Worldwide China

Nachrichten

Parkinson: Schnellerer Verlauf durch oxidativen Stress?

Toxischer Teufelskreis

Parkinson: Schnellerer Verlauf durch oxidativen Stress?

Morbus Parkinson gehört weltweit zu den häufigsten neurodegenerativen Erkrankungen. Dabei verbreiten sich anormale Alpha-Synuclein-Proteine im Gehirn der Patienten. Nun haben Forscher am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) herausgefunden, dass dafür oxidativer Stress eine treibende Kraft sein könnte. Die Proteine könnten gleichzeitig ein therapeutischer Ansatzpunkte sein, um die Krankheit zu verhindern oder aufzuhalten. lesen

Das Biest Biofilm – verstehen und verhindern

Schwer zu behandelnde Infektionen

Das Biest Biofilm – verstehen und verhindern

Dass Bakterien krank machen können, ist bekannt. Viele Infektionen lassen sich jedoch mit Antibiotika (noch) erfolgreich behandeln. Schließen sich in unserem Körper jedoch viele Bakterien zu einem Biofilm zusammen, wird es auch abseits der heute zunehmenden Gefahr durch Antibiotikaresistenzen problematisch, solche oftmals im Krankenhaus erworbenen nosokomialen Infektionen zu behandeln. Schweizer Forscher wollen dem weitgehend unbekannten Wesen Biofilm nun auf den Leib rücken. lesen

Fünf Fakten zum Umgang mit Wasser und dessen Verfügbarkeit

Trinkwasser in Deutschland und der Welt

Fünf Fakten zum Umgang mit Wasser und dessen Verfügbarkeit

Trinkwasser ist ein wertvolles Gut. In Deutschland steht es jedem frei zur Verfügung. Geht deshalb der Wasserverbrauch maßlos nach oben? Wofür wird das Trinkwasser überhaupt genutzt? Und wie ist die Trinkwasserversorgung weltweit aufgestellt? Die Antworten und weitere Fakten finden Sie in diesem Beitrag. lesen

Silikongitter gegen Tierversuche

Verbesserte Medikamenten-Tests dank 3D-Technologie

Silikongitter gegen Tierversuche

Neue Medikamente auf Wirkungen und Nebenwirkungen zu prüfen ist essenziell, bevor sie für den Menschen zugelassen werden. Manchmal sind hierfür noch Tierversuche nötig. Doch neue Technologien erlauben immer öfter den Einsatz von Modellgewebe – gezüchtet aus Stammzellen im Labor. Ein neuer Ansatz von Forschern der Universität Leipzig setzt dabei auf dreidimensionale Silikongitter und zeigt mit ersten Tests: Tierversuche könnten bald noch seltener gebraucht werden. lesen

Regulierungen bremsen Innovationsprozesse der Pharmaindustrie

Pharma-Studie

Regulierungen bremsen Innovationsprozesse der Pharmaindustrie

Verlangsamt, ausgebremst, gestoppt: Die Pharmaindustrie ist stark von Regulierungen betroffen. Das beeinflusst die Innovationsarbeit der Brache erheblich. Die Studie „Pharma Insights 2019“ bestätigt diesen Zusammenhang und kommt zu weiteren erstaunlichen Ergebnissen. lesen

Dem Atem der Vulkane lauschen

Das Innenleben eines Supervulkans

Dem Atem der Vulkane lauschen

Vulkane sind ungefährlich – bis sie ausbrechen. Dann weiß man am besten früh genug, wo man sich in Sicherheit bringt. Um die Aktivität von Vulkanen besser zu verstehen und vorherzusagen, hat ein Team der Johannes-Gutenberg-Universität nun einen italienischen Supervulkan mit einer speziellen Technik ausgehorcht. lesen

Fachartikel

Im Zeichen der Sicherheit

Praxistag Laborsicherheit am 19. September

Im Zeichen der Sicherheit

Egal ob für Mitarbeiter, Proben oder die Umwelt: Die Sicherheit hat in jedem Labor oberste Priorität. Auf dem Praxistag Laborsicherheit am 19. September in Köln erfahren Anwender von ausgewiesenen Experten u.a. mehr zu modernen Abzügen, Nachhaltigkeit bei der Laborsicherheit oder den sicheren Umgang mit Laborgeräten. lesen

Mikroplastik & Citizen Science: Wenn die Öffentlichkeit die Forschung lenkt

Citizen Science

Mikroplastik & Citizen Science: Wenn die Öffentlichkeit die Forschung lenkt

Dass die Vermüllung unserer Meere und die globale Verbreitung von Mikroplastik in den Ozeanen ein Problem ist, ist in der Öffentlichkeit bereits gut verankert. Dass dies auch für Süßwasser gilt weniger. Auch andere Wasserschadstoffe haben ihren Weg in die Öffentlichkeit noch nicht recht gefunden. Citizen Science könnte jedoch wesentlichen Einfluss auf Forschung und Politik nehmen, wie diese Beispiele in Teil 1 einer Artikelserie zum Thema Mikroplastik zeigen. lesen

Führung ist mehr als tägliches Theater

Traumrolle Chef

Führung ist mehr als tägliches Theater

Die Freude ist groß: endlich die Beförderung zum Vorgesetzten. Doch verlangt die neue Rolle als Führungskraft nicht nur kommunikatives Fingerspitzengefühl, sondern auch Klarheit, welche Rolle ich in welcher Situation lebe. Kurzum: Wie schaffe ich es, meine Traumrolle als „Chef“ nicht nur zu spielen, sondern zu leben? lesen

Richtig temperiert: Konnektivität gepaart mit Leistungsstärke

Neue Prozessthermostate für -90 bis 320 °C

Richtig temperiert: Konnektivität gepaart mit Leistungsstärke

Egal ob für die Temperierung von Rührkesseln, bei Materialtests oder zur Syntheseoptimierung: Der Einsatz von Thermostaten ist oftmals zwingend erforderlich. Lauda setzt bei einer neuen Generation u.a. auf optimale Vernetzung und hohe Leistungsstärke. lesen

Gerüstet für Treibstoff aus Sonnenlicht

Photokatalysatoren im molekularen Korsett

Gerüstet für Treibstoff aus Sonnenlicht

Energie aus Sonnenlicht gewinnen – ein wichtiger Beitrag zur Energiewende. Um Lichtenergie zu speichern, eignet sich die photokatalytische Wasserspaltung. Wir haben in unserer „Live im Labor“-Reihe ein Forscherteam an der Universität Würzburg besucht, das molekulare Gerüste baut, um Photokatalysatoren noch effizienter zu machen. lesen

Trinkwasser: Schnelle Bestimmung von unerwünschten Halogenessigsäuren

Desinfektions-Nebenprodukte

Trinkwasser: Schnelle Bestimmung von unerwünschten Halogenessigsäuren

Halogenessigsäuren stehen im Verdacht krebserregend zu sein. Im Trinkwasser entstehen sie wenn anthropogenes Bromid und Iodid mit Chlor enthaltenden Desinfektionsmitteln reagieren. Ein Ionenchromatographie-basiertes Verfahren analysiert schnell und einfach neun repräsentative Vertreter (9HAA) – und lässt sich dabei automatisieren. lesen

Stellenangebote

BRAND GMBH + CO KG

Versicherungsexperte in Voll- oder Teilzeit (m/w/d)

Ihre Aufgaben Verantwortung für sämtliche Fragestellungen rund um das Thema Versicherungen der international tätigen Gruppe Mitwirkung beim Risikomanagement Prüfung bestehender und Mitgestaltung neuer Versicherungsvertragswerke Ansprechpartner bei allen Fragen zu betriebliche

KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH

Produktmanager analytische HPLC (m/w/d)

Zur Nachbesetzung sucht unsere Abteilung Produktmanagement & Marketing zum nächstmöglichen Zeitpunkt Unterstützung

Erlab D.F.S. S.A.S.

Stellenangebote

Sie möchten in einem internationalen Umfeld, das in ständigem Wachstum ist, tätig sein?

Special Chromatographie

Intelligente Lösungen für die 2D-LC

Praxistag HPLC in Köln

Intelligente Lösungen für die 2D-LC

Die Flüssigchromatographie (LC) ist ein wichtiges Tool für die analytische Chemie. Manchmal ist eine einfache LC jedoch nicht genug, um ein Stoffgemisch vollständig aufzutrennen. Hier hilft die zweidimensionale LC-Variante. Was damit möglich ist und wie sich diese Technik im Laboralltag anwenden lässt, demonstriert Ihnen Dr. Axel Ritter von Agilent Technologies Sales & Services beim Praxistag HPLC am 6. Juni in Köln. lesen

HPLC – Fallstricke und Kniffe von der Methodenentwicklung bis zur Routine

Vortrag

HPLC – Fallstricke und Kniffe von der Methodenentwicklung bis zur Routine

Die HPLC ist eine Standardmethode, doch deswegen keineswegs trivial. Um ein gutes Analysenergebnis zu erhalten ist eine entsprechend gut entwickelte Methode entscheidend. Für diese Aufgabe erhalten Sie wertvolle Tipps von Dr. Stefan Vosskötter beim Praxistag HPLC am 6. Juni in Köln. lesen

Produktmeldungen

Proteingehalt von Molkereiprodukten messen

Alternative zu Kjeldahl

Proteingehalt von Molkereiprodukten messen

Die Kjeldahl-Bestimmung wird oft für die Analyse des Proteingehalts in Lebensmittelproben verwendet. Eine Alternative bietet das Unternehmen CEM mit seinem Protein-Analysator. Dieser soll schnell und ohne großen Aufwand den Proteingehalt von Lebensmitteln messen. lesen

Video erklärt verbesserte Bestimmungsmethode

Natriumgehalt in Lebensmitteln

Video erklärt verbesserte Bestimmungsmethode

Die Bestimmung des Natriumgehalts über Chlorid ist tückisch, da Chlorid-Ionen auch durch andere Salze vorliegen können. In einem Applikationsvideo stellt das Unternehmen Metrohm eine Alternative Bestimmungsmethode vor, die den Natriumgehalt direkt über thermometrische Titration misst. lesen

Keimfrei duschen dank Legionellentest im Wasserrohr

Messsystem für Legionellen

Keimfrei duschen dank Legionellentest im Wasserrohr

In warmen Rohrleitungen können sich Legionellen schnell vermehren und zum Gesundheitsrisiko beim Duschen werden. Um diese Gefahr rechtzeitig zu erkennen, hat ein Tübinger Start-Up ein automatisiertes und schnelles Messsystem zum Nachweis von Legionellen entwickelt. Das kleine Gerät wird direkt vor Ort am Leitungssystem installiert und erlaubt so eine schnelle Analyse der Keimbelastung. lesen

Rhemometrie in Qualitätskontrolllaboren

Neue Rheometer-Serie

Rhemometrie in Qualitätskontrolllaboren

Erweiterte Analysemöglichkeiten für die Qualitätssicherung und zuverlässige, benutzerunabhängige Ergebnisse – dies sollen die Rheometer der neuen Serie von Thermo Fisher Scientific bieten. Welche Features die benutzerfreundlichen Geräte auszeichnen, erfahren Sie im Folgenden. lesen

Sichere Lagerung brennbarer Gefahrstoffe

Brandschutzlager aus Beton

Sichere Lagerung brennbarer Gefahrstoffe

Nicht nur der Umgang mit Gefahrstoffen erfordert besondere Sicherheitsvorkehrungen. Auch deren Lagerung unterliegt strengen Vorschriften. Feuerbeständige Gefahrstofflager aus Beton eignen sich besonders zur Lagerung brennbarer, toxischer, brandfördernder oder wassergefährdender Stoffe gemäß TRGS 510. Das Unternehmen Protectoplus Lager- und Umwelttechnik beleuchtet die Vorteile dieses Materials. lesen

Das Minibioreaktorsystem Ambr 250 kann jetzt auch in der Entwicklung von Immuntherapien eingesetzt werden

Modulares Minibioreaktor-System

Das Minibioreaktorsystem Ambr 250 kann jetzt auch in der Entwicklung von Immuntherapien eingesetzt werden

Mit neuen Rührreaktoren ergänzt Sartorius sein modulares, automatisiertes Mini-Bioreaktorsystem Ambr 250. Damit macht der Hersteller das System fit für die Entwicklung neuer Zell-und Gentherapien, wie die Car-T-Zell-Therapie. lesen