English China

Fluoreszenz- und Absorptionsspektrometer Zwei Systeme in einem

Redakteur: Doris Popp

Mit dem neuen Fluoreszenz-/UV-VIS-Spektrometer Duetta kombiniert Horiba Jobin Yvon Fluoreszenz- und Absorptionsspektroskopie in einem Gerät.

Firmen zum Thema

Duetta kombiniert Fluoreszenz- und Absorptionsspektroskopie in einem Gerät.
Duetta kombiniert Fluoreszenz- und Absorptionsspektroskopie in einem Gerät.
(Bild: Horiba Jobin Yvon)

Und das mit nach eigenen Angaben außergewöhnlicher Messgeschwindigkeit und Empfindlichkeit. Simultane A-Teem-Messungen (Absorptions-Transmissions-Anregungs- Emissionsmatrizen) geben zusätzliche Information zur Bestimmung des molekularen Fingerabdrucks und ermöglichen eine automatische Korrektur des inneren Filtereffekts zur Erweiterung des linearen Dynamikbereichs. Duettas ultraschnelle CCD erfasst das gesamte Fluoreszenzspektrum: Mit einer effektiven Scangeschwindigkeit von 500 000 nm/min kann das System eine komplette 3D-Anregungsemissionsmatrix (EEM) in weniger als einer Sekunde erfassen - deutlich schneller als ein scannendes, PMT-basiertes Fluorometer.

Mit einem Standardwellenlängenbereich von 250 bis 1100 nm bietet das Duetta auch eine erweiterte NIR-Fluoreszenzdetektion, die weit über die herkömmlicher PMT-basierter Fluorometer hinausgeht, heißt es in einer Pressemitteilung. Die neue Geräte-Software Ezspec wird über Apps mittels Touchscreen gesteuert. Das macht die Bedienung des Systems auch ohne ohne Software-Training sehr einfach.
Analytica: Halle A2,
Stand 205

(ID:45207337)