Suchen

Robotikspitzen

Elektrisch leitfähige Robotikspitzen für die klinische Diagnostik

Speziell für Geräte der klinischen Diagnostik hat Ritter Medical leitfähige Spitzen entwickelt.

Firmen zum Thema

Elektrisch leitfähige Robotikspitzen
Elektrisch leitfähige Robotikspitzen
(Bild: Ritter)

Die Leitfähigkeit ermöglicht es, das Eintauchen in die Flüssigkeit zu erkennen. Durch Erkennen des Füllstandes wird nur soweit wie nötig in die Probe eingetaucht, um sie komplett aufzunehmen – ohne das Risiko beim Aspirieren Luft anzusaugen. Somit können auch kleinste Volumina präzise und kontaminationsfrei dosiert werden.

Alle „blackKnights“ – die leitfähigen Spitzen von Ritter Medical – werden unter Reinraumbedingungen hergestellt und von unabhängigen Laboren auf DNase-, RNase-, ATP- und Pyrogen-Freiheit getestet. Jedes Lot dieser Spitzen wird gemäß dem Qualitätsmanagementsystem von Ritter Medical getestet, um reproduzierbare Ergebnisse zu sichern. Für sensible Verfahren werden die Spitzen in Blistern versiegelt und anschließend sterilisiert. Die so behandelten Tips sind mit dem Siegel „bioclean“ ausgezeichnet.

Die Robotikspitzen sind in elf Größen von 10 bis 1200 μl erhältlich. Je nach Artikel sind die Spitzen in der Standard- sowie auch der pre-sterilisierten Version erhältlich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45913058)