Applikation: Trennung der Komplexbildner NTA, EDTA und DTPA nach DIN 38413-8

26.11.2018

Nitrilotriessigsäure (NTA), Ethylendinitrilotetraessigsäure (Ethylendiamintetraessigsäure, EDTA) und Diethylentrinitrilopentaessigsäure (DTPA) werden in vielen industriellen Prozessen eingesetzt.

Insbesondere EDTA und DTPA zersetzen sich nur langsam. Dadurch schädigen sie Abwässer und die Umwelt.

NTA, EDTA und DTPA werden mittels Ionenpaarchromatographie effektiv in Form ihrer Fe(III)-Komplexe mit YMC-Triart getrennt. Im UHPLC-Modus wird die Analysenzeit zudem um den Faktor fünf verringert.

Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie sich Ihr persönliches Exemplar dieser Application Note herunter:

https://ymc.de/files/images/News/November%202018/Complexing%20agents.pdf

Für mehr Informationen kontaktieren Sie bitte: 
Dr. Mathias Hehn 
Laborleitung 
E-Mail: hehn@ymc.de