Worldwide China

Mopp

Einfaches Aufwischen von verschütteten Flüssigkeiten

| Redakteur: Doris Popp

Handy-Sorb-Mopp
Handy-Sorb-Mopp (Bild: Brady)

Mit dem neuen Handy-Sorb-Mopp von Brady lassen sich verschüttete Flüssigkeiten in zahlreichen Arbeitsumgebungen einfach beseitigen.

Der Handy-Sorb-Mopp wird mit Tüchern und Kissen aus schmelzgeblasenem Polypropylen eingesetzt, die träge Eigenschaften aufweisen und deshalb nicht zu einer Reaktion mit verschütteten Substanzen führen. Der Mopp verfügt über ein praktisches Schnell-Lösesystem, sodass Anwender zahlreiche Flüssigkeiten aufwischen können, ohne diese berühren zu müssen. Bei Bedarf kann der Griff auf bis zu 1,83 Meter verlängert werden. So können auch verschüttete Flüssigkeiten in schwer erreichbaren Bereichen beseitigt werden. Der Handy-Sorb-Mopp ist laut Firmenangaben wesentlich ergonomischer als eine Sorptionslösung, die nur aus Tüchern oder Granulaten besteht. Dank der einfach anzubringenden Handy-Sorb-Tücher müssen Anwender sich beim Beseitigen von verschütteten Flüssigkeiten weniger häufig bücken, vornüberbeugen oder hinknien. Die Tücher können das 25-fache ihres Eigengewichts absorbieren. Dies soll die Abfallmenge und die damit verbundenen Kosten reduzieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.


copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45928558 / Laborsicherheit)