Worldwide China

Wissenschaft und Forschung

Fachwissen, Nachrichten und Produktmeldungen über Forschung & Entwicklung, Produkt- und Prozessentwicklung, Grundlagenforschung. Wissen was läuft.

Forscher beobachten Details der Schaltung des Ras-Proteins

Landläufige Annahme über GTP-Spaltung widerlegt

Forscher beobachten Details der Schaltung des Ras-Proteins

In der Wissenschaft gelten Annahmen oft so lange als sicher, bis ein Versuch das Gegenteil beweist. So auch im Fall des Ras-Proteins, das als molekularer Schalter eine wichtige Rolle bei der Zellteilung spielt und damit bei der Entstehung von Tumoren relevant sein könnte. Forscher der Ruhr-Universität Bochum haben nun eine verbreitete Annahme über den genauen Ablauf dieser Schaltung widerlegt und damit ein gesichertes Fundament für das Verständnis des Prozesses geliefert. lesen

Was bringt den Winterweizen zur früheren Blüte?

Effekt von Züchtung und Klimawandel auf Getreidesorten

Was bringt den Winterweizen zur früheren Blüte?

Weizen blüht immer früher. Daran ist nicht allein die Erderwärmung durch den Klimawandel Schuld, sondern auch die Züchtung der modernen Getreidesorten. Göttinger Agrarwissenschaftler zeigen, dass neue Züchtungen bis zu zwei Wochen vor älteren Sorten blühen. lesen

Medikament oder Plagiat?

Analytik mit Quantenkaskadenlasern

Medikament oder Plagiat?

Stellen Sie sich vor, Sie halten zwei Medikamente in Händen. Eines von beiden ist ein Plagiat, das andere ist das Original. Beide sind optisch identisch. Lassen sich die beiden Präparate trotzdem unterscheiden? Die Antwort lautet: Ja. Experten vom Fraunhofer Institut für Angewandte Festkörperphysik arbeiten an einem Quantenkaskadenlaser, der Medikamente in Bruchteilen einer Sekunde exakt identifizieren kann. lesen

Resistenzen unbekannt: Bienenwölfe nutzen seit 68 Millionen Jahren erfolgreich die gleichen Antibiotika

Cocktail aus 45 Antibiotika

Resistenzen unbekannt: Bienenwölfe nutzen seit 68 Millionen Jahren erfolgreich die gleichen Antibiotika

In der Humanmedizin sind antibiotikaresistente Keime zunehmend ein kaum noch kontrollierbares Problem. Forscher haben nun herausgefunden, dass dagegen Bienenwölfe das Problem der Antibiotika-Resistenzen anscheinend nicht kennen. Sie schützen ihren Nachwuchs mit symbiotischen Bakterien, die einen Antibiotika-Cocktail aus 45 Substanzen bilden. Und das erfolgreich seit 68 Millionen Jahren. Warum können sich resistente Krankheitserreger unter den Bienenwölfen nicht ausbreiten? lesen

Phosphat im Futter schädigt Katzennieren

Tiernahrung

Phosphat im Futter schädigt Katzennieren

Nicht alle Katzen können sich mit der Mäusejagd im Feld selbst versorgen. Für das leibliche Wohl der beliebten Haustiere sorgt oft der Mensch. Wer seiner Katze etwas Gutes tun möchte, sollte sich bei der Futterwahl gut informieren. Denn einige handelsübliche Katzenfutter enthalten zu viel Phosphat. Das kann bei gesunden Katzen die Nieren schädigen, wie Münchener Tiermediziner in einer neuen Studie belegen. lesen

Allzweckwaffe gegen Depressionen, chronische Schmerzen und Fettleibigkeit

TU-Darmstadt-Forscher arbeiten am Protein FKBP51

Allzweckwaffe gegen Depressionen, chronische Schmerzen und Fettleibigkeit

Depressionen, chronische Schmerzen und Fettleibigkeit: drei Volksleiden, die unsere Gesellschaft immer stärker beschäftigen. Forscher der TU Darmstadt nutzen nun das Protein FKBP51, das für alle drei Krankheiten eine zentrale Rolle spielt, als Anknüpfungspunkt, um neue Wirkstoffe zu entwickeln. lesen

Forscher entwickeln neuartiges „Bio-Öl“ für Kraftstoffproduktion

Kraftstoffe aus Biomasse

Forscher entwickeln neuartiges „Bio-Öl“ für Kraftstoffproduktion

Das von der Europäischen Union (EU) geförderte Projekt Bio Mates geht in die nächste Runde: Experten des acht Partner umfassenden Projektes entwickelten jüngst eine Pilotanlage, die erstmalig im Testbetrieb bis zu fünf Kilogramm Stroh und Nicht-Nahrungsmittelpflanzen (Miscanthus) zu Bio-Öl einer neuen Generation verarbeiten kann. Gleichzeitig hat das internationale Forscherteam die idealen Einsatzpunkte für dieses Öl innerhalb konventioneller Raffinerien identifiziert. Damit rückt das im Oktober 2016 gestartete Projekt schrittweise seinem Ziel näher, künftig aus lignocellulosehaltiger Biomasse im Demonstrationsmaßstab Kraftstoffe herzustellen. lesen

Völlig verdreht und doch gelungen: Stabile Biradikale erzeugt

Biradikale

Völlig verdreht und doch gelungen: Stabile Biradikale erzeugt

Die Welt der Chemie ist um eine Attraktion reicher: Forscher der Universität Würzburg haben Bor-haltige-Moleküle so stark gedreht, dass deren Doppelbindungen komplett zerstört wurden. Das Ergebnis: außergewöhnlich stabile Biradikale. lesen

Abgasjagd über Asien

Fliegendes Labor misst Luftverschmutzung

Abgasjagd über Asien

Luft kennt keine Grenzen, das gilt auch für Feinstaub und andere Luftverschmutzungen. Der Wind trägt diese oft tausende Kilometer von ihrem Ursprungsort weg. Wie sie sich tatsächlich verteilen, untersucht ein internationales Team von Atmosphärenforschern vor Ort: im Forschungsflugzeug HALO. lesen

Macht 4. oder 5. Reinigungsstufe resistenten Keimen den Garaus?

Multiresistente Keime in Gewässern

Macht 4. oder 5. Reinigungsstufe resistenten Keimen den Garaus?

Multiresistente Keime werden zum ernsthaften Problem. In deutschen Gewässern finden sich die tödlichen Keime mittlerweile häufig. Sogar die World Health Organization (WHO) bezeichnet das Problem mittlerweile als eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Antibiotikagabe für Mensch und Tier muss auf jeden Fall eingeschränkt werden, aber auch technische Möglichkeiten spielen eine wichtige Rolle bei der Beseitigung der resistenten Keime. lesen

eLABORPRAXIS Newsletter abonnieren.

Unser redaktioneller Newsletter informiert Sie über Laborbedarf, Labortechnik, Laborautomation, Analytik und LifeScience.

* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.