen

Kohle am Limit? Quo vadis Spurenstoffelimination mittels Aktivkohlen

Vierte Reinigungsstufe in der Abwasserreinigung

Kohle am Limit? Quo vadis Spurenstoffelimination mittels Aktivkohlen

Aktivkohle gilt in der Abwasserreinigung als vielversprechendes Adsorptionsmaterial für eine vierte Reinigungsstufe. Teil 1 unserer Artikelserie lieferte eine Übersicht über den Stand der Technik. Teil 2 befasst sich nun damit, was Aktivkohle im Abwasserreinigungsprozess nicht leisten kann. lesen

Neue Erkenntnisse zu alter Geschlechtskrankheit

Erstmals historisches Syphilis-Genom entschlüsselt

Neue Erkenntnisse zu alter Geschlechtskrankheit

Erst im 20. Jahrhundert gelang es, die seit dem Spätmittelalter weit verbreitete Geschlechtskrankheit Syphilis durch Antibiotika in ihre Schranken zu weisen. Doch trotz Jahrhunderte langer Forschung wirft sie noch immer Rätsel auf. Ein internationales Forschungsteam hat nun mit der Entschlüsselung historischer Syphilis-Genome neue Erkenntnisse über die Evolution der Krankheit erhalten. Ein wichtiger Fortschritt, besonders in Anbetracht erneut steigender Syphilis-Ansteckungen. lesen

Feuer im Kopf: Fette spielen wichtige Rolle bei psychiatrischen Erkrankungen

Neue Therapien bei Schizophrenie und Schlaganfall?

Feuer im Kopf: Fette spielen wichtige Rolle bei psychiatrischen Erkrankungen

Bioaktive Fette scheinen eine wichtige Rolle bei psychiatrischen Erkrankungen wie der Schizophrenie zu spielen. Das haben Wissenschaftler der Universitätskliniken Mainz und Münster herausgefunden. Ihre Erkenntnis soll der Entwicklung neuer Therapien bei psychiatrischen aber auch neurologischen Erkrankungen wie dem Schlaganfall dienen. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.