Suchen

Manipulation Zellinjektionen jetzt im Nanoliterbereich

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Mithilfe des Nanoject II lassen sich Zellinjektionen im Nanoliter-Bereich durchführen.

Firmen zum Thema

Für eine sichere Zellinjektion wurde der Nanoject II entwickelt.
Für eine sichere Zellinjektion wurde der Nanoject II entwickelt.
(Bild: Süd-Laborbedarf)

Um Zellinjektionen (einschließlich Oocyten und Embryonen) im Nanoliterbereich mit höchster Präzision durchzuführen zu können, bietet Süd-Laborbedarf das Gerät Nanoject II an. Aufgrund der automatisierten Mikroprozessorsteuerung lassen sich Injektionsvolumina zwischen 2,3 bis 69 nl mit hoher Genauigkeit und Präzision erreichen. Ein ferngesteuerter nicht-rotierender Kolben eliminiert Vibrationen und vermindert Beschädigungen von Zellen. Ein weiterer Vorteil ist der leise und laufruhige Torquemotor, der nicht nur ein Verschieben der Spitzen verhindert, sondern auch den Mikrokapillaren durch neuentwickelte Klemmhülsen einen besseren Halt gibt und so das Eindringen von Luft bzw. das Austreten von Öl verhindert.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42686014)