WTW Historie – heute mit ein paar Ausschnitten und Zitaten aus dem Gästebuch, das im WTW-Labor ausgelegen ist.

08.06.2015

Auch neue Außendienstmitarbeiter der WTW mussten durch die "Laborschule" und sich selbstverständlich in eben dieses Gästebuch eintragen. Hier ein kreatives Beispiel: "Gerne bin ich hier gewesen habe von Chemie geträumt, nachts von H2O gelesen und vom Titer nichts versäumt; von...

Auch neue Außendienstmitarbeiter der WTW mussten durch die "Laborschule" und sich selbstverständlich in eben dieses Gästebuch eintragen.

Hier ein kreatives Beispiel:

"Gerne bin ich hier gewesen
habe von Chemie geträumt,
nachts von H2O gelesen
und vom Titer nichts versäumt;
von dem Leben mit Büretten,
Cyankali, Methanol,
Erlenmeyer und Pipetten.
Ach, wie fühlte ich mich wohl!
Nicht zu sprechen von den Damen,
diesen Holden, zart und fein;
nein, ich nenne keine Namen
schließ‘ ins Herz sie alle ein.
Auch die Herren, die Robusten,
waren nett und kollegial.
Nichts gab‘s, was sie nicht schon wußten,
halfen mir aus mancher Qual.
Leider muß ich wieder scheiden,
denn die Uhr läuft stetig ab.
Lassen Tränen sich vermeiden?
Nein; drum wischt sie eben ab.
Denn es gibt noch eine Lösung
des Problems, ihr werdet sehn!
Fröhlich-Fröhlich, liebe Freunde:
auf ein baldig Wiedersehn."