Suchen

Patentvolltextdatenbank Wo sich indische Forschungsköpfe über Patentinformationen informieren

| Redakteur: Tobias Hüser

Das FIZ Karlsruhe hat die indische Patentvolltextdatenbank Infull bei dem Online-Dienst STN implementiert. Dort finden Wissenschaftler Volltexte von indischen Patentanmeldungen und erteilten Patenten in englischen Sprache.

Firmen zum Thema

Mithilfe der Patentvolltextdatenbank Infull sichern sich indische Forscher Wettbewerbsvorteile.
Mithilfe der Patentvolltextdatenbank Infull sichern sich indische Forscher Wettbewerbsvorteile.
(Bild: PROCESS)

Karlsruhe – Indien ist ein wichtiger Zukunftsmarkt. Wie bei allen neuen Märkten bestehen auch hier Risiken, z..B. für Unternehmen die Forschung & Entwicklung betreiben. Für sie ist der Schutz von Intellectual Property geschäftskritisch. Dementsprechend ist es von größter Bedeutung, diese Risiken durch zielgenaue Recherchen und erstklassige Informationen zu Patenten und Patentanmeldungen zu minimieren.

Mit der neuen Patentvolltextdatenbank Infull bei STN ermöglicht FIZ Karlsruhe Forschern, Entwicklern und Patentspezialisten den Zugriff auf umfassende indische Patentinformation. STN ist ein Online-Dienst für wissenschaftliche und technische Forschungs- und Patentinformationen und bietet auf einer neutralen Plattform qualitativ hochwertige Inhalte in mehr als 150 Datenbanken.

Das Informationsspektrum von Infull umfasst den Stand der Technik, die Patentierbarkeit oder die freie Verwendung von Entwicklungen und Lizenzierungsmöglichkeiten; ermöglicht werden zudem Recherchen über die Verletzung eigener Patentrechte durch Dritte. Die Datenbank enthält derzeit über 444 000 englischsprachige Dokumente und über 120 000 Abbildungen. Sie deckt den Zeitraum von 1912 bis heute ab.

Mehr als 500 neue Dokumente pro Woche

Wöchentlich kommen rund 500 neue Dokumente hinzu. Die Einträge enthalten bibliografische Daten, verschiedene Patentklassifikationen einschließlich der neuen CPC, Klassifikationscodes, Abstracts und den Volltext von Beschreibungen und Ansprüchen. Neue Dokumente sind circa eine Woche nach Veröffentlichung vollständig verfügbar.

Infull wurde auf der diesjährigen Patinfo an der TU Ilmenau vorgestellt, gemeinsam mit anderen wichtigen Datenbanken und Themen rund um STN, z.B. die neue STN-Plattform, präzise Recherchemöglichkeiten mit dem neuen CPC-Klassifikationssystem und weitere asiatische Volltextdatenbanken.

Sind Sie an weiteren Themen der indischen Prozessindustrie und deren Forschungsabteilungen interessiert? Dann lesen Sie doch das englischsprachige Fachmagazin PROCESS India.Hierfinden Sie mehr Informationen.

(ID:39934800)